Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Der Dax bleibt in Reichweite der 16 000-Punkte-Marke.

13.08.2021 - 07:24:28

DAX-FLASH: Warten auf nächsten Schub in Richtung 16 000 Punkte. Nach zwei Rekordtagen, die den Dax in der Spitze bis auf 15 964 Zähler führten, sieht es am Freitag nach einem wenig bewegten Start aus. Allerdings war dies zuletzt häufiger der Fall, bevor im Laufe des Tages Bewegung in den Markt kam. Der Broker IG taxierte den Dax zuletzt knapp mit 0,06 Prozent im Plus auf 15 948 Punkte. Derzeit steuert der Leitindex auf ein Wochenplus von 1,2 Prozent zu.

Die New Yorker Börsen hatten es dem Dax am Vorabend nachgemacht mit erneuten Rekorden beim Dow Jones Industrial und dem S&P 500 . Dem folgen die Börsen in Fernost aber nicht eindeutig: Geprägt von stellenweise anziehenden Infektionszahlen mit der Delta-Variante des Coronavirus war das Bild dort gemischt. Klare Verluste gab es vor allem in Seoul.

Laut dem Marktbeobachter Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets wurden viele Investoren mit dem jüngsten Ausbruch des Dax in neue Rekordhöhen auf dem falschen Fuß erwischt. Zuletzt war der Leitindex nämlich im Bereich der Rekorde immer wieder nach unten gedreht. Auf dem nun erreichten hohen Niveau sehen Börsianer derzeit so etwas wie ein Tauziehen zwischen Bullen und Bären.

"Für einige, die an der Seitenlinie auf fallende Kurse gewartet haben, ist der Druck einfach zu groß geworden. Jetzt müssen sie in den Markt. Andere sehen die neuen Hochs als Ausbruch nach oben und stocken ihre Bestände auf", sagte Marktbeobachter Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Manche Profis wiederum seien dazu bereit, für eine Absicherung gegen deutlich fallende Kurse überdurchschnittlich hohe Prämien auszugeben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WAHL/ROUNDUP 2: Verbände für schnelle Regierungsbildung und Entscheidungen (neu: mehr Details und Hintergrund (Wirtschaft, 27.09.2021 - 12:55) weiterlesen...

DAX-FLASH: Nach Bundestagswahl leicht im Plus - 'Anleger sind gelassen'. Gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex mit plus 0,44 Prozent auf 15 600 Punkte. FRANKFURT - Der Dax wird am Montag nach dem Wahlsieg der SPD bei der Bundestagswahl etwas höher erwartet. (Boerse, 27.09.2021 - 07:03) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax kehrt nach Wahl zur Tagesordnung zurück. Der von einigen Anlegern befürchtete Linksrutsch ist ausgeblieben. Und auch, wenn sich die Regierungsbildung lange hinziehen dürfte und dies hin und wieder zu starken Schwankungen führen könnte, sollte der Markt jetzt wieder zur Tagesordnung übergehen. Damit sollten am Aktienmarkt in den kommenden Wochen und Monaten wieder die Notenbanken mit ihrem Kurs, die Konjunkturentwicklung und die Lage der Unternehmen im Mittelpunkt stehen. FRANKFURT - Am Aktienmarkt können die Investoren nach der Bundestagswahl aufatmen. (Boerse, 27.09.2021 - 06:55) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Mit der Wahl werden auch an der Börse die Karten neu gemischt. Zugegeben, die Kausalität dürfte nur schwer zu belegen sein. Immerhin aber könnte die sonntägliche Wahl zum neuen Bundestag, der dann erstmals seit 16 Jahren nicht mehr Angela Merkel zur Kanzlerin küren wird, Folgen für die deutsche Wirtschaft und die Unternehmen haben. Und mithin auch die Aktienkurse bewegen. FRANKFURT - Um mehr als 10 000 Punkte oder 200 Prozent ist der Dax gestiegen seit Angela Merkels erster Wahl zur Kanzlerin im Jahr 2005. (Boerse, 24.09.2021 - 14:00) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet - Ifo-Daten im Blick. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Start prozentual unbewegt auf 15 645 Punkte. Am Vormittag steht die Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas auf der Agenda, das den Markt bewegen könnte. FRANKFURT - Nach dem bislang starken Wochenverlauf dürfte der Dax am Freitag kaum verändert starten. (Boerse, 24.09.2021 - 07:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax hält sich gut - Evergrande-Sorgen schwelen aber weiter. Am Nachmittag stand der deutsche Leitindex noch 0,74 Prozent höher auf 15 621,49 Punkte. Die jüngsten Beschlüsse der US-Notenbank Fed stützten. Weiter sensibel reagieren die Anleger jedoch auf Nachrichten zum krisengeschüttelten chinesischen Immobilienkonzern Evergrande. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Donnerstag weiter von seinem zu Wochenbeginn verzeichneten Kursrücksetzer erholt. (Boerse, 23.09.2021 - 14:38) weiterlesen...