MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax hat am Donnerstag einen insgesamt schwankungsarmen Handelstag mit moderaten Gewinnen beendet.

21.02.2019 - 18:02:46

Aktien Frankfurt Schluss: Moderate Gewinne. Der Leitindex pendelte im gesamten Verlauf um seinen Vortagesschluss und schloss dann mit einem Aufschlag von 0,19 Prozent auf 11 423,28 Punkte. Für den MDax , dem Index der mittelgroßen Unternehmen, ging es indes um 0,41 Prozent auf 24 301,56 Punkte nach unten.

legte um 0,13 Prozent auf 3263,70 Punkte zu. Der Pariser Cac-40 beendete den Handel prozentual unverändert. Der britische FTSE 100 schloss schwach.

Unter den Einzelwerten am deutschen Aktienmarkt sorgten vor allem Quartalsberichte für Impulse. Im Dax legten die Papiere der Deutschen Telekom nach insgesamt als solide eingeschätzten Zahlen um 0,4 Prozent zu. Der Ausblick auf 2019 wurde allerdings zugleich als vorsichtig bis schwach bezeichnet. Nach wie erwartet ausgefallenen endgültigen Zahlen stiegen zugleich die Anteilscheine von Henkel um 1,0 Prozent. Allerdings hatte der Konsumgüterhersteller erst im Januar mit einer Gewinnwarnung geschockt.

Im MDax sackten die Papiere des Chipzulieferers Siltronic um rund 9,0 Prozent ab. das Unternehmen rechnet im laufenden Jahr mit sinkenden Gewinnen.

Auch der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub erwartet wegen geplanter Investitionen einen schrumpfenden operativen Gewinn, was der Aktie einen Kursverlust von etwas mehr als 7 Prozent einbrockte.

Enttäuscht waren die Anleger auch vom Ausblick von SAF-Holland . Dieser lasse ein weiteres Übergangsjahr für den Zulieferer der Nutzfahrzeugindustrie erwarten, hieß es. Die Papiere büßten fast 8 Prozent ein, während die von Nordex um fast 10 Prozent hochsprangen. Der Windkraftanlagenhersteller geht nach einem kräftigen Umsatz- und Ergebnisrückgang 2018 optimistisch ins neue Jahr.

Am deutschen Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,01 Prozent am Vortag auf plus 0,01 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,10 Prozent auf 142,38 Punkte. Der Bund-Future büßte 0,23 Prozent auf 166,15 Punkte ein. Der Euro zeigte sich richtungslos und kostete am frühen Abend 1,1338 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1354 (Mittwoch: 1,1342) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8808 (0,8817) Euro gekostet./ck/he

Von Claudia Müller, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Autozulieferer Norma rechnet mit langsamerem Wachstum. 2019 werde ein Umsatzplus ohne die Effekte von Übernahmen und Wechselkursen zwischen einem und drei Prozent erwartet, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Maintal mit. Im vergangenen Jahr war der Erlös - wie bereits bekannt - organisch noch um fast acht Prozent gestiegen, wobei sich das Wachstum bereits zum Jahresende deutlich verlangsamte. MAINTAL - Der Autozulieferer Norma Group blickt wegen der vielen Probleme in der Branche vorsichtig auf das laufende Jahr. (Boerse, 20.03.2019 - 10:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Bayer zieht Dax runter. Der Leitindex verlor bislang 0,69 Prozent auf 11 706,99 Punkte, nachdem er am Vortag mit 11 823 Punkten noch einen weiteren Höchststand seit vergangenen Oktober erreicht hatte. Bayer musste in einem Teilprozess um angebliche Krebsrisiken des glyphosathaltigen Unkrautvernichters Roundup in den USA eine Schlappe hinnehmen. Die Aktien rutschten um mehr als 10 Prozent ab. FRANKFURT - Belastet von hohen Kursverlusten der Bayer-Aktien hat der Dax zum Börsenauftakt am Mittwoch nachgegeben. (Boerse, 20.03.2019 - 09:16) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Rückschlag - Bayer und Fed im Blick - Teil 1 FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 20.03.2019 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally geht in nächste Etappe. Angetrieben von festen Autowerten und der Hoffnung auf eine nicht so straffe US-Geldpolitik erreichte er im Tagesverlauf über der Marke von 11 800 Punkten ein neues Hoch seit Oktober 2018. Am Ende ging der Leitindex 1,13 Prozent höher bei 11 788,41 Punkten ins Ziel. Nach mehr als sieben Monaten kehrte er wieder knapp über die 200-Tage-Linie zurück, die Anlegern als Indikator für den längerfristigen Trend dient. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag an seine bisherige Stärke in diesem Jahr angeknüpft. (Boerse, 19.03.2019 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax übersteigt 11800 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,93 Prozent hoch. FRANKFURT - Der Dax rückte um 0,82 Prozent auf 25 426,08 Zähler vor. (Boerse, 19.03.2019 - 14:39) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax dreht wieder auf - Neues Hoch seit Oktober 2018. Der EuroStoxx 50 gewann 0,63 Prozent. FRANKFURT - Dem Dax rückte um 0,63 Prozent auf 25 378,49 Zähler vor. (Boerse, 19.03.2019 - 12:01) weiterlesen...