Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag seine Verluste abgeschüttelt.

22.05.2020 - 14:50:24

Aktien Frankfurt: Dax gewinnt Kampf um 11 000 Punkte - Starke Wochenbilanz. Am frühen Nachmittag gewann das deutsche Leitbarometer 0,29 Prozent auf 11 098,00 Punkte. Vor dem Handelsstart in New York machten auch die US-Futures ihre Abschläge nahezu wett.

der mittelgroßen deutschen Werte drehte am Freitag ebenfalls ins Plus mit zuletzt 0,48 Prozent auf 24 523,31 Zähler. Für den EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone ging es um 0,2 Prozent hoch.

Im Dax hielten sich Lufthansa lange Zeit mit deutlichen Aufschlägen an der Spitze, drehten dann aber ins Minus mit zuletzt gut einem Prozent. Die Rettung der Airline zieht sich nun doch noch etwas hin. Dax-Spitzenreiter waren am Nachmittag HeidelbergCement mit plus 2,6 Prozent.

Im Immobiliensektor bahnt sich eine weitere Fusion an. LEG und TAG wollen sich zusammentun. LEG rutschten zuletzt leicht ins Minus, TAG notierten an der MDax-Spitze mit plus 4,7 Prozent ähnlich hoch wie vor der Meldung.

Im Nebenwerteindex SDax sprangen die Sixt-Stämme mit plus 3,8 Prozent auf den ersten Platz. Analyst Stephan Bauer vom Bankhaus Metzler sieht für den Autovermieter Licht am Ende des Tunnels. Mit der Begründung von Reiseerleichterungen zahlreicher europäischer Länder hatte er die Titel von "Hold" auf "Buy" hochgestuft.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,46 Prozent am Vortag auf minus 0,48 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,12 Prozent auf 145,04 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,09 Prozent auf 173,19 Zähler zu.

Der Euro gab nach, zeitweise rutschte die Gemeinschaftswährung unter 1,09 US-Dollar. Zuletzt kostete sie 1,0902 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag noch auf 1,1000 Dollar festgesetzt./ajx/jha/

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: US-Arbeitsmarkt beschert Dax starkes Wochen-Finish. Der Dax stieg den vierten Tag in Folge kräftig um diesmal 3,36 Prozent auf 12 847,68 Punkte. Damit summiert sich der Wochengewinn auf fast 11 Prozent - das war die beste Börsenwoche seit Anfang April. Der deutsche Leitindex hat somit den historisch beispiellosen Corona-Crash fast schon wieder aufgeholt. Um fast 4600 Punkte oder rund 55 Prozent hat sich das Börsenbarometer vom Tief Mitte März erholt. FRANKFURT - Ein überraschend solider US-Arbeitsmarkt ist am Freitag das Sahnehäubchen einer beeindruckenden Börsenwoche gewesen. (Boerse, 05.06.2020 - 18:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Robuste US-Arbeitsmarktdaten befeuern Erholungsrally. Der Dax baute seine Gewinne am Nachmittag aus und stand zuletzt um 2,63 Prozent höher bei 12 757,31 Punkten. Zuvor hatten die Anleger bereits den kleinen Rücksetzer vom Vortag ausgenutzt, um weiter zuzukaufen. FRANKFURT - Besser als befürcht ausgefallene US-Arbeitsmarktdaten haben die Erholungsrally am deutschen Aktienmarkt am Freitag weiter angetrieben. (Boerse, 05.06.2020 - 15:10) weiterlesen...

WDH: Aktien Frankfurt: Erholungsrally setzt sich weiter fort (Tippfehler im dritten Absatz behoben: Aufholjagd.) (Boerse, 05.06.2020 - 12:26) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Erholungsrally setzt sich weiter fort. Der Optimismus der Anleger auf eine schnelle Rückkehr aus der Corona-Krise trieb am Freitag die Kurse weiter nach oben. Die Investoren nutzten laut Börsianern dabei den kleineren Rücksetzer am Vortag. Beim bisherigen Tageshoch von 12 727 Zählern verkleinerte der Dax den Abstand bis zum Rekordhoch vom Februar auf nur noch rund acht Prozent. Gegen Mittag lag der deutsche Leitindex noch mit 1,50 Prozent im Plus bei 12 617,08 Zählern. FRANKFURT - Die Erholungsrally am deutschen Aktienmarkt ist weiter voll im Gang. (Boerse, 05.06.2020 - 12:11) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax legt nach Rücksetzer wieder kräftig zu. Der Dax kletterte in der ersten Handelsstunde um 2,18 Prozent auf 12 702,14 Punkte. Mit der jüngsten Rally liegt er nur noch rund acht Prozent unter dem im Februar erreichten Rekordhoch. Die Erholungsrally nach dem Corona-Crash wird durch die Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr zur Normalität angetrieben. Anleger nutzten derzeit schon kleinste Rücksetzer zum Kaufen, erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. FRANKFURT - Nach der Verschnaufpause am Vortag hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag nochmals rasant an Fahrt aufgenommen. (Boerse, 05.06.2020 - 10:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt nach Rücksetzer weiter zu. Der Dax kletterte kurz nach dem Start um 1,18 Prozent auf 12 577,77 Punkte, und baute damit den Kurssprung auf das höchste Niveau seit Ende Februar weiter aus. Damit setzt sich die Erholungsrally fort, die aktuell angetrieben wird durch die Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr aus der Corona-Krise hin zur Normalität. Anleger nutzten derzeit schon kleinste Rücksetzer zum Kaufen, erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. FRANKFURT - Nach der Verschnaufpause am Vortag hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag wieder Fahrt aufgenommen. (Boerse, 05.06.2020 - 09:16) weiterlesen...