Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax verlor 0,4 Prozent auf 35 969,85 Punkte.

26.08.2021 - 10:15:25

Frankfurt Eröffnung: Dax verringert seine Auftaktverluste. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte knapp ein halbes Prozent auf 4161,90 Zähler ein.

abgestraft und sanken um 1,5 Prozent. Im SDax brachen die Anteile der Tochter DWS um 11,5 Prozent ein. Laut der Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" untersucht die US-Börsenaufsicht SEC die Nachhaltigkeitsangaben des Vermögensverwalters.

An der Spitze im Nebenwerte-Index legten zugleich die Papiere von Fielmann um 3,6 Prozent zu. Der Optikerkonzern wurde mit seinem vorgelegten detaillierten Zahlenwerk etwas optimistischer für den Vorsteuergewinn als noch im Juli, als Fielmann erstmals eine Prognose für 2021 ausgegeben hatte.

Instone gewannen an zweiter Stelle im SDax nach der Bekanntgabe von Halbjahreszahlen 3,5 Prozent. Der Immobilienentwickler setzte in den ersten sechs Monaten 2021 seinen Wachstumskurs fort und auch der bereinigte Überschuss legte deutlich zu. "Mit der Entwicklung in der ersten Jahreshälfte sehen wir uns auf einem guten Weg, unsere ehrgeizigen Wachstumsziele zu erreichen", sagte Instone-Chef Kruno Crepulja.

Delivery Hero erholten sich nach einem deutlich schwachen Start und gaben zuletzt nur noch um 0,5 Prozent nach. Die Online-Lieferplattform für Essen hatte am Morgen endgültige Halbjahreszahlen vorgelegt. Unter dem Strich stand ein Verlust von fast einer Milliarde Euro, nach einem knapp halb so hohen Verlust im Jahr zuvor.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger zuversichtlich vor Fed-Entscheid. Der Leitindex Dax der mittelgroßen Börsenwerte präsentierte sich freundlich mit plus 0,63 Prozent auf 35 206,43 Zähler. FRANKFURT - Schnäppchenjäger und nachlassende Sorgen um den angeschlagenen chinesischen Immobilienriesen Evergrande haben die Kurse am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte angetrieben. (Boerse, 22.09.2021 - 18:05) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus - Teil 1 FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 22.09.2021 - 13:58) weiterlesen...

KORREKTUR/dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus - Teil 1. In Hongkong fand am Mittwoch wegen eines Feiertags kein Handel statt. (Im Abschnitt zur Entwicklung in Asien wurde der letzte Satz gestrichen. (Boerse, 22.09.2021 - 13:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax macht Kursrutsch vom Wochenanfang fast wett. Mit Spannung warteten die Anleger zudem auf die am Abend anstehenden geldpolitischen Signale der US-Notenbank Fed. FRANKFURT - Schnäppchenjäger und vorerst etwas geringere Sorgen vor einem Kollaps des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande haben dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch Kursgewinne beschert. (Boerse, 22.09.2021 - 11:51) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax legt vor Fed-Signalen zu. Der Leitindex Dax gewann in der ersten Handelsstunde noch 0,26 Prozent auf 15 388,62 Punkte. Zeitweise hatte er sogar die seit Wochenbeginn verbuchten Verluste fast komplett aufgeholt. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger am Mittwoch vor den geldpolitischen Signalen der US-Notenbank Fed wieder etwas vorgewagt. (Boerse, 22.09.2021 - 10:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bügelt Kursrutsch vom Wochenanfang fast aus. Der Leitindex Dax gewann wenige Minuten nach der Eröffnung 0,66 Prozent auf 15 449,29 Punkte. Damit fehlt nicht viel und die seit Wochenbeginn verbuchten Verluste wären wieder komplett aufgeholt. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat am Mittwoch vor den geldpolitischen Signalen der US-Notenbank Fed der Mut der Anleger die Kurse wieder in die Höhe getrieben. (Boerse, 22.09.2021 - 09:20) weiterlesen...