Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Der Dax dürfte sich am Mittwoch wieder etwas von seinem Rekordhoch bei 14 169 Punkten entfernen.

17.02.2021 - 06:54:31

DAX-FLASH: Leichtes Minus erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn leicht im Minus auf 14 050 Punkte. Seinen bisherigen Höchststand hatte der Dax vor einer Woche erreicht, eine Rekordrally ist jedoch ausgeblieben.

behauptete letztlich ein kleines Plus, während die Technologieindizes der Nasdaq nach weiteren Höchstständen sogar klar ins Minus drehten.

Die inzwischen deutlich gestiegenen Anleiherenditen beginnen nun doch an den Nerven zu sägen, sagten Experten einmütig. Bislang hatten sich die Anleger noch nicht sonderlich beirren lassen davon, dass gerade US-Bonds mit langen Laufzeiten langsam wieder zur Investmentoption werden. Nun habe es doch leichte Gewinnmitnahmen am gut gelaufenen Aktienmarkt gegeben, erklärte Marktanalyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda.

Mislav Matejka, Aktienmarktstratege bei JPMorgan, hatte die die Anleger mit Blick auf das Thema Zinsen zu Wochenbeginn jedoch beruhigt. Er geht davon aus, dass die Aktienmärkte auch mit einem weiteren Renditeanstieg gut zurechtkommen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Strohfeuer oder flammende Liebe? Boom bei Aktionärszahlen. 12,35 Millionen Aktionäre sind der höchste Stand seit fast 20 Jahren. Doch wie dauerhaft ist der Boom des Jahres 2020? Springen die als eher börsenscheu geltenden Deutschen beim nächsten Crash gleich wieder ab? Hoffnung macht dem Deutschen Aktieninstitut (DAI), dass vor allem jüngere Menschen Aktien und Fonds zunehmend für die Altersvorsorge nutzen. FRANKFURT - In der Corona-Krise haben viele Deutsche die Börse für sich entdeckt. (Boerse, 25.02.2021 - 12:21) weiterlesen...

DAX-FLASH: Deutliche Gewinne erwartet - Dax schielt auf Rekord. FRANKFURT - Beflügelt von starken US-Vorgaben dürfte der Dax am Donnerstag stark starten: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,6 Prozent höher auf 14 060 Punkte. Damit rückt das Rekordhoch bei 14 169 Punkten vom 8. Februar wieder in Reichweite, nachdem der Dax am Dienstag noch bis auf 13 664 Punkte abgesackt war. Die starken Schwankungen sind ein Beleg für die hohe Nervosität der Anleger. Bullen und Bären befinden sich derzeit im Wettstreit, wohin die Reise nach der Seitwärtsbewegung der vergangenen Wochen geht. DAX-FLASH: Deutliche Gewinne erwartet - Dax schielt auf Rekord (Boerse, 25.02.2021 - 07:12) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leitindex schwächelt weiter. Tags zuvor war der Dax mit 13 664 Punkten bereits zeitweise unter seine mittelfristige 50-Tage-Linie auf das niedrigste Niveau seit drei Wochen abgesackt. FRANKFURT - Der Dax dürfte am Mittwoch mit einem leichten Minus starten: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,3 Prozent tiefer auf 13 820 Punkte. (Boerse, 24.02.2021 - 07:04) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leitindex nimmt 14000 Punkte wieder in Angriff. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn gut 0,3 Prozent höher auf eben 14 000 Punkte. Vor zwei Wochen hatte der Dax bei 14 169 Punkten einen Rekord erreicht, zeigt seither aber keinen klaren Trend. FRANKFURT - Nach dem jüngsten Rückschlag bis fast 13 800 Punkte nimmt der Dax am Dienstag die runde Marke von 14 000 Punkten wieder ins Visier. (Boerse, 23.02.2021 - 07:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Verluste - Corona-Hoffung und Zinssorgen. Auf der einen Seite belasten Sorgen über steigende Zinsen. Auf der anderen Seite wird - unter anderem nach Berichten über neue Daten zum Impfstoff von Biontech/Pfizer - auf eine sich weiter aufhellende Corona-Lage gehofft. FRANKFURT - Nach moderaten Verlusten in der vergangenen Woche dürfte der Dax auch am Montag leicht schwächer starten. (Boerse, 22.02.2021 - 08:26) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leitindex tut sich weiter schwer - Leichtes Minus erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,2 Prozent tiefer auf 13 964 Punkte. Vor zwei Wochen hatte der Dax bei 14 169 Punkten einen Rekord erreicht. Anschlusskäufe blieben jedoch aus und er trat zuletzt in Sichtweite auf der Stelle. FRANKFURT - Der Dax kommt wohl auch zu Beginn der neuen Woche nicht richtig in Gang. (Boerse, 22.02.2021 - 07:11) weiterlesen...