MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax für die mittelgroßen Unternehmen zog am Freitag um 2,27 Prozent auf 28 820,82 Punkte an.

13.05.2022 - 18:08:01

Aktien Frankfurt Schluss: Dax seit längerer Zeit wieder mit Wochengewinn

um etwa eineinhalb Prozent zu, an der Technologiebörse Nasdaq ging es noch deutlicher aufwärts.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone schloss 2,49 Prozent höher auf 3703,42 Punkte. An den Leitbörsen in Paris und London waren die Kursgewinne ähnlich hoch.

An den vergangenen Tagen unterlagen die weltweiten Börsen stärkeren Schwankungen, die einem Tauziehen glichen zwischen "Bullen und Bären", also den Pessimisten und den Optimisten unter den Anlegern. Bei Rückschlägen wurde gekauft, bei Erholungen aber auch schnell wieder verkauft. Der Dax befindet sich weiterhin in einem übergeordneten Abwärtstrend. Kurzfristige Rally-Episoden mit Kursen über 14 000 Punkten schließt das nicht aus.

Nach einer zweitägigen Hochphase wurde es in der Berichtssaison vor dem Wochenende ruhiger. Im Blick standen noch die Resultate der Deutschen Telekom sowie vereinzelt von Unternehmen aus den hinteren Reihen. Nach der Tochter T-Mobile US erhöhte nun die Deutsche Telekom ebenfalls ihre Jahresziele. Laut Händlern überraschte dies aber nicht mehr wirklich. Nach einem mäßigen Auftakt legten die T-Aktien marktkonform um 2,1 Prozent zu.

Als bester Dax-Wert gewannen die Aktien des Kochboxenversenders Hellofresh 9,3 Prozent. Mit 39 Euro notieren sie nun wieder knapp über der 50-Tage-Linie als Indikator für den mittelfristigen Trend.

Mit plus 5,4 Prozent verzeichneten im MDax auch Carl Zeiss Meditec nach Vorlage von Geschäftszahlen relativ deutliche Kursgewinne. Im SDax der kleineren Börsentitel legten nach Zahlen Vitesco um 7,6 Prozent zu. Der Autozulieferer gab sich trotz eines absehbar schwierigen zweiten Quartals optimistisch.

Der Euro rutschte mit 1,0350 Dollar auf ein weiteres Tief seit Anfang 2017. Nach dem Börsenschluss wurden 1,0410 Dollar für die Gemeinschaftswährung gezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0385 (Donnerstag: 1,0408) Dollar festgesetzt, der Dollar damit 0,9629 (0,9608) Euro gekostet.

Am Anleihemarkt sank der Rentenindex Rex um 0,04 Prozent auf 136,71 Punkte. Die Umlaufrendite verharrte mit 0,74 Prozent auf ihrem Vortagswert. Der Bund-Future fiel nach einer mehrtägigen Rally um 0,73 Prozent auf 153,83 Punkte./ajx/he

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Versöhnliches Ende einer durchwachsenen Woche (Tippfehler in der Überschrift korrigiert: Versöhnliches) (Boerse, 20.05.2022 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Versönliches Ende einer durchwachsenen Woche. Positive Impulse lieferte am Freitag die Nachricht, dass China einen wichtigen Referenzzins für langfristige Kredite senkte. Für eine Entwarnung ist es jedoch noch zu früh: Die Stimmung bleibe angesichts der Furcht vor steigenden Zinsen und hohen Inflationsraten fragil, betonte Marktexperte Timo Emden von Emden Research. FRANKFURT - Mit Rückenwind von den asiatischen Börsen hat der deutsche Aktienmarkt am letzten Handelstag der Woche zugelegt. (Boerse, 20.05.2022 - 17:50) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Chinas Konjunkturmaßnahmen treiben Dax an. China will mit der Senkung eines wichtigen Referenzzinses für langfristige Kredite die Abschwächung der Konjunktur mildern. Das schob bereits in Fernost die Kurse an: Der Leitindex in Schanghai stieg um zwei Prozent und der in Hongkong um drei Prozent. FRANKFURT - Mit Rückenwind von den asiatischen Börsen hat auch der deutsche Aktienmarkt am letzten Handelstag der Woche zugelegt. (Boerse, 20.05.2022 - 11:51) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Chinesische Konjunkturmaßnahmen stützen Dax. China will mit der Senkung eines wichtigen Referenzzinssatzes für langfristige Kredite die Abschwächung der Konjunktur mildern, das schob bereits in Fernost die Kurse an. In den ersten Minuten gewann der deutsche Leitindex Dax am Freitag 0,6 Prozent auf 13 969 Punkte. Auf Wochensicht zeichnet sich indes ein moderater Verlust ab. FRANKFURT - Mit etwas Rückenwind von den asiatischen Börsen ist der deutsche Aktienmarkt freundlich in den letzten Handelstag der Woche gegangen. (Boerse, 20.05.2022 - 09:42) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Zinssenkung in China stützt Dax. Die Kursschwankungen setzen sich damit voraussichtlich fort. China will mit der Senkung eines wichtigen Zinssatzes für langfristige Kredite die Abschwächung der Konjunktur mildern, das schob bereits in Fernost die Kurse an. FRANKFURT - Konjunkturhilfen Chinas dürften am Freitag auch dem deutschen Aktienmarkt Rückenwind liefern. (Boerse, 20.05.2022 - 08:14) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Chinas Geldpolitik hellt Laune auf FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 20.05.2022 - 07:31) weiterlesen...