MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax vom Freitagabend geht die Energiekrise wohl in ihre nächste Phase.

05.09.2022 - 08:26:29

Aktien Frankfurt Ausblick: Sorge vor Energiekrise belastet Dax stark. Der X-Dax als Indikator für den Leitindex signalisierte knapp eine Stunde vor dem Auftakt ein Minus von 3,31 Prozent auf 12 618 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird vor diesem Hintergrund 3,1 Prozent tiefer erwartet.

oder Eon spürbar belasten. Die Papiere notierten auf der Handelsplattform Tradegate jeweils vier Prozent unter dem Xetra-Schluss vom Freitag.

Der neue Volkswagen-Chef (VW) Oliver Blume will indes die Leitung des Autokonzerns und der Tochter Porsche auf Dauer behalten. "Für mich war die Doppelfunktion eine Voraussetzung", sagte Blume der "Bild am Sonntag". "Die beiden Rollen ergänzen sich ideal: operativ eng in die Prozesse und Technologien einer Marke eingebunden sein, um strategisch im Konzern die richtigen Entscheidungen zu treffen." Beim geplanten Börsengang von Porsche könnte derweil in der neuen Woche die nächste Hürde genommen werden. Die VW-Vorzugsaktien büßten auf Tradegate marktkonforme drei Prozent ein.

Der Bayer-Konzern schließlich stimmte wegen angeblicher illegaler Provisionen und Falschangaben bei der Vermarktung bestimmter Medikamente einem millionenschweren Vergleich in den USA zu. Ein Schuldgeständnis gab das Unternehmen nicht ab.

@ dpa.de