DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Der Dax ringt auch am Donnerstag mit der psychologisch wichtigen Marke von 13 000 Punkten.

17.05.2018 - 07:10:24

DAX-FLASH: Dax ringt weiter mit 13 000-Punkte-Marke. An dieser hatte er sich nach der rasanten Erholung der vergangenen Wochen jüngst festgebissen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 13 010 Punkte und damit 0,11 Prozent über dem Vortagesschluss.

Während der schwächere Euro und positive Signale aus der Wirtschaft dem Aktienmarkt tendenziell Rückenwind liefern, beobachten Investoren den Handelsstreit zwischen den USA und Europa sowie China, eine sich abzeichnende populistische Regierung in Italien und steigende Anleiherenditen in den USA argwöhnisch.

Zudem liegen für den Dax um die 13 000 Punkte gleich mehrere Widerstände. Erst wenn der Index sich mehrere Tage über diesem Bereich halte, könnte der Aufwärtstrend wieder an Stärke gewinnen, erklärte jüngst Chartexperte Rocco Gräfe von Godmode Trader.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Trumps Absage an Treffen mit Nordkoreas Kim belastet Kurse. Der Dax verlor zuletzt 1,00 Prozent auf 12 847,07 Punkte. Auslöser der Kursschwäche am Nachmittag war die Nachricht, dass es nicht zu einem Treffen von US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un kommen wird. FRANKFURT - Rund eine Stunde vor dem Handelsschluss am Donnerstag hat der deutsche Aktienmarkt die Verluste ausgeweitet. (Boerse, 24.05.2018 - 16:30) weiterlesen...

WDH/DAX-FLASH: Kaum verändert - Fed dämpft Zinssorgen, Autowerte im Blick. (Die fehlerhafte Zeitangabe "am Mittwochmorgen" im zweiten Satz ist gestrichen) WDH/DAX-FLASH: Kaum verändert - Fed dämpft Zinssorgen, Autowerte im Blick (Boerse, 24.05.2018 - 07:28) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kaum verändert - Fed dämpft Zinssorgen, Autowerte im Blick. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Mittwochmorgen denkbar knapp mit 0,01 Prozent im Minus bei 12 975 Punkten - und damit in etwa auf seinem gedrückten Niveau vom Vortag, als er von einem Potpourri an Unsicherheitsfaktoren belastet wurde. FRANKFURT - Der Dax wird am Donnerstagmorgen kaum verändert erwartet. (Boerse, 24.05.2018 - 07:24) weiterlesen...

DAX-TECHNIK: Dax nach Rally leicht ermüdet - Godmode Trader. Kurzfristig wirkt der Index etwas ermüdet, preisliche Korrekturen bis in den 13 120-Punkte-Bereich wären normales Tagesgeschäft, schrieb der technische Analyst Michael Borgmann von Godmode Trader in seinem Tagesausblick für den Mittwoch. FRANKFURT - Der Dax könnte sich nach der Rally der vergangenen Wochen etwas kraftlos zeigen. (Boerse, 23.05.2018 - 07:26) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leicht im Minus erwartet nach schwachem US-Handel. Derzeit auf dem höchsten Niveau seit Anfang Februar stehend, taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex am Mittwochmorgen knapp mit 0,14 Prozent im Minus bei 13 151 Punkten. FRANKFURT - Nach einem freundlichen Vortagsergebnis dürfte dem Dax zur Wochenmitte zunächst der Antrieb fehlen. (Boerse, 23.05.2018 - 07:22) weiterlesen...

DAX-FLASH: Beruhigung im Handelsstreit der USA und China liefert Rückenwind. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Dienstagmorgen rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 13 150 Punkte und damit 0,55 Prozent seinem letzten Schluss. Damit würde er seinen jüngsten Aufwärtstrend fortsetzen. FRANKFURT - Die Aussicht auf einen weiterhin florierenden Welthandel dürfte dem Dax nach dem verlängerten Wochenende Rückenwind verleihen. (Boerse, 22.05.2018 - 07:24) weiterlesen...