Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax sank nach anfänglichen Gewinnen um 0,24 Prozent auf 27 499,67 Zähler.

08.09.2020 - 09:55:01

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax verteidigt Erholungsgewinne vom Vortag. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx gab um 0,14 Prozent auf 3309,53 Punkte nach.

nach einem zweieinhalbprozentigen Plus am Vortag um weitere 0,7 Prozent hoch. Die Analysten der Bank of America empfehlen das Papier des Pharma- und Spezialchemieunternehmens nun zum Kauf. Sie sehen Chancen für die Sparte Life Science bei Covid-19-Impfstoffkandidaten und setzen dabei auf mehr Klarheit angesichts des Mitte September anstehenden Kapitalmarkttags.

Die Papiere der Energieunternehmen RWE und Eon entwickelten sich uneinheitlich. Während RWE mit dem Gesamtmarkt leicht um 0,1 Prozent nachgaben, legten Eon um 0,4 Prozent zu. Die EU-Kommission will offenbar eine deutliche Verschärfung des Klimaziels für 2030 vorschlagen: Statt um 40 Prozent sollen die Treibhausgase um 55 Prozent unter den Wert von 1990 sinken. Darauf laufe es nach jetzigem Stand hinaus, hieß es aus EU-Kreisen.

Im MDax schwankten die Aktien der Lufthansa zwischen Gewinnen und Verlusten und legten zuletzt um 0,4 Prozent zu. Der Fluggesellschaft könnten dem "Handelsblatt" zufolge noch stärkere Kürzungen bevorstehen als gedacht. Wenn der Konzern weiterhin so viel Geld verbrenne wie derzeit, sei die Kasse trotz der neun Milliarden Euro schweren Staatshilfe in einem Jahr leer, schrieb die Wirtschaftszeitung unter Berufung auf Konzernkreise.

Auf erneute Hilfe der Regierung wolle der Konzern aber unbedingt verzichten. Der Vorstand arbeite an einer neuen Strategie. Nun könnte die Flugzeugflotte deutlich stärker schrumpfen als bisher gedacht - mit Folgen für den Stellenabbau.

Eine schrumpfende Flotte habe zugleich auch negative Auswirkungen für Hersteller wie Airbus oder auch MTU hat, hieß es am Markt. Airbus büßten am Morgen 1,0 Prozent ein und die Papiere des Triebwerksbauers MTU gaben um 0,3 Prozent nach. Um 0,7 Prozent nach oben ging es indes für die Papiere des Flughafenbetreibers Fraport , der zuvor seine wöchentlichen Verkehrsdaten bekannt gegeben hatte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich etwas nach Ausverkauf. So erholte sich der Leitindex Dax der mittelgroßen Börsenwerte befestigte sich am Dienstag um 0,38 Prozent auf 26 599,84 Punkte. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Lage nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn stabilisiert. (Boerse, 22.09.2020 - 18:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax berappelt sich wieder nach Ausverkauf zu Wochenbeginn. So legte der Leitindex Dax bis zum frühen Dienstagnachmittag um 0,83 Prozent auf 12 646,64 Punkte zu. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Lage nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn wieder etwas entspannt. (Boerse, 22.09.2020 - 15:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax schwingt sich nach Kursrutsch wieder etwas nach oben. So lagen die wichtigsten Indizes am Dienstagmittag jeweils rund 1 Prozent im Plus. Das Börsenbarometer Dax etwa stand zuletzt 1,01 Prozent höher bei 12 668,60 Punkten. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn wieder etwas beruhigt. (Boerse, 22.09.2020 - 12:10) weiterlesen...

KORREKTUR/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Erholung nach Ausverkauf (Korrigiert wurde die Überschrift: Leichte Erholung nach Ausverkauf) (Boerse, 22.09.2020 - 10:36) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Erholung nach Ausverkauf am Montag. Der Leitindex Dax rückte um 0,75 Prozent auf 12 636,51 Punkte vor. Am Vortag war das Börsenbarometer aus Furcht der Anleger vor einer neuerlichen Corona-Infektionswelle um mehr als 4 Prozent abgerutscht. Dabei hätte er fast seinen größten Tagesverlust seit Mitte März erlitten, als der Corona-Crash gerade noch am Laufen war. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag etwas von seinen zu Wochenbeginn erlittenen Verlusten erholt. (Boerse, 22.09.2020 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax versucht Bodenbildung nach Ausverkauf am Vortag FRANKFURT - Im Dax wird 0,6 Prozent höher erwartet. (Boerse, 22.09.2020 - 08:17) weiterlesen...