MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax hat am Donnerstag an seine Vortagsgewinne angeknüpft.

08.11.2018 - 09:13:24

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax steigt weiter - Fed und Bilanzen im Blick. Kurz nach Handelsstart legte der Leitindex um 0,36 Prozent auf 11 621,03 Punkte zu. "Die Stimmung bleibt gut", resümierte Marktanalyst David Madden vom Broker CMC Markets. Dazu trugen am Morgen unter anderem starke Außenhandelsdaten aus China bei. In New York hatte der Ausgang der Kongresswahlen am Vorabend die Aktienmärkte beflügelt. Die zahlreichen Geschäftsberichte deutscher Unternehmen zeigten indes ein gemischtes Bild.

Der MDax stieg um 0,14 Prozent auf 24 455,21 Zähler und auf europäischer Bühne legte der Leitindex EuroStoxx 50 um 0,19 Prozent auf 3252,42 Punkte zu.

Die US-Zwischenwahlen waren ohne Überraschungen geblieben und so wurde ein Unsicherheitsfaktor ausgeräumt. Nach den Kongresswahlen richtet sich der Fokus nun wieder auf die Geldpolitik: Am Abend steht der nächste Zinsentscheid der US-Währungshüter an. Mit einer Zinserhöhung wird am Markt erst im Dezember gerechnet. "Anleger werden aber sehr genau auf Hinweise zur Geldpolitik im kommenden Jahr achten", so Madden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Sehr schwache Techwerte verderben den Wochenauftakt. Kräftige Einbußen an den New Yorker Börsen sorgten am Nachmittag für zusätzlichen Abgabedruck. FRANKFURT - Ein sehr schwacher Technologiesektor mit hohen Kursverlusten bei Infineon und SAP hat den Anlegern am deutschen Aktienmarkt den Wochenauftakt verhagelt. (Boerse, 12.11.2018 - 18:10) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax fällt auf tiefsten Stand seit Ende Oktober. Als Belastungsfaktoren wurden der anhaltende Haushaltsstreit zwischen Italien und der Europäischen Union sowie die stockenden Brexit-Verhandlungen genannt. FRANKFURT - Belastet von einem sehr schwachen Technologiesektor hat der deutsche Aktienmarkt die neue Woche mit deutlichen Verlusten eingeläutet. (Boerse, 12.11.2018 - 14:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax mit holprigem Wochenstart. Die trübe Finanzlage in Italien sowie die Aussicht auf weitere US-Zinssteigerungen lasteten weiterhin auf den Kursen, hieß es am Markt. Der Dax notierte zuletzt 0,57 Prozent tiefer bei 11 463,72 Punkten. In der vergangenen Woche hatte sich der deutsche Leitindex seitwärts bewegt. FRANKFURT - Belastet von erneut schwachen Technologiewerten hat der deutsche Aktienmarkt zum Wochenauftakt nachgegeben. (Boerse, 12.11.2018 - 12:01) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax dreht ins Minus. Zunächst hatte ein schwacher Euro für Unterstützung gesorgt. Danach setzten sich aber die Sorgen um die Zinsentwicklung in den USA und die Haushaltslage in Italien wieder durch. Ansonsten stehen am Montag neben einer Milliardenübernahme von SAP in den USA weitere Quartalsberichte deutscher Unternehmen im Anlegerfokus. FRANKFURT - Nach einem festeren Handelsstart hat der deutsche Aktienmarkt zu Wochenbeginn merklich ins Minus gedreht. (Boerse, 12.11.2018 - 10:11) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwacher Euro beschert Dax festeren Start. Der Euro fiel am Montagmorgen unter die Marke von 1,13 US-Dollar und markierte mit einem bisherigen Tagestief von 1,1256 Dollar den niedrigsten Stand seit Juni 2017. Ein schwacher Euro macht die Exporte deutscher Unternehmen in Länder außerhalb der Eurozone lukrativer. FRANKFURT - Ein schwacher Eurokurs und positive Vorgaben asiatischer Börsen haben dem deutschen Aktienmarkt zu Wochenbeginn Auftrieb gegeben. (Boerse, 12.11.2018 - 09:11) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Freundlicher Wochenauftakt erwartet. Die Gemeinschaftswährung ist am Montag unter die Marke von 1,13 US-Dollar gefallen und damit auf den niedrigsten Stand seit Juni 2017. Ein schwacher Euro macht die Exporte deutscher Unternehmen in Länder außerhalb der Eurozone lukrativer. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt könnte zu Beginn der neuen Woche dank des schwächeren Eurokurses wieder etwas Boden gutmachen. (Boerse, 12.11.2018 - 08:20) weiterlesen...