MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag nach einem freundlichen Start seine Gewinne bereits wieder weitgehend abgegeben.

24.06.2022 - 10:02:26

Frankfurt Eröffnung: Dax tut sich mit Erholung schwer. Trotz positiver Vorgaben von den US-Börsen und auch aus Asien "tut sich der Deutsche Aktienindex schwer", wie Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar von RoboMarkets konstatiert. Die 13 000 Punkte-Marke erweise sich als hohe Hürde, womit die Wahrscheinlichkeit steige, dass er unter dieser psychologischen Barriere ins Wochenende geht.

der mittelgroßen Werte legte am Morgen um 0,24 Prozent auf 26 436,57 Zähler zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,65 Prozent auf 3458,54 Punkte.

Die zu Ende gehende Woche hatte für die Börsen stark begonnen. Doch nach einer zunächst deutlichen Erholung hatten sich dann auch im Dax die Gewinne rasch wieder pulverisiert. Am Donnerstag sackte der Leitindex schließlich auf ein neues Tief seit Anfang März. "Die Börse ist im Moment eine Achterbahn", kommentierte Thomas Altmann von QC Partners die Nervosität unter den Anlegern. Er hofft allerdings auf eine baldige Bodenbildung, da angesichts der Verluste zunehmend mehr Anleger die Segel streichen. Damit wechseln immer mehr Aktien "von zittrigen in starke Hände", was für ein vorläufiges Ende der Baisse spricht.

Unter den Einzelwerten stachen im Dax die Papiere des Online-Modehändlers Zalando negativ heraus, mit einem Verlust von knapp 16 Prozent. Zalando befürchtet wegen der zuletzt stark eingetrübten Wirtschaftsperspektiven eine längere Nachfrageflaute. Daher wurden am Vorabend die Jahresziele zusammengestrichen und für 2022 wird bestenfalls mit einem kleinen Umsatzwachstum gerechnet. Einige Analysten reagierten prompt mit Kurszielsenkungen. Anleger von anderen einstigen Gewinnern der Corona-Pandemie stießen ihrerseits Aktien ab. Entsprechend büßten im Gefolge von Zalando auch Delivery Hero , Hellofresh oder About You kräftig ein. Letztere fielen zudem auf ein neues Rekordtief.

Für Bankenwerte ging es ebenfalls weiter abwärts - trotz bereits prozentual zweistelliger Verluste am Vortag. Die Papiere der Deutschen Bank büßten 0,9 Prozent ein und die der Commerzbank 2,7 Prozent. Anleger umtreibt die Sorge, dass Unternehmen und auch Konsumenten im Fall einer Rezession zunehmend Schwierigkeiten bekommen, Kredite zurückzuzahlen.

Die Aktien der Deutschen Post dagegen stiegen um 0,8 Prozent und profitierten vom Geschäftsbericht des US-Konkurrenten Fedex . Dieser erzielte im jüngsten Geschäftsquartal deutlich mehr Umsatz und auch der Betriebsgewinn stieg. Fedex und Wettbewerber wie UPS und DHL profitierten in der Pandemie stark vom Bestell-Boom im Internet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Guter Wochenschluss in Sicht - 13800 Punkte eine 'harte Nuss'. Dann allerdings nahmen Anleger lieber erst einmal Gewinne mit. Diese runde Marke sei "eine harte Nuss" für den Leitindex, denn es fehle an weiteren Aufwärtsimpulsen und auch am Handelsvolumen, sagte Jürgen Molnar, Kapitalmarktstratege bei RoboMarkets. FRANKFURT - Der Dax ist am Freitag bis knapp unter 13 800 Punkte geklettert. (Boerse, 12.08.2022 - 12:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Freundlicher Wochenausklang. Zugleich geht die Berichtssaison zum ersten Halbjahr allmählich ihrem Ende entgegen. FRANKFURT - Am Ende einer weiteren freundlichen Handelswoche ist es für den Dax noch etwas höher gegangen. (Boerse, 12.08.2022 - 09:29) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger warten nach Erholung ab FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 12.08.2022 - 07:35) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax verteidigt Vortagsgewinne. Nach der am Mittwoch veröffentlichten rückläufigen Inflation in den USA von 8,5 Prozent, "bestätigten die US-Erzeugerpreise heute nun die nachlassende Dynamik der Preissteigerungen", kommentierte Marktanalyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets. An den Märkten wird dies als Chance gesehen, dass die US-Notenbank (Fed) ihre Zinsanhebungen etwas weniger aggressiv gestalten könnte. "Ob wir uns aber tatsächlich auf dem sehr langen Weg zurück zum Inflationsziel der Fed von zwei Prozent befinden, bleibt zunächst Spekulation", warnt Oldenburger. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seine deutlichen Gewinne vom Vortag gehalten. (Boerse, 11.08.2022 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Zinshoffnungen stimmen Anleger weiter zuversichtlich. Ansonsten steht aus Unternehmenssicht der letzte "heiße Tag" der Berichtssaison mit vielen Quartalszahlen von Unternehmen aus der Dax-Familie im Fokus. FRANKFURT - Die Hoffnung auf einen nachhaltig abnehmenden Inflationsdruck in den USA und ein langsameres Tempo bei den Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed hat den deutschen Aktienmarkt auch am Donnerstag angetrieben. (Boerse, 11.08.2022 - 10:07) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Weitere Kursgewinne erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 11.08.2022 - 07:35) weiterlesen...