Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Der Dax dürfte am Mittwoch mit weiteren Gewinnen an die Erholung vom Ausverkauf zu Wochenbeginn anknüpfen.

23.09.2020 - 07:12:28

DAX-FLASH: Leitindex weiter auf Stabilisierungskurs. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor der Eröffnung 0,8 Prozent höher auf knapp 12 700 Punkte. Er könnte so der positiven Tendenz an den US-Börsen folgen, die am Vortag ihre Gewinne nach dem europäischen Handelsschluss noch etwas ausbauten.

Nach Einschätzung von Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners werden die Bäume aber so schnell nicht wieder in den Himmel wachsen. "Die Angst, auf dem falschen Fuß erwischt zu werden, bleibt bei den Anlegern groß", sagte er. Bei stärkeren Kursverlusten wie am Montag kämen zwar immer noch Aktienkäufer in den Markt, die den Index stützen. Gleichzeitig fehlten jene, die den Index nachhaltig nach oben tragen.

Experte Michael Hewson von CMC Markets pflichtet ihm bei. Die Umkehr sei nicht deutlich genug, um zu denken, "dass die immer größer werdende Besorgnis über die wirtschaftlichen Aussichten annähernd abgewendet wurde." Die Corona-Infektionswelle, die am Montag als Grund für den Kursrutsch beim Dax um mehr als 4 Prozent galt, ebbt weiter nicht ab. Gerade wegen der wirtschaftlichen Sorgen rücken nun am Mittwoch frische Einkaufsmanagerdaten vor allem aus der Eurozone ins Blickfeld.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Erneuter Sprung über 13 300 Punkte - September-Hoch im Visier. An dieser Charthürde hängt der deutsche Leitindex inzwischen seit Wochen fest. Dass der November mit plus 15 Prozent dennoch der stärkste Monat seit Frühjahr 2009 war, verdankt der Dax vor allem den fulminanten ersten Tagen. FRANKFURT - Gestützt durch starke Wirtschaftsdaten aus China und entsprechend gute Asien-Börsen dürfte der Dax am Dienstag einmal mehr den Sprung über 13 300 Punkte versuchen. (Boerse, 01.12.2020 - 06:56) weiterlesen...

DAX-FLASH: Schwächer - Sprung über 13 300 Punkte bestätigt sich wieder nicht. So taxiert der Broker IG den deutschen Leitindex am Montag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start wieder klar darunter mit minus 0,6 Prozent auf 13 260 Punkte. FRANKFURT - An der Charthürde von 13 300 Punkten beißt sich der Dax zunächst weiter die Zähne aus. (Boerse, 30.11.2020 - 07:03) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger bauen auf Prinzip Hoffnung und Konjunkturdaten. Hinzu kommt die Aussicht auf einen Durchbruch bei den laufenden Brexit-Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien. Allerdings sollten Anleger auf der Hut sein: Angesichts der zuletzt deutlichen Kursanstiege könnte der Dax bei negativen Nachrichten zur Pandemie schnell wieder unter Druck geraten. FRANKFURT - Die Hoffnung auf einen effektiven Wirkstoff gegen das Corona-Virus dürfte den deutschen Aktienmarkt Experten zufolge in der neuen Woche weiter stützen. (Boerse, 30.11.2020 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger bauen auf Prinzip Hoffnung und Konjunkturdaten. Hinzu kommt die Aussicht auf einen Durchbruch bei den laufenden Brexit-Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien. Allerdings sollten Anleger auf der Hut sein: Angesichts der zuletzt deutlichen Kursanstiege könnte der Dax bei negativen Nachrichten zur Pandemie schnell wieder unter Druck geraten. FRANKFURT - Die Hoffnung auf einen effektiven Wirkstoff gegen das Corona-Virus dürfte den deutschen Aktienmarkt Experten zufolge in der neuen Woche weiter stützen. (Boerse, 27.11.2020 - 15:40) weiterlesen...

ANALYSE: Commerzbank sieht Dax Ende 2021 bei 14 200 Punkten. Mit einem Ziel von 14 200 Punkten bis Ende kommenden Jahres trauen die Experten dem deutschen Leitindex in einer am Freitag vorliegenden Studie einen Anstieg um fast 7 Prozent auf ein neues Rekordhoch zu. FRANKFURT - Trotz historisch nicht mehr günstiger Bewertung ist die Commerzbank für 2021 optimistisch für den Dax . (Boerse, 27.11.2020 - 12:31) weiterlesen...

DAX-FLASH: Ruhiger Start erwartet. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit 13 280 Punkten einige Punkte im Minus. FRANKFURT - Ohne Impulse von der Wall Street dürfte der Dax am Freitag kaum verändert starten. (Boerse, 27.11.2020 - 07:18) weiterlesen...