MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Werte gab um 0,29 Prozent auf 26 366,75 Punkte nach.

19.12.2017 - 18:18:37

Aktien Frankfurt Schluss: Starker Euro drückt Dax wieder ins Minus. Der Technologiewerte-Index TecDax bewegte sich mit plus 0,04 Prozent auf 2561,67 Zähler kaum vom Fleck.

am Dienstag mit 1,58 Prozent plus der Spitzenreiter im Dax. Im bisherigen Jahresverlauf sind sie mit einem Anstieg um mehr als 150 Prozent der mit Abstand beste Indexwert.

Am Index-Ende fielen Deutsche Bank um knapp 2 Prozent. Die europäischen Banken setzten ihre Marktanteilsverluste im Vergleich zu den US-Wettbewerbern fort, schrieben die Analysten der Citigroup.

Unter den Nebenwerten büßten die Anteilsscheine von Ceconomy fast 5 Prozent ein. JPMorgan-Analystin Georgina Johanan wertete den Ausblick des Elektronikhändlers aus dem MDax als etwas enttäuschend. Besser erging es unter den mittelgroßen Werten den Aktien von Hugo Boss mit einem Kursgewinn von gut einem Prozent. Hier hatte ein optimistischer Geschäftsausblick von Vorstandschef Mark Langer den Aktien des Modekonzerns neues Leben eingehaucht.

Turbulent blieb es bei den Steinhoff-Aktien wegen des weiter schwelenden Bilanzskandals. Die Ernennung eines Übergangschefs hatte die Anteilsscheine des Möbelhändlers zunächst ins Plus gehievt. Nach Aussagen zur Bilanz- und Kreditsituation in Präsentationsunterlagen kam es aber zu einem neuen Kursrutsch um rund 20 Prozent.

Im TecDax erholten sich die Papiere von Dialog Semiconductor mit gut 8 Prozent plus deutlich von ihrem Kurseinbruch der vergangenen drei Wochen. Hier sorgte es für etwas Übernahmefantasie, dass der chinesische Großaktionär Tsinghua University seinen Anteil an dem Chipunternehmen auf gut 9 Prozent ausgebaut hatte.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 beendete den Tag mit einem Minus von 0,75 Prozent bei 3582,22 Punkten. In Paris wurden ähnlich hohe Verluste verzeichnet, während der FTSE 100 in London dank des schwachen Pfund nahezu auf der Stelle trat. An der New Yorker Wall Street gab der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss etwas nach.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,16 Prozent am Vortag auf 0,17 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,06 Prozent auf 141,39 Punkte. Der Bund-Future büßte 0,61 Prozent auf 162,31 Punkte ein. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1823 (Montag: 1,1795) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8458 (0,8478) Euro./la/men

Von Lutz Alexander, dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax leicht im Minus - Anleger warten auf Fed-Protokoll. Vor dem nach Börsenschluss hierzulande erwarteten Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung hielten sich die Anleger zurück, so dass der deutsche Leitindex 0,14 Prozent tiefer bei 12 470,49 Punkten schloss. Investoren erhoffen sich von dem Papier der Fed Einblicke in die Mehrheitsverhältnisse unter den Notenbankern hinsichtlich der Zahl der Leitzinserhöhungen in diesem Jahr. FRANKFURT - Der Dax hat am Mittwoch wieder den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 21.02.2018 - 18:09) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Klare Verluste nach Vortagserholung. Damit erwies sich die Vortagserholung vom schwachen Wochenstart erst einmal als Strohfeuer. Als Kursbremse erwiesen sich negative Signale von der Wall Street. FRANKFURT - Der Dax ist am Mittwoch mit sichtbaren Verlusten in den Handel gestartet. (Boerse, 21.02.2018 - 10:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste nach Vortagserholung. Damit erwies sich die Vortagserholung vom schwachen Wochenstart erst einmal als Strohfeuer. Als Kursbremse erwiesen sich negative Signale von der Wall Street. FRANKFURT - Der Dax ist am Mittwoch mit Verlusten in den Handel gestartet. (Boerse, 21.02.2018 - 09:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Verluste nach Vortagserholung erwartet FRANKFURT - Dem Dax deutete sich eine leicht tiefere Eröffnung an. (Boerse, 21.02.2018 - 08:20) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger bleiben nervös FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 21.02.2018 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus. Der deutsche Leitindex schloss 0,83 Prozent höher bei 12 487,90 Punkten. Als Stütze erwies sich der schwächelnde Eurokurs , der die Produkte deutscher Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums tendenziell verbilligt. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag seine zu Wochenbeginn erlittenen Verluste wieder wettgemacht. (Boerse, 20.02.2018 - 18:14) weiterlesen...