Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax hat sich am Montag nach seiner bislang sechswöchigen Rally orientierungslos gezeigt.

18.11.2019 - 11:53:35

Frankfurt Eröffnung: Dax hält sich auf hohem Niveau stabil. Zeitweilige Gewinne wurden rasch wieder abgebaut, so dass der deutsche Leitindex im frühen Handel zuletzt um 0,05 Prozent auf 13 235,50 Punkte nachgab.

der mittelgroßen Werte ging es am Montagmittag um 0,42 Prozent hoch auf 27 314,23 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab um 0,18 Prozent nach.

Unternehmensseitig legte an diesem Morgen im MDax Grand City Properties als einer der Nachzügler der Berichtssaison Quartalszahlen vor. Begeisterung blieb indes aus. Die Aktie rückte um Index-konforme 0,5 Prozent vor. Steigende Mieten hatten dem Immobilienkonzern in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres zu mehr Gewinn verholfen. Die Jahresziele wurden bekräftigt.

Im Dax büßten die Vorzugsaktien des Autobauers VW nach gesenkten Umsatz- und Gewinnerwartungen für 2020 als Schlusslicht 2,3 Prozent ein. Favorit waren indes die Papiere von Adidas nach einer Kaufempfehlung der Societe Generale mit plus 1,8 Prozent. Die französische Bank rechnet ab dem kommenden Jahr wieder mit einem kräftigeren Wachstum des Sportartikelherstellers.

Mit weiteren plus 12 Prozent Kursgewinn sprangen die Aktien von Qiagen auf den höchsten Stand seit 2001. Der Gendiagnostik- und Biotechkonzern erhielt eigenen Angaben zufolge gleich mehrere Interessensbekundungen für eine vollständige Übernahme. In der vergangenen Woche war erstmals darüber spekuliert worden, dass der US-Technologiekonzern Thermo Fisher Scientific erwägt, Qiagen zu übernehmen.

Die Anteile von Lanxess reagierten nur kurz zum Handelsstart mit deutlichen Gewinnen auf den allerdings bereits angekündigten Verkauf einer Chromerz-Mine in Südafrika. Zuletzt betrug das Plus 0,3 Prozent. Angaben zum Verkaufspreis wurden keine gemacht. Im Zuge seiner Ausrichtung auf die profitablere Spezialchemie hatte sich Lanxess im August bereits von einer Fabrik des in Südafrika angesiedelten Geschäfts mit Chrom-Chemikalien getrennt./ck/mis

Von Claudia Müller, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax wieder knapp unter seinem Rekordhoch. Positiv aufgenommene Quartalsberichte spielten dabei eine Rolle. Zudem hofften die Anleger darauf, dass die Notenbanken bei Bedarf die Wirtschaft weiter mit billigem Geld stützen, sagten Marktanalysten. Zudem glaube eine überwiegende Mehrheit der Marktteilnehmer, dass in den USA die Leitzinsen bis zum Jahresende mindestens einmal gesenkt werden, sagte Jochen Stanzl von CMC Markets. Das treibe die Börsen weiter an. FRANKFURT - Die Sorgen über die Coronavirus-Epidemie sind am Mittwoch wieder in den Hintergrund gerückt. (Boerse, 19.02.2020 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax wieder in der Spur - MDax mit Rekord. Damit ist seine Bestmarke bei 13 795 Punkten vom Wochen beginn wieder in Schlagdistanz. Nach Jahreszahlen lieferten die Aktien der Deutschen Telekom und Covestro mit hohem Kurszuwachs positive Impulse. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich zur Wochenmitte von seiner Vortagesschwäche im Zuge der Apple-Warnung um 0,50 Prozent auf 13 750,09 Punkte. (Boerse, 19.02.2020 - 14:59) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Telekom und Covestro verleihen Dax Glanz. Der Leitindex Dax und Covestro mit hohem Kurszuwachs positive Impulse. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Mittwoch die Vortagesschwäche gleich wieder abgeschüttelt. (Boerse, 19.02.2020 - 10:11) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Kursgewinne. Der Leitindex Dax und Covestro ihren Fortgang, beide Aktien legten kräftig zu und waren im Dax vorne. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger zur Wochenmitte die jüngste Schwäche gleich wieder zum Einstieg genutzt. (Boerse, 19.02.2020 - 09:18) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger nutzen niedrigere Kurse wieder zum Einstieg. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax als Leitbarometer der Eurozone wird 0,39 Prozent fester erwartet. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt scheinen die Anleger zur Wochenmitte die jüngste Schwäche gleich wieder zum Einstieg zu nutzen. (Boerse, 19.02.2020 - 08:18) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 19.02.2020 - 07:28) weiterlesen...