Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat nach dem Kursprung am Dienstag weiter zugelegt.

25.03.2020 - 18:17:47

Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich weiter. Allerdings verlief der Handel am Mittwoch nervös: So war der Leitindex Dax der mittelgroßen Werte zog am Mittwoch um 2,87 Prozent auf 20 762,04 Punkte an.

kletterten nach der Präsentation von Geschäftszahlen um 6,5 Prozent nach oben und zählten damit zu den Favoriten im Dax. Ein Händler sprach von einem soliden Bericht und Ausblick des Versorgers sowie zuversichtlich stimmenden Aussagen zur Dividende. An der Dax-Spitze erholten sich die Papiere des Triebwerkherstellers MTU mit einem Plus von knapp 14 Prozent ein wenig von ihren zuletzt herben Verlusten.

Die Anteile des Sportartikelherstellers Adidas reagierten mit einem Aufschlag von rund 8 Prozent auf die jüngsten Zahlen von Nike . Die Puma-Papiere gewannen an der MDax-Spitze gut 13 Prozent. Der US-Wettbewerber hatte im vergangenen Geschäftsquartal trotz erster Belastungen durch die Corona-Krise deutlich mehr Umsatz gemacht.

Die Aktien von Lufthansa büßten am Dax-Ende mehr als 3 Prozent ein. Die US-Bank Citigroup hatte ihr Kursziel von 10,00 auf 0,50 Euro fast komplett zusammengestrichen. Bei den meisten europäischen Airlines seien staatliche Interventionen angesichts der durch die Corona-Pandemie ausgelösten Luftfahrt-Krise kaum zu vermeiden, schrieb Analyst Mark Manduca. Lufthansa brauche trotz ambitionierter Senkung der Fixkosten wohl eine Kapitalspritze entsprechend der Marktkapitalisierung.

Sixt hatte derweil seine jüngste Prognose bekräftigt. Mit Einsparungen und verkleinerter Flotte will der Autovermieter die Corona-Folgen eindämmen. Die Aktien schnellten an der Spitze des Nebenwerte-Index SDax um mehr als ein Viertel nach oben. Die Anteile des auf Tierbedarf spezialisierten Onlinehändlers Zooplus brachen nach Zahlenvorlage und einer vorsichtigen Prognose am Index-Ende um rund 17 Prozent ein ein.

Europaweit waren die Anleger noch etwas optimistischer als in Deutschland: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zog um 3,13 Prozent auf 2800,14 Punkte an. Ein wenig kräftiger stiegen der Pariser Cac 40 und der Londoner FTSE 100 . In den USA zog der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial zum europäischen Börsenschluss um gut 4 Prozent an.

Am Anleihemarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,40 Prozent am Vortag auf minus 0,33 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,34 Prozent auf 143,98 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,56 Prozent auf 169,50 Zähler. Der Kurs des Euro gab nach: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0827 (Dienstag: 1,0843) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9236 (0,9223) Euro./la/he

Von Lutz Alexander, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Erholung beendet - Vorerst kein Hilfspaket der EU. Die Finanzminister der Europäischen Union konnten sich am Mittwoch nicht auf ein milliardenschweres Corona-Hilfspaket einigen. Stattdessen vertagten sie sich auf Donnerstag. Das belastete die Kurse: Der Dax verlor am Vormittag 1,3 Prozent auf 10 222 Punkte. In den vergangenen beiden Tagen hatte sich der deutsche Leitindex allerdings um fast neun Prozent erholt. FRANKFURT - Nach zwei starken Börsentagen ist die Erholung am deutschen Aktienmarkt vorerst beendet. (Boerse, 08.04.2020 - 14:27) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung lahmt - Vorerst kein Hilfspaket (Redigierrest im zweiten Absatz entfernt) (Boerse, 08.04.2020 - 09:59) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung passe - EU streitet über Corona-Hilfspaket. Die Finanzminister der Europäischen Union konnten sich am Mittwoch nicht auf ein milliardenschweres Corona-Rettungspaket einigen. Stattdessen vertagten sie sich auf Donnerstag. Das belastete die Kurse: Der Dax verlor im frühen Handel ein Prozent auf 10 253 Punkte. In den vergangenen beiden Tagen hatte sich der deutsche Leitindex um fast neun Prozent erholt. FRANKFURT - Nach zwei starken Börsentagen ist die Erholung am deutschen Aktienmarkt ins Stocken geraten. (Boerse, 08.04.2020 - 09:43) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Erholung erlahmt - Streit der EU über Virus-Hilfen. Nachdem der Dax seit Wochenbeginn um fast neun Prozent gestiegen war, ist am Mittwoch im frühen Handel mit Kursverlusten zu rechnen. Die Finanzminister der EU konnten sich im Streit über ein milliardenschweres Corona-Rettungspaket vorerst nicht einigen und vertagten sich auf Donnerstag. Das belastet am Morgen die Kurse: Der X-Dax als Indikator für den Dax signalisierte diesen knapp eine Stunde vor Beginn des Xetra-Handels ein Prozent schwächer mit 10 217 Punkten. FRANKFURT - Nach zwei starken Börsentagen verliert die Erholung am deutschen Aktienmarkt an Schwung. (Boerse, 08.04.2020 - 08:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax hält sich nach Erholung stabil FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 08.04.2020 - 07:27) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Die Erholung geht weiter - mit etwas geringerem Tempo. In der Spitze legte der Dax rückte am Dienstag um 2,07 Prozent auf 21 538,13 Zähler vor. FRANKFURT - Mit der Hoffnung auf ein Nachlassen der Corona-Pandemie hat der deutsche Aktienmarkt seinen Erholungskurs am Dienstag etwas langsamer fortgesetzt. (Boerse, 07.04.2020 - 18:33) weiterlesen...