Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax lag zur Mittagszeit mit 1,05 Prozent im Plus bei 34 711,76 Zählern.

09.07.2021 - 12:16:29

Aktien Frankfurt: Schaukelbörse setzt sich mit neuem Erholungsversuch fort. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 1,35 Prozent.

mit plus 4,2 Prozent. Der Flugzeugbauer übergab im Juni, verglichen mit dem Vormonat, mehr Jets an seine Kunden und holte auch mehr neue Aufträge herein. Zudem ist Goldman Sachs nun noch positiver für die Aktie gestimmt und bekräftigte sie auf der "Conviction Buy List" für besonders aussichtsreiche Werte. Das Kursziel setzte die Bank von 135 auf 147 Euro nach oben und begründete dies damit, dass Airbus mit Blick auf die Profitabilität und den Mittelzufluss gestärkt aus der Corona-Krise hervorgehen werde.

Hugo Boss stiegen um 3,5 Prozent auf das höchste Niveau seit Herbst 2019. Im bisherigen Jahresverlauf mauserten sich die Papiere des Modeunternehmens in aller Stille zum Liebling von Anlegern: Mit einem Kursplus von rund 80 Prozent ist die Boss-Aktie aktuell im Index der 60 mittelgroßen Werte diejenige mit dem größten Gewinn.

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental gab am Vormittag bekannt, es wolle sein Wachstum in China mit einem neuen Entwicklungszentrum für Software forcieren. Bis Ende 2021 sollen in der Metropole Chongqing erste Software- und IT-Experten ihre Arbeit aufnehmen. Die Aktie stieg nach drei verlustreichen Handelstagen in Folge im Dax nun um 1,2 Prozent.

Eine zuversichtlichere Einschätzung der kanadischen Bank RBC zur Deutschen Bank sorgte für ein Plus von 2,5 Prozent auf 10,442 Euro für diese Aktie. Analystin Anke Reingen sieht angesichts der jüngsten Fortschritte der Bank - auch beim Thema Nachhaltigkeit - keinen Grund mehr für eine kritische Haltung. Sie strich ihre negative Einschätzung und stufte die Aktie auf "Sector Perform" mit einem beibehaltenen Kursziel von 11 Euro hoch.

Den Börsenneuling Synlab stimmte das brummende Geschäft mit Corona-Tests noch zuversichtlicher für das laufende Jahr. Der Münchner Labordienstleister verwies am Donnerstagabend auf eine überraschend hohe Geschäftsdynamik rund um Sars-Cov-2. Die Anleger reagierten erfreut. Die Aktie zog um 3,4 Prozent an./ck/stw

Von Claudia Müller, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax tiefer - Amazon trübt Stimmung, FMC und Fresenius hinten. Am Nachmittag verlor der Leitindex noch 0,80 Prozent auf 15 516,04 Punkte. Auf Wochensicht liegt er aktuell mit rund einem Prozent im Minus. Er kommt seit Juni per saldo kaum noch voran. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag wieder den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 30.07.2021 - 14:43) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwach. Kurz nach der Eröffnung verlor der deutsche Leitindex gut ein Prozent auf 15 479,37 Punkte. Auf Wochensicht liegt er damit mit 1,2 Prozent im Minus. Der MDax der mittelgroßen Werte sank um 1,14 Prozent auf 34 869,60 Punkte. Abwärts mit 0,7 Prozent ging es auch für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 . FRANKFURT - Der Dax ist am Freitag schwach gestartet. (Boerse, 30.07.2021 - 09:51) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Verluste erwartet FRANKFURT - Der Dax dürfte am letzten Handelstag der Woche ein halbes Prozent schwächer starten. (Boerse, 30.07.2021 - 08:17) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Amazon sorgt für Molltöne FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 30.07.2021 - 07:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt weiter zu - MDax und SDax auf Rekordhöhen. Insgesamt stützen überwiegend positiv aufgenommene Quartalszahlen von Unternehmen die wichtigsten Indizes ebenso wie eine im Juli auf Rekordstand gestiegene Wirtschaftsstimmung in der Eurozone. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seine jüngsten Kursgewinne etwas ausgebaut. (Boerse, 29.07.2021 - 18:21) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Unternehmenszahlen und Konjunkturdaten stützen den Dax. Er gewann zuletzt 0,42 Prozent auf 15 636,34 Punkte. Behalte der Dax diese Tendenz bei, müssten die Anleger den nun bevorstehenden August, der statistisch der schlechteste Börsenmonat sei, nicht fürchten, schrieben die Experten von Index Radar. FRANKFURT - Der Dax ist am Donnerstagnachmittag mit neuem Schwung noch etwas vorgerückt. (Boerse, 29.07.2021 - 15:01) weiterlesen...