Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Der Dax dürfte am Donnerstag mit Verlusten in den Handel starten.

19.11.2020 - 07:19:29

DAX-FLASH: Schwächer erwartet - US-Vorgaben sorgen für Zurückhaltung. Gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte ihn der Broker IG im Schlepptau der internationalen Börsen 0,77 Prozent tiefer auf 13 100 Punkte. Nach einem robusten Vortag, der getrieben war von erneut guten Impfstoffnachrichten, würde der Leitindex damit wieder eher die 13 000 Punkte ansteuern. Er bleibt aber in seinem Schwankungsbereich der vergangenen Tage.

zuletzt sogar einen Rekordstand.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Schwächer - Sprung über 13 300 Punkte bestätigt sich wieder nicht. So taxiert der Broker IG den deutschen Leitindex am Montag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start wieder klar darunter mit minus 0,6 Prozent auf 13 260 Punkte. FRANKFURT - An der Charthürde von 13 300 Punkten beißt sich der Dax zunächst weiter die Zähne aus. (Boerse, 30.11.2020 - 07:03) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger bauen auf Prinzip Hoffnung und Konjunkturdaten. Hinzu kommt die Aussicht auf einen Durchbruch bei den laufenden Brexit-Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien. Allerdings sollten Anleger auf der Hut sein: Angesichts der zuletzt deutlichen Kursanstiege könnte der Dax bei negativen Nachrichten zur Pandemie schnell wieder unter Druck geraten. FRANKFURT - Die Hoffnung auf einen effektiven Wirkstoff gegen das Corona-Virus dürfte den deutschen Aktienmarkt Experten zufolge in der neuen Woche weiter stützen. (Boerse, 30.11.2020 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger bauen auf Prinzip Hoffnung und Konjunkturdaten. Hinzu kommt die Aussicht auf einen Durchbruch bei den laufenden Brexit-Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien. Allerdings sollten Anleger auf der Hut sein: Angesichts der zuletzt deutlichen Kursanstiege könnte der Dax bei negativen Nachrichten zur Pandemie schnell wieder unter Druck geraten. FRANKFURT - Die Hoffnung auf einen effektiven Wirkstoff gegen das Corona-Virus dürfte den deutschen Aktienmarkt Experten zufolge in der neuen Woche weiter stützen. (Boerse, 27.11.2020 - 15:40) weiterlesen...

ANALYSE: Commerzbank sieht Dax Ende 2021 bei 14 200 Punkten. Mit einem Ziel von 14 200 Punkten bis Ende kommenden Jahres trauen die Experten dem deutschen Leitindex in einer am Freitag vorliegenden Studie einen Anstieg um fast 7 Prozent auf ein neues Rekordhoch zu. FRANKFURT - Trotz historisch nicht mehr günstiger Bewertung ist die Commerzbank für 2021 optimistisch für den Dax . (Boerse, 27.11.2020 - 12:31) weiterlesen...

DAX-FLASH: Ruhiger Start erwartet. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit 13 280 Punkten einige Punkte im Minus. FRANKFURT - Ohne Impulse von der Wall Street dürfte der Dax am Freitag kaum verändert starten. (Boerse, 27.11.2020 - 07:18) weiterlesen...

DAX-FLASH: Erneuter Anlauf auf 13 300 Punkte. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex am Donnerstag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit leichten Gewinnen auf 13 310 Punkte knapp darüber. FRANKFURT - Der Dax versucht sich weiter hartnäckig an der Charthürde um die 13 300 Punkte. (Boerse, 26.11.2020 - 07:11) weiterlesen...