Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt tritt am Donnerstag zunächst auf der Stelle.

02.09.2021 - 09:52:00

Aktien Frankfurt Eröffnung: Noch immer kein Befreiungsschlag in Sicht. Der Dax lag in den ersten Handelsminuten mit 0,04 Prozent im Plus bei 15 831 Punkten. Dem Leitindex fehlt nach wie vor die Kraft zu einem weiteren Höchststand. Den hatte das Börsenbarometer Mitte August bei 16 030 Zählern markiert, seitdem pendelt der Dax unter dieser Marke auf und ab. Für den MDax der mittelgroßen Börsenwerte ging es am Morgen um 0,26 Prozent auf 36 276 Punkte aufwärts.

waren der größte Verlierer im Dax mit minus 1,3 Prozent. Am Vortag war der Kurs auf den höchsten Stand seit Oktober vergangenen Jahres gestiegen.

Die Papiere von Evotec legten um 0,6 Prozent zu. Das Biotech-Unternehmen teilte am Morgen mit, aus einer Kooperation mit dem Pharmakonzern Bristol Myers Squibb beim Erreichen bestimmter Meilensteine in der Entwicklung eines Wirkstoff Zahlungen von bis zu 250 Millionen US-Dollar erhalten zu können.

Unter den kleineren Titeln im SDax büßten Eckert & Ziegler fünf Prozent ein. Die Papiere des Herstellers von Strahlen- und Medizintechnik waren seit Jahresbeginn um 175 Prozent gestiegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Eröffnung: Dax baut Gewinne aus. Die Fed hatte am Vorabend die Erwartungen der Anleger erfüllt, negative Überraschungen waren ausgeblieben. Weil die Zinsen noch immer im Keller bleiben, gebe es zu Aktien vorerst keine Alternative, kommentierte Analyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda am Morgen. FRANKFURT - Die jüngsten Beschlüsse der US-Notenbank Fed und etwas nachlassende Sorgen um den chinesischen Immobilienkonzern Evergrande haben den Dax am Donnerstag weiter angeschoben. (Boerse, 23.09.2021 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinne - Fed-Beschlüsse helfen. Die Fed hatte am Vorabend die Erwartungen der Anleger erfüllt, negative Überraschungen waren ausgeblieben. Kurz nach dem Xetra-Start am Donnerstag stieg der deutsche Leitindex um 0,80 Prozent auf 15 630,81 Punkte. FRANKFURT - Nach den geldpolitischen Beschlüssen der US-Notenbank Fed hat der Dax am Donnerstag seine jüngsten Kursgewinne ausgebaut. (Boerse, 23.09.2021 - 09:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger zuversichtlich vor Fed-Entscheid. Der Leitindex Dax der mittelgroßen Börsenwerte präsentierte sich freundlich mit plus 0,63 Prozent auf 35 206,43 Zähler. FRANKFURT - Schnäppchenjäger und nachlassende Sorgen um den angeschlagenen chinesischen Immobilienriesen Evergrande haben die Kurse am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte angetrieben. (Boerse, 22.09.2021 - 18:05) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus - Teil 1 FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 22.09.2021 - 13:58) weiterlesen...

KORREKTUR/dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus - Teil 1. In Hongkong fand am Mittwoch wegen eines Feiertags kein Handel statt. (Im Abschnitt zur Entwicklung in Asien wurde der letzte Satz gestrichen. (Boerse, 22.09.2021 - 13:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax macht Kursrutsch vom Wochenanfang fast wett. Mit Spannung warteten die Anleger zudem auf die am Abend anstehenden geldpolitischen Signale der US-Notenbank Fed. FRANKFURT - Schnäppchenjäger und vorerst etwas geringere Sorgen vor einem Kollaps des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande haben dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch Kursgewinne beschert. (Boerse, 22.09.2021 - 11:51) weiterlesen...