Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Werte stieg zuletzt um 0,62 Prozent auf 31 891,31 Punkte.

14.05.2021 - 15:07:28

Aktien Frankfurt: Entspannung vor dem Wochenende. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,84 Prozent auf 3985,74 Punkte aufwärts.

und BMW und die Papiere des Reifenherstellers Continental legten als Dax-Favoriten um bis zu 2,2 Prozent zu.

Aktien von Sportartikelherstellers Adidas waren im frühen Handel auf ein Hoch seit März geklettert, zuletzt lagen sie noch mit rund einem halben Prozent im Plus. Ein Händler verwies auf einen Pressebericht, wonach die Unternehmen von Authentic Brands und Wolverine World Wide offenbar eine gemeinsame Offerte für die US-Marke Reebok planen in Höhe von etwas mehr als einer Milliarde US-Dollar.

Auch einige Quartalsbilanzen beschäftigen die Anleger. Der Höhepunkt des Zahlenreigens ist aber überschritten. Im MDax führten Encavis mit einem Aufschlag von mehr als 4 Prozent. Der Jahresauftakt des Wind- und Solaranlagenbetreibers war zwar mit Umsatz- und Ergebnisrückgängen schwach ausgefallen, am Markt stützte aber der bestätigte Jahresausblick des Unternehmens. Ein Händler lobte zudem den operativen Barmittelfluss.

Gewinnmitnahmen drückten Aktien von Knorr-Bremse bis zum Nachmittag mit 0,8 Prozent ins Minus, nachdem sie am Morgen noch um mehr als 6 Prozent in Richtung ihres Zwischenhochs aus dem April gestiegen waren. Analysten lobten den starken Jahresstart beim Lkw- und Zugbremsenhersteller. JPMorgan-Experte Akash Gupta führte die anfänglich starke Kursreaktion auch auf die bisher schwache Entwicklung der Aktie in diesem Jahr zurück.

Am deutschen Anleihemarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,18 Prozent am Vortag auf minus 0,20 Prozent Der Rentenindex Rex stieg um 0,08 Prozent auf 143,86 Punkte. Punkte, während der Bund-Future zuletzt um 0,02 Prozent auf 169,05 Zähler zulegte

Der Euro stieg und wurde zuletzt zu 1,2128 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2081 Dollar festgesetzt./tav/jha/

Von Tanja Vedder, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Sitzung der US-Notenbank hält Dax in Schach. Der Leitindex Dax der mittelgroßen Werte legte um 0,29 Prozent auf 34 232,74 Punkte zu und verpasste eine weitere Bestmarke nur knapp. FRANKFURT - Kurz vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt nicht aus der Reserve locken lassen. (Boerse, 16.06.2021 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Sitzung der US-Notenbank hält Kurse in Schach. Der Leitindex Dax gab im Verlauf des Vormittags etwas nach und verlor zuletzt 0,28 Prozent auf 15 685 Punkte. Das zu Wochenbeginn erreichte Rekordhoch von rund 15 803 Zählern bleibt damit aber unverändert in Sichtweite. Die Ergebnisse der Zinssitzung der Fed werden nach Börsenschluss in Europa erwartet. FRANKFURT - Vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zurückgehalten. (Boerse, 16.06.2021 - 14:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger warten auf die US-Notenbank (Buchstabe in der Überschrift ergänzt) (Boerse, 16.06.2021 - 10:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger waren auf die US-Notenbank. Der Leitindex Dax rückte am Mittwoch um 0,13 Prozent auf 15 750,49 Punkte vor und bewegte sich damit in der Nähe seines zu Wochenbeginn erreichten Rekordhochs von rund 15 803 Zählern. FRANKFURT - Vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank (Fed) haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt keine großen Sprünge gewagt. (Boerse, 16.06.2021 - 09:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Ruhige Lage vor Fed-Zinsentscheid FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 16.06.2021 - 07:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Rekordhoch bleibt für den Dax in Reichweite FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich der Dax der mittelgroßen Werte schloss 0,12 Prozent im Minus bei 34 134,02 Punkten, hatte aber bereits im frühen Handel einen Höchststand erklommen. (Boerse, 15.06.2021 - 17:59) weiterlesen...