Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax für mittelgroße Werte sank am Freitagmorgen um 0,49 Prozent auf 26 999,30 Punkte und der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 0,23 Prozent auf 3698,22 Zähler.

08.11.2019 - 10:19:44

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt sich nach Rally eine Auszeit

standen lediglich einige Unternehmen aus der zweiten und dritten Börsenreihe mit Zahlen im Fokus.

Die Aktien des Versicherungskonzerns verloren trotz des angehobenen Gewinnziels fast zweieinhalb Prozent, womit sie zu den schwächsten Dax-Titeln zählten. Damit zollten sie dem vortags erreichten Hoch seit dem Jahr 2002 Tribut. Der stabile operative Quartalsgewinn fiel zwar ein wenig besser als erwartet aus, der Zwischenbericht insgesamt laut Händlern aber nur durchwachsen. Dass die Allianz auf Jahressicht nun optimistischer ist und einen operativen Gewinn in der oberen Hälfte ihrer Zielspanne von 11 bis 12 Milliarden Euro erwartet, beeindrucke ebenfalls nicht - Analysten hätten im Schnitt schon mit rund 11,9 Milliarden Euro gerechnet.

Im MDax gehörte die Deutsche Pfandbriefbank zu den Favoriten: Die Aktien stiegen um weitere 0,9 Prozent und erreichten den höchsten Stand seit gut einem Jahr. Der Spezialist für Immobilienfinanzierungen habe mit dem Vorsteuergewinn im dritten Quartal die Konsensschätzung deutlich übertroffen, lobte ein Börsianer. Zudem liege der Mittelwert der angehobenen Jahreszielspanne für die Ergebniskennziffer etwas über der Konsensprognose.

Die Anteilsscheine von Rhön-Klinikum gewannen nach Zahlen fast 0,8 Prozent und mischten damit im Nebenwerte-Index SDax weiter vorne mit. Der Klinikbetreiber berichtete für die ersten neun Monate des Jahres einen Umsatzanstieg, aber rückläufige Gewinne. Die Jahresziele bestätigte das Unternehmen.

Dagegen litten die am Vortag starken Aktien von Jost Werke unter pessimistischeren Zielen des Lkw- und Nutzfahrzeugzulieferers: Sie sackten am SDax-Ende um fast vier Prozent ab. Trotz des Wachstums in den ersten neun Monaten rechnet das Unternehmen nun für das Jahr mit sinkenden Umsätzen und Gewinnen. Jost verwies auf die beobachtbare "zunehmende Verschlechterung des Marktumfelds für Nutzfahrzeuge in allen Regionen", die voraussichtlich über das saisonübliche deutlich hinausgehe.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Moderate Gewinne - Dax auf Wochensicht im Minus. Trotz unerwartet schwacher Stimmungsdaten aus der Eurozone hielten sich die wichtigsten Indizes im Plus. Nicht nur China betonte, sich ernsthaft um eine Vereinbarung im Zollstreit zu bemühen. Auch US-Präsident Donald Trump sprach erneut davon, dass man einem möglichen Abkommen bereits "sehr nahe" sei. FRANKFURT - Der US-chinesische Handelskonflikt hat dem deutschen Aktienmarkt am Freitag erneut die Richtung vorgegeben. (Boerse, 22.11.2019 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax trotz trüber Stimmungsdaten weiter in Gewinnzone. Der Dax stieg am Nachmittag leicht um 0,33 Prozent auf 13 181,25 Zähler. Positive Signale aus China zum Thema Handelsstreit hatten den Leitindex noch am Morgen zu einem Sprung von fast einem Prozent verholfen. Das Land bemüht sich nach den Worten von Staats- und Parteichef Xi Jinping um eine erste Vereinbarung im Handelskrieg mit den USA. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Kurse trotz unerwartet schwacher Konjunkturdaten am Freitag weiter im Plus halten können. (Boerse, 22.11.2019 - 15:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax kann sich trotz trüber Stimmungsdaten knapp im Plus halten. Die frühe Zuversicht überwog dennoch, sodass sich der Deutsche Leitindex Dax gegen Mittag noch leicht mit 0,11 Prozent bei 13 152,53 Punkten im Plus halten konnte. Zuvor war ihm ein deutlicherer Anstieg um mehr als 0,8 Prozent gelungen. FRANKFURT - Überraschend negative Konjunkturdaten aus der Eurozone haben zum Ende der Woche etwas Schwung aus dem deutschen Aktienmarkt genommen. (Boerse, 22.11.2019 - 12:11) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Freundlicher Wochenausklang (Im dritten und achten Absatz wurde je ein Tippfehler entfernt.) (Boerse, 22.11.2019 - 11:55) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Freundlicher Wochenausklang. Der deutsche Leitindex Dax legte um 0,76 Prozent auf 3707,58 Punkte zu, der MDax für mittelgroße Werte stieg um 0,67 Prozent auf 27 208,78 Zähler. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt herrscht zum Ende der Woche spürbare Gelassenheit unter den Aktionären. (Boerse, 22.11.2019 - 10:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Moderates Plus zum Handelsstart. Der deutsche Leitindex Dax legte um 0,43 Prozent auf 3695,59 Punkte zu. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt herrscht zum Ende der Woche Gelassenheit unter den Aktionären. (Boerse, 22.11.2019 - 09:20) weiterlesen...