Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax dürfte am Freitag nach zwei verlustreichen Tagen wieder etwas fester in den Handel starten.

19.07.2019 - 08:21:25

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax startet fester. Rund eine dreiviertel Stunde vor Börsenbeginn taxierte der Broker IG den Leitindex auf 12 298 Punkte. Gegenüber dem Vortag bedeutet das ein Plus von 0,57 Prozent.

etwa blieb im abgelaufenen Geschäftsquartal dank seiner Cloud-Dienste auf Erfolgskurs. Der Konzern hat Apple und Amazon mittlerweile als wertvollste Aktiengesellschaft überholt und ist aktuell das einzige Unternehmen mit einem Börsenwert von mehr als einer Billion Dollar. Im Tagesverlauf öffnen zudem die Finanzdienstleister American Express und State Street , der Ölkonzern Schlumberger sowie der Vermögensverwalter Blackrock ihre Bücher.

In Deutschland hatte Munich Re am Donnerstagabend mitgeteilt, im zweiten Quartal von geringeren Belastungen durch Großschäden sowie von Auflösungen von Reserven für Basisschäden profitiert zu haben. Das Konzernergebnis dürfte daher im abgelaufenen Jahresviertel rund eine Milliarde Euro erreicht haben. Die Aktie legte vor Handelsbeginn um 0,27 Prozent zu.

Der Pharma- und Laborzulieferer Sartorius hatte im zweiten Geschäftsquartal ebenfalls einen guten Lauf und hob die Prognose für das restliche Jahr an. Die Aktie stieg vorbörslich um 2,92 Prozent. Eine Senkung der Jahresziele musste dagegen die Software AG vornehmen, nachdem der Umsatz mit Integrationssoftware im zweiten Quartal gesunken war. Die Gesamterlöse legten zwar zu. Die Aktie fiel dennoch vor Börsenstart um 5,33 Prozent.

Dem Pharmakonzern Bayer steht am Freitag in den USA eine erneute Anhörung vor einem US-Gericht zu einem Glyposat-Prozess bevor. Dabei geht es um ein erstes Urteil aus dem Mai, in dem einem Ehepaar zwei Milliarden US-Dollar zugesprochen wurden. Ein Gericht in Oakland hatte am Donnerstag (Ortszeit) mitgeteilt, dass die Summe über den verfassungsrechtlich angemessenen Rahmen hinausgehe und auf maximal das Vierfache des eigentlichen Schadenersatzes von 50 Millionen Dollar reduziert werden soll. Das wären dann maximal 250 Millionen Dollar. Die Aktie gewann vorbörslich 1,2 Prozent dazu.

Gute Nachrichten gibt es auch von Wirecard . Der Zahlungsabwickler übernimmt in den deutschen Filialen der Aldi-Gruppe künftig einen Teil der Kartenzahlungen. Das Unternehmen machte keine finanziellen Angaben zum möglichen Neugeschäft aus der Vereinbarung. Branchenkreise gehen bei dem Deal aber von einem gewichtigen neuen Kunden für Wirecard aus. Die Aktie legt vorbörslich um 2,47 Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax verteidigt hohes Niveau - Sechste Woche im Plus. Unterstützung kam von positiven Signalen im US-chinesischen Handelsstreit, die aber für einen Angriff auf das vor wenigen Tagen erreichte Jahreshoch bei 13 308 Punkten nicht ausreichten. Vorsichtig optimistisch sei die Stimmung der Investoren, sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag auf hohem Niveau weitere Gewinne verbucht. (Boerse, 15.11.2019 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax stabil auf hohem Niveau. Unterstützung kam von positiven Signalen im Handelsstreit zwischen den USA und China. Für einen Angriff auf das Jahreshoch reichen die Neuigkeiten indes nicht. Vielmehr zeigten sich die Anleger ernüchtert. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag auf hohem Niveau stabil gezeigt. (Boerse, 15.11.2019 - 12:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit lässt Anleger erneut hoffen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,50 Prozent auf 33707,12 Punkte. FRANKFURT - Positive Signale im Handelsstreit könnten am Freitag einen neuen Angriff auf das Jahreshoch im Dax der mittelgroßen Werte ging es am Freitag um 0,34 Prozent hoch auf 27 173,16 Punkte. (Boerse, 15.11.2019 - 10:03) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Im Plus erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 15.11.2019 - 07:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Weitere Atempause für den Dax. Ohne klare Fortschritte in den Handelsgesprächen und angesichts der Drohung von US-Präsident Trump, die Strafzölle gegen China womöglich weiter anzuheben, wurden Risiken eher gemieden. FRANKFURT - Nach der imposanten Aktienmarkt-Rally in den vergangenen Wochen sind die Anleger am Donnerstag weiter vorsichtig geblieben. (Boerse, 14.11.2019 - 18:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Atempause nach imposanter Rally. Ohne klare Fortschritte in den Handelsgesprächen und angesichts der Drohung von US-Präsident Trump die Strafzölle gegen China womöglich weiter anzuheben, werden Risiken eher gemieden. FRANKFURT - Nach der imposanten Aktienmarkt-Rally in den vergangenen Wochen sind die Anleger am Donnerstag weiter vorsichtig geblieben. (Boerse, 14.11.2019 - 14:54) weiterlesen...