MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Börsenwerte rückte zum Wochenbeginn um 0,20 Prozent auf 34 587,29 Punkte vor.

17.01.2022 - 18:02:01

Aktien Frankfurt Schluss: Leicht aufwärts unter 16000er Marke

gewannen an der Dax-Spitze 2,9 Prozent. Qiagen legten nach einer Kaufempfehlung der DZ Bank um 2,8 Prozent zu. Merck KGaA rückten um 1,4 Prozent vor.

Hinten im Dax lagen die Anteile von Henkel mit minus 2,8 Prozent, die somit nicht von einer etwas freundlicheren Einschätzung der Bank Morgan Stanley profitierten. Im noch jungen Jahr 2022 haben die Henkel-Vorzüge allerdings bislang stark zugelegt. International steht die Konsumgüterbranche aktuell mit einem Übernahmeangebot von Unilever für die Konsumartikelsparte von GlaxoSmithKline im Blick.

Die Papiere des Wafer-Produzenten Siltronic rutschten aus Sorge vor einem Scheitern der Übernahme durch den taiwanischen Chip-Zulieferer Globalwafers um 9 Prozent ab. Für Wacker Chemie , größter Aktionär von Siltronic, hielt sich das Minus mit 0,7 Prozent in Grenzen.

Nach einem Ausblick auf das Geschäftsjahr 2022 erholten sich die angeschlagenen Papiere des IT-Dienstleisters S&T um 4,8 Prozent. Nach Vorwürfen des Finanzinvestors Viceroy Research waren sie Mitte Dezember noch eingebrochen. Jefferies-Experte Martin Comtesse wertete die nun gesendeten Signale von S&T als Stärkung des Vertrauens in das Unternehmen.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann zum Wochenauftakt 0,70 Prozent auf 4302,14 Punkte. Der französische Cac 40 und der britische FTSE 100 legten noch etwas stärker zu.

Der Euro trat auf der Stelle und kostete am Abend 1,1406 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1403 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,20 Prozent am Freitag auf minus 0,17 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,20 Prozent auf 143,32 Punkte. Der Bund-Future fiel am Abend um 0,14 Prozent auf 169,66 Zähler./bek/he

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax steigt und könnte Abwärtstrend beenden. Der Leitindex Dax stieg am Montag um 1,38 Prozent auf 14 175,40 Punkte. Börsianer verwiesen auf eine extrem schlechte Stimmung unter den Investoren, die jedoch oftmals Auslöser einer Gegenbewegung nach oben sei. Auch die Aussicht auf ein Ende der US-Strafzölle auf Einfuhren aus China kam bei den Anlegern gut an. FRANKFURT - Erfreulich ist der Wochenauftakt am deutschen Aktienmarkt ausgefallen. (Boerse, 23.05.2022 - 18:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Gewinne im Dax - Trendbruch möglich. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand 0,7 Prozent höher. FRANKFURT - Nach einem starken Auftakt am Montag mit Kursen im Dax der mittelgroßen Unternehmen ging es zuletzt um 0,69 Prozent auf 29 403 Punkte hoch. (Boerse, 23.05.2022 - 14:41) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Optimismus verflacht - Zeichen stehen auf EZB-Zinswende. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 reduzierte sein Plus auf nur noch 0,1 Prozent. FRANKFURT - Nach einem starken Wochenstart mit Kursen im Dax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,49 Prozent auf 29 344 Punkte hoch. (Boerse, 23.05.2022 - 11:41) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax steigt in Richtung 14200 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann ein Prozent. FRANKFURT - Mit einem starken Wochenstart versucht der Dax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 1,39 Prozent auf 29 606 Punkte hoch. (Boerse, 23.05.2022 - 09:56) weiterlesen...

KORREKTUR/Aktien Frankfurt Ausblick: Dax wohl über 14100 Punkte (Redigierfehler berichtigt. (Boerse, 23.05.2022 - 09:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax wohl über 14100 Punkte - Abwärtstrend wackelt FRANKFURT - Mit einem voraussichtlich starken Wochenstart versucht der Dax wird 1,8 Prozent höher erwartet. (Boerse, 23.05.2022 - 08:17) weiterlesen...