MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,30 Prozent auf 35 631,11 Punkte zu.

05.01.2022 - 18:12:03

Aktien Frankfurt Schluss: Dax verfehlt Rekordhoch nur knapp

gewann zur Wochenmitte 0,56 Prozent auf 4392,15 Punkte. Noch etwas mehr legte in Paris der rekordhohe Cac 40 zu. Der FTSE 100 in London schloss moderat höher. In New York notierte der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsende 0,2 Prozent höher, die Technologiebörse Nasdaq verzeichnete hingegen Verluste.

Der europäische Automobilsektor präsentierte sich mit einem Rekordhoch weiter in starker Verfassung. Investoren kauften Autoaktien, weil sie in dieser Branche das meiste Aufholpotenzial sähen, erläuterte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect. Daimler waren im Dax der beste Wert mit einem Plus von gut vier Prozent. BMW und Volkswagen folgten mit Kursgewinnen von jeweils rund 2,2 Prozent.

Auch eine Studie der US-Bank JPMorgan bewegte Autowerte, und zwar nach oben wie nach unten. Die Gewinndynamik beim Zulieferer Stabilus dürfte eine kurze Pause einlegen, schrieben die Analysten. Die Stabilus-Papiere waren mit einem Minus von etwas mehr als vier Prozent unter den größten Verlierern im Nebenwerteindex SDax .

Die ehemals im SDax notierten Elringklinger-Anteile aber schnellten um rund 16,7 Prozent hoch. Der Autozulieferer wandele sich zu einem "Elektro"-Investment, hieß es. Das Unternehmen habe beim Umbau operative und strategische Fortschritte gemacht, und das in einem schwierigen Marktumfeld.

Die Aktien von RWE hatten im Dax mit einem Abschlag von 3,4 Prozent die rote Laterne inne. Als defensiv geltende Versorgeraktien wurden im positiven Gesamtmarkt europaweit gemieden. Eon sanken im Dax um eineinhalb Prozent. Im MDax waren Uniper mit minus 2,3 Prozent das Schlusslicht, hier belastete ein erhöhter Refinanzierungsbedarf.

Merck KGaA - 2021 der zweitstärkste Dax-Wert - verloren fast so viel wie RWE. Wie bei Topwerten eines Jahres oft der Fall, nehmen die Anleger zu Beginn des neuen Jahres hier gern einige Gewinne mit. Auch bei den Aktien des Pharma- und Chemiekonzerns ist dies derzeit so.

Der Euro notierte nach dem Xetra-Schluss mit 1,1334 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1319 (Dienstag: 1,1279) Dollar festgesetzt, der Dollar damit 0,8835 (0,8866) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt blieb die Umlaufrendite bei minus 0,23 Prozent. Der Rentenindex Rex stagnierte bei 143,84 Punkten. Der Bund-Future sank zuletzt um 0,05 Prozent auf 170,69 Punkte./ajx/he

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Leicht aufwärts unter 16000er Marke FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Börsenwerte rückte zum Wochenbeginn um 0,20 Prozent auf 34 587,29 Punkte vor. (Boerse, 17.01.2022 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Moderates Dax-Plus reicht noch nicht für 16 000 Punkte. Für die Rückeroberung der runden 16 000er-Punkte-Marke reichte das am Nachmittag verbuchte Plus von 0,42 Prozent auf 15 951 Punkte aber nicht. Weil in den USA die Börsen feiertagsbedingt geschlossen sind, fehlen zum Wochenauftakt wichtige Impulse. Inflations- und Zinssorgen sowie die Geschäftsberichte der Unternehmen bestimmen in dieser Woche den weiteren Verlauf an den Aktienmärkten. FRANKFURT - Der Dax hat am Montag im ruhigen Handel moderat zugelegt. (Boerse, 17.01.2022 - 14:42) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Für den Dax bleiben 16 000 Punkte eine hohe Hürde. Überwinden konnte sie der deutsche Leitindex bislang aber nicht, er notierte gegen Mittag mit plus 0,42 Prozent auf 15 950 Punkten. Weil in den USA die Börsen feiertagsbedingt geschlossen sind, fehlen zum Wochenauftakt wichtige Impulse. Inflations- und Zinssorgen sowie die Geschäftsberichte der Unternehmen bestimmen in dieser Woche den weiteren Verlauf an den Aktienmärkten. FRANKFURT - Mit moderatem Zuwachs ist der Dax am Montag in Richtung der runden Marke von 16 000 Punkten gestiegen. (Boerse, 17.01.2022 - 11:50) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kommt an 16 000 Punkte nicht ran. Er versuchte dabei wieder die Marke von 16 000 Punkten zu erreichen. Nachdem es zur Eröffnung für den deutschen Leitindex bis auf fast 15 963 Punkte hoch ging, dämmte er das Plus zuletzt auf 0,12 Prozent auf 15 902 Punkte ein. FRANKFURT - Nach dem leichten Rückschlag in der Vorwoche hat der Dax am Montag leicht zugelegt. (Boerse, 17.01.2022 - 09:55) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Leichte Kursgewinne. Feiertagsbedingt geschlossene US-Börsen könnten für einen ruhigen Wochenauftakt sorgen. FRANKFURT - Nach dem leichten Rückschlag in der Vorwoche sieht es für den Dax wird 0,3 Prozent höher erwartet. (Boerse, 17.01.2022 - 08:15) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Gewinne erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 17.01.2022 - 07:31) weiterlesen...