Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax stieg mit plus 0,15 Prozent auf 34 516,01 Zähler sogar auf ein Rekordhoch.

05.07.2021 - 12:12:27

Aktien Frankfurt: Moderat im Minus - Daten zur Unternehmensstimmung stützen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab indes 0,14 Prozent auf 4078,61 Zähler ab.

den zweitbesten Platz unter den 30 Dax-Werten ein. Im Index der mittelgroßen Werte stiegen die Aktien der Commerzbank um 1,1 Prozent.

Die Papiere des Flughafenbetreibers Fraport gewannen 1,3 Prozent. Sie profitierten Händlern zufolge davon, dass der Flughafen Sydney von einer Investorengruppe ein Übernahmeangebot in Höhe von 22 Milliarden australischen Dollar erhalten hat. Das sorge auch für gute Stimmung unter Fraport-Aktionären, hieß es.

Lufthansa zogen um 2,1 Prozent nach oben. Aufgrund gesunkener Corona-Infektionszahlen wächst nach Angaben von Vorstandsmitglied Harry Hohmeister die Nachfrage nach Dienstreisen wieder. Dass die Dienstflüge im dritten und vierten Quartal dieses Jahres zugleich lediglich 30 bis 40 Prozent des Vorkrisenniveaus erreichen dürften, vergrätzte die Anleger kaum. Ebenso wenig, dass die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" über neue Regeln für die Energiesteuern berichtete. Die Europäische Kommission wolle laut eines Entwurfs in ihrem "Fit for 55"-Klimapaket Mitte Juli auch den Luftverkehr in die Pflicht nehmen und die europäischen Mindeststeuern für Energie auch auf Kerosin für innereuropäische Flüge anwenden./ck/eas

Von Claudia Müller, dpa-AFX

@ dpa.de