Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Mittwoch zur Eröffnung keine großen Sprünge machen.

01.07.2020 - 08:17:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger halten sich zunächst bedeckt. Der X-Dax wird rund 0,1 Prozent niedriger erwartet.

im Fokus stehen. Der Flugzeugbauer will wegen der Luftfahrt-Krise weltweit 15 000 Stellen streichen - allein 5100 davon in Deutschland. Dies sei notwendig, um die langfristige Zukunft von Airbus zu schützen, sagte Konzernchef Guillaume Faury am Dienstagabend. Im vorbörslichen Handel auf der Plattform Tradegate bewegten sich die im MDax gelisteten Airbus-Aktien im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs vom Vortag bislang aber nur wenig und sanken zuletzt um rund 0,2 Prozent.

Turbulent zugehen könnte es einmal mehr bei den fast schon zum Zockerpapier verkommenen Wirecard-Aktien . Auf Tradegate bauten sie ihre jüngste Gewinnserie am Mittwoch aus und stiegen um 44 Prozent. Zumindest für Teile des in einen Bilanzskandal verwickelten Zahlungsabwicklers gibt es Interessenten. Es hätten sich bereits zahlreiche Investoren aus aller Welt gemeldet, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Michael Jaffé mit.

Am Dienstag waren die Wirecard-Titel zeitweise bis auf über neun Euro hochgeschnellt und hatten zum Handelsschluss 5,73 Euro gekostet, was einem Plus von rund 76 Prozent entsprach. Am Montag hatten sie sich zeitweise mehr als verdreifacht. Zuvor hatten sie allerdings binnen weniger Handelstage fast 99 Prozent eingebüßt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax nähert sich seinem Hoch seit dem Corona-Ausbruch. Auch wenn der Rückenwind etwas nachließ, stieg der Leitindex Dax zur Mittagszeit noch um 0,91 Prozent auf 12 748,37 Punkte. Ein Hoch seit einer Woche hatte er knapp verpasst. Er blieb dennoch auf Tuchfühlung zu seiner bisherigen Bestmarke nach dem Corona-Ausbruch, die er Anfang Juni bei 12 913 Punkten gesetzt hatte. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt ist es am Montag dank ermutigender Anzeichen für die anlaufende Berichtssaison weiter nach oben gegangen. (Boerse, 13.07.2020 - 12:04) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt Kurs auf Hoch seit Corona-Crash. Der Leitindex Dax stieg um 1,25 Prozent auf 12 791,07 Punkte. Auch wenn er ein Hoch seit einer Woche knapp verpasste, blieb er auf Tuchfühlung zu seiner bisherigen Bestmarke nach dem Corona-Ausbruch, die er Anfang Juni bei 12 913 Punkten setzte. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt ist es am Montag im frühen Handel auch Dank positiver Vorgaben aus den USA weiter nach oben gegangen. (Boerse, 13.07.2020 - 10:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt Kurs auf Hoch seit dem Corona-Crash. Der Leitindex Dax stieg im frühen Handel um 1,16 Prozent auf 12 780,54 Punkte. Auch wenn er ein Hoch seit einer Woche knapp verpasste, blieb er auf Tuchfühlung zu seiner bisherigen Bestmarke nach dem Corona-Ausbruch, die er Anfang Juni bei 12 913 Punkten setzte. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt geht es am Montag getrieben von positiven Vorgaben und der Hoffnung auf ein besser als von Experten bisher befürchtetes Corona-Quartal weiter nach oben. (Boerse, 13.07.2020 - 09:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nimmt Kurs auf Hoch seit dem Corona-Crash. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte rund eine Stunde vor dem Handelsstart ein Plus von 1,9 Prozent auf 12 873 Punkte. Er nimmt damit Tuchfühlung auf zum bisherigen Hoch nach dem Coronavirus-Ausbruch, das er Anfang Juni bei 12 913 Punkten markiert hatte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx wurde zeitgleich ebenfalls höher erwartet. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt dürfte es getrieben von positiven Vorgaben und der Spekulation auf eine wirtschaftliche Erholung zum Wochenauftakt zunächst weiter nach oben gehen. (Boerse, 13.07.2020 - 08:24) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 13.07.2020 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger honorieren positive Konjunkturdaten. Letztlich gaben positive Wirtschaftsdaten aus Italien den Ausschlag für einen versöhnlichen Tages- und Wochenabschluss. Die italienischen Industrieunternehmen hatten sich im Mai deutlich stärker vom Einbruch in der Corona-Krise erholt als von Analysten erwartet. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben auch am Freitag im Zwiespalt zwischen Konjunkturhoffnungen und Corona-Befürchtungen agiert. (Boerse, 10.07.2020 - 18:19) weiterlesen...