Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt dürfte dank positiver Vorgaben von der Wall Street und aus Asien am Donnerstag an seine Vortageserholung anknüpfen.

14.10.2021 - 08:16:26

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax bleibt auf Erholungskurs. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax als Leitbarometer der Eurozone wird rund 0,6 Prozent höher erwartet.

im Fokus stehen. Der weltweit drittgrößte Rückversicherer gibt seinen Anteilseignern mehr Sicherheit mit Blick auf künftige Dividenden. Die reguläre Ausschüttung je Aktie soll künftig auch im Fall eines Gewinnrückgangs mindestens stabil bleiben. Das bisherige Ziel einer Ausschüttungsquote von 35 bis 45 Prozent für die Regeldividende fällt im Gegenzug weg. Dabei soll auch künftig eine Sonderdividende möglich sein.

Dagegen ging es für die Aktien von Covestro auf Tradegate gegen den Markttrend um 0,2 Prozent nach unten. Das Analysehaus Jefferies hatte die Anteilsscheine des Kunststoffproduzenten von "Kaufen auf "Halten" abgestuft. Symrise empfehlen die Experten hingegen nun zum Kauf. Die Aktien des Herstellers von Duftstoffen und Aromen stiegen auf Tradegate um gut 2 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx stolpert nicht über die EZB. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging 0,31 Prozent höher bei 4233,87 Punkten aus dem Handel - und näherte sich damit weiter dem im September erreichten höchstem Stand seit 2008. Einen Rücksetzer vom Tageshoch im Zuge des Zinsentscheids holte er im weiteren Verlauf fast wieder auf. PARIS/LONDON - Der gute Lauf an Europas wichtigsten Aktienmärkten ist am Donnerstag nach der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht zu Ende gegangen. (Boerse, 28.10.2021 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger gehen vor EZB-Sitzung auf Tauchstation. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,28 Prozent auf 6772,53 Zähler aufwärts. Der britische FTSE 100 verlor hingegen 0,18 Prozent auf 7240,54 Punkte. PARIS/LONDON - Die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten haben am Donnerstag vor der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) eine abwartende Haltung eingenommen. (Boerse, 28.10.2021 - 12:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Etwas schwächer - Inflation setzt EZB unter Druck. FRANKFURT - Vor geldpolitischen Äußerungen der EZB haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag zurückgehalten. Die hohe Inflation setzt die Euro-Notenbank unter Druck. Präsidentin Christine Lagarde dürfte versuchen, die zuletzt gestiegenen Inflationserwartungen zu dämpfen. Eine hohe Inflation spricht für eine geldpolitische Straffung, was die Aktienmärkte tendenziell belasten dürfte. Ins Bild passt, dass die Verbraucherpreise in Spanien im Oktober um 5,5 Prozent gestiegen sind, deutlich mehr als erwartet. Aktien Frankfurt Eröffnung: Etwas schwächer - Inflation setzt EZB unter Druck (Boerse, 28.10.2021 - 09:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Gespanntes Abwarten - Inflation setzt EZB unter Druck. FRANKFURT - Von Zurückhaltung dürfte das Geschehen am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag geprägt sein angesichts der EZB-Zinssitzung am Mittag. Die hohe Inflation setzt die Euro-Notenbank unter Druck. Präsidentin Christine Lagarde dürfte versuchen, die zuletzt gestiegenen Inflationserwartungen zu dämpfen. Eine hohe Inflation spricht für geldpolitische Straffung, was die Aktienmärkte tendenziell belasten dürfte. Aktien Frankfurt Ausblick: Gespanntes Abwarten - Inflation setzt EZB unter Druck (Boerse, 28.10.2021 - 08:15) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anleger gehen vor EZB-Sitzung in die Defensive. Am Tag vor dem nächsten Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) gab der EuroStoxx 50 , der zuletzt den höchsten Stand seit sieben Wochen erreicht hatte, zur Wochenmitte um 0,07 Prozent auf 4220,88 Punkte nach. Anfang des Monats war er noch zeitweise unter die 4000-Punkte-Marke gerutscht, seither hat er aber fast sechs Prozent zugelegt. PARIS/LONDON - Nach einem bislang starken Oktober ist die Erholung an den europäischen Aktienmärkten am Mittwoch vorerst an ihre Grenzen geraten. (Boerse, 27.10.2021 - 18:36) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger in der Defensive vor EZB-Sitzung. Die mittlerweile in vollem Gange befindliche Berichtssaison der Unternehmen lieferte am Mittwoch Licht und Schatten. Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect machte unter den Anlegern eine abwartende Haltung vor der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag aus. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind nach ihrer jüngsten Gewinnserie zur Wochenmitte etwas abgebröckelt. (Boerse, 27.10.2021 - 12:01) weiterlesen...