MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax dürfte sich am Mittwoch wieder etwas schwächer zeigen.

11.04.2018 - 08:21:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger sind vorsichtig vor US-Inflationsdaten. Zwar hat sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China entspannt und anders als jüngst befürchtet plant China auch keine Abwertung des Yuan, doch die Blicke der Anleger richten sich zur Wochenmitte nun auf die US-Inflationsdaten. Anleger befürchten einen Anstieg.

richten, denn deren Tochter T-Mobile US hat dem "Wall Street Journal" zufolge die Fusionsverhandlungen mit dem Rivalen Sprint wieder aufgenommen. Die Analysten der US-Großbank JPMorgan Chase sehen bei einem möglichen Deal die Telekom klar im Vorteil. Auf der Handelsplattform Tradegate stieg die T-Aktie im Vergleich zum Haupthandelsschluss am Vortag um 2,4 Prozent.

Weiter im Fokus bleibt zudem der Autobauer Volkswagen . Vorstandschef Matthias Müller steht offenbar kurz vor seiner Ablösung. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Aufsichtsrates erfuhr, wird ihm intern Entscheidungsschwäche vorgeworfen. Die Aktien waren am Vortag um viereinhalb Prozent gestiegen und sanken nun auf Tradegate um marktkonforme 0,3 Prozent.

Die Lufthansa dürfte im Tagesverlauf mit ihren Verkehrszahlen für den Monat März Beachtung finden.

Um 1 Prozent ging es für die Papiere des TecDax -Unternehmens Evotec auf Tradegate hoch. Dieser gab eine strategische Partnerschaft mit dem Wirkstoffentwicklungsunternehmen Petra Pharma bekannt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax gibt nach - Zinspfad in den USA birgt Risiken. "An der tristen Vorstellung sollte sich bis zum Abend nichts ändern", prognostizierte Analyst Jens Klatt von JK Trading. Der Dax gab um 0,18 Prozent auf 12 352,92 Zähler ein wenig nach. FRANKFURT - Kurz vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank am Abend ist der deutsche Aktienmarkt am Mittwochnachmittag in Lethargie verfallen. (Boerse, 26.09.2018 - 14:57) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Stillstand vor der Fed-Sitzung. Der Dax lag am Vormittag mit 12 364,15 Zählern leicht im Minus. Marktexperten rechnen kurz vor der Sitzung der US-Notenbank am Abend nicht mehr mit größeren Kursausschlägen. FRANKFURT - Kurz vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch innegehalten. (Boerse, 26.09.2018 - 11:44) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabil - Füße still halten vor der Fed-Sitzung. Der Dax trat im frühen Handel mit 12 373,67 Zählern auf der Stelle. Marktexperten rechnen kurz vor der Sitzung der US-Notenbank am Abend nicht mehr mit größeren Kursausschlägen. FRANKFURT - Kurz vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch innegehalten. (Boerse, 26.09.2018 - 09:50) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax vorbörslich höher FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 26.09.2018 - 07:34) weiterlesen...

Frankfurt Schluss: Solide vor Fed-Entscheid trotz BMW-Kurssturz. Am Ende eines schwerfälligen Tages brachte er mit 12 374,66 Punkten ein Plus von 0,19 Prozent über die Ziellinie. In der zweiten Börsenreihe dagegen schloss der MDax 0,04 Prozent schwächer bei 26 095,22 Zählern. FRANKFURT - Erneute Kursturbulenzen im Autosektor haben den Dax die ganze Autobranche mächtig unter Druck brachte, zeigte sich der deutsche Leitindex relativ unbeeindruckt. (Boerse, 25.09.2018 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Stabile Kurse - BMW sacken nach Gewinnwarnung ab FRANKFURT - Eine Gewinnwarnung von BMW zeigte sich gleichwohl von seiner robusten Seite: Nach zwischenzeitlichen Verlusten lag der Leitindex mit 0,20 Prozent leicht im Plus bei 12 375,44 Punkten. (Boerse, 25.09.2018 - 14:53) weiterlesen...