Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Der Dax wird am Freitagmorgen ebenfalls moderat schwächer erwartet.

08.11.2019 - 08:14:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nimmt sich nach Rally eine Auszeit

stehen lediglich einige Unternehmen aus der zweiten und dritten Börsenreihe mit Zahlen im Fokus.

Der Versicherungskonzern berichtete für das Sommerquartal einen stabilen operativen Gewinn und übertraf damit knapp die Erwartungen. Auf Jahressicht ist die Allianz nun optimistischer und sieht ihn in der oberen Hälfte ihrer Zielspanne von 11 bis 12 Milliarden Euro. Analysten rechnen im Schnitt allerdings schon mit rund 11,9 Milliarden Euro. Ein Händler sprach von insgesamt durchwachsenen Zahlen, die eventuell nicht reichten, um die stark gelaufene Aktie auf ihrem hohen Niveau zu halten. Am Donnerstag hatte das Papier den höchsten Stand seit dem Jahr 2002 erreicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DZ erwartet 'Murmeltiermarkt' - Dax Ende 2020 wohl bei 13200 Punkten. Darauf deutet zumindest die Prognose der DZ Bank hin. Bis Ende des kommenden Jahres erwarten die Experten des Hauses einen Dax-Stand von 13 200 Punkten, was ungefähr dem aktuellen Niveau entspricht. FRANKFURT - Nach zwei ereignisreichen Jahren könnte es der Dax 2020 dem Murmeltier gleich tun und in einen ausgedehnten Winterschlaf fallen. (Boerse, 19.11.2019 - 13:08) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax mit neuem Hoch seit Januar 2018. Nachdem der Leitindex zuletzt in der Spanne zwischen 13 100 und 13 300 Punkten gefangen schien, gelang dem Index am Vormittag mit in der Spitze 13 331 Punkten wieder der Sprung über die 13 300er-Marke. Zuletzt verbuchte das Barometer einen Aufschlag von 0,90 Prozent auf 13 326,07 Punkte. FRANKFURT - Der Optimismus an den Börsen hat am Dienstag den Dax auf ein weiteres Hoch seit Januar 2018 getrieben. (Boerse, 19.11.2019 - 10:38) weiterlesen...

DAX-TECHNIK: Aufwärtsmomentum lässt zu wünschen übrig - Helaba. Dass der deutsche Leitindex gleich zu Wochenbeginn das Tageshoch bei 13 282 Punkten im frühen Handel erreicht habe und es danach wieder abwärts gegangen sei, mache deutlich, dass das Aufwärtsmomentum zu wünschen übrig lasse, schrieb der Charttechnik-Experte Christian Schmidt in einer am Dienstag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Helaba sieht den Dax aktuell in einer Korrektur. (Boerse, 19.11.2019 - 08:58) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger bleiben vorsichtig optimistisch. Die Stimmung sei nach wie vor positiv und der Mut zum Risiko deutlich größer als die Angst, zu früh zu verkaufen, kommentierte Thomas Altmann, Portfolio-Manager bei QC Partners in Frankfurt. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften am Dienstag vorsichtig optimistisch vorgehen. (Boerse, 19.11.2019 - 08:22) weiterlesen...

DAX-FLASH: Anleger bleiben vorsichtig. Gut zwei Stunden vor dem Start taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex Dax 0,13 Prozent im Plus auf 13 224 Punkte. Er bleibt damit vorerst in der Spanne zwischen 13 100 und 13 300 Punkten, in der er sich seit knapp zwei Wochen bewegt. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften sich auch am Dienstag zunächst bedeckt halten. (Boerse, 19.11.2019 - 07:22) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax auf hohem Niveau stabil erwartet. Am Freitag hatte der Dax nochmals zugelegt und die sechste Gewinnwoche in Folge verbucht. Allerdings hat die jüngste Rally zuletzt an Kraft eingebüßt. FRANKFURT - Weitere hoffnungsvolle Signale im US-chinesischen Handelsstreit und gute Vorgaben der Überseebörsen dürften den Dax wird am Montagmorgen ebenfalls fast unverändert erwartet. (Boerse, 18.11.2019 - 08:19) weiterlesen...