MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax dürfte sich am Mittwoch wieder etwas schwächer zeigen.

11.04.2018 - 08:21:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger sind vorsichtig vor US-Inflationsdaten. Zwar hat sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China entspannt und anders als jüngst befürchtet plant China auch keine Abwertung des Yuan, doch die Blicke der Anleger richten sich zur Wochenmitte nun auf die US-Inflationsdaten. Anleger befürchten einen Anstieg.

richten, denn deren Tochter T-Mobile US hat dem "Wall Street Journal" zufolge die Fusionsverhandlungen mit dem Rivalen Sprint wieder aufgenommen. Die Analysten der US-Großbank JPMorgan Chase sehen bei einem möglichen Deal die Telekom klar im Vorteil. Auf der Handelsplattform Tradegate stieg die T-Aktie im Vergleich zum Haupthandelsschluss am Vortag um 2,4 Prozent.

Weiter im Fokus bleibt zudem der Autobauer Volkswagen . Vorstandschef Matthias Müller steht offenbar kurz vor seiner Ablösung. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Aufsichtsrates erfuhr, wird ihm intern Entscheidungsschwäche vorgeworfen. Die Aktien waren am Vortag um viereinhalb Prozent gestiegen und sanken nun auf Tradegate um marktkonforme 0,3 Prozent.

Die Lufthansa dürfte im Tagesverlauf mit ihren Verkehrszahlen für den Monat März Beachtung finden.

Um 1 Prozent ging es für die Papiere des TecDax -Unternehmens Evotec auf Tradegate hoch. Dieser gab eine strategische Partnerschaft mit dem Wirkstoffentwicklungsunternehmen Petra Pharma bekannt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Zinsanstieg belastet zunehmend die Aktien (In der Überschrift wurde berichtigt: belastet.) (Boerse, 25.04.2018 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Zinsanstieg belasten zunehmend die Aktien. Der Dax büßte 1,02 Prozent auf 12 422,30 Punkte ein - während die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen den Anstieg oberhalb von 3 Prozent fortsetzte. Steigende Anleihezinsen können Aktien im Vergleich zu Bonds unattraktiver machen. Auch verteuern sich bei steigenden Zinsen die Investitionen von Unternehmen. FRANKFURT - Angesichts weiter steigender Zinsen in den USA sind Aktien am Mittwoch als Anlageform in Ungnade gefallen. (Boerse, 25.04.2018 - 17:42) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax auf Talfahrt wegen Zinsangst und Geopolitik. Der Dax bekam seine Quittung dafür, dass er es in den vergangenen Tagen nicht nachhaltig über die Marke von 12 600 Punkten schaffte. Er weitete sein frühes Minus bis zur Mittagszeit auf 1,61 Prozent und 12 349,28 Punkte aus. Am Vorabend hatten die US-Börsen schon ähnlich deutlich nachgegeben. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt greifen am Mittwoch erneut die Zinsangst und geopolitische Sorgen um sich. (Boerse, 25.04.2018 - 15:02) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax folgt negativen Vorgaben - Zinsangst zurück. Der Dax fiel in den ersten Handelsminuten um 0,76 Prozent auf 12 455,73 Punkte, nachdem die Wall Street am Vorabend in New York um mehr als 1,7 Prozent abgerutscht war. Der EuroStoxx folgte dem nun mit ähnlich hohen Abgaben wie der Dax. FRANKFURT - Ein Kursrutsch an den Überseebörsen zieht zur Wochenmitte den deutschen Aktienmarkt nach unten. (Boerse, 25.04.2018 - 10:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax folgt den negativen Vorgaben. Eine Dreiviertelstunde vor dem Auftakt deutet der X-Dax als Indikator für den Dax zeichnen sich ebenfalls deutliche Verluste ab. FRANKFURT - Ein Kursrutsch an den Überseebörsen dürfte zur Wochenmitte auch den deutschen Aktienmarkt deutlich nach unten ziehen. (Boerse, 25.04.2018 - 08:20) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: US-Handel führt abwärts FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 25.04.2018 - 07:40) weiterlesen...