Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax als Leitindex der Eurozone wurde ebenfalls kaum verändert erwartet.

22.07.2019 - 08:15:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger warten ab - Quartalszahlen und Iran im Fokus

zwar dank weniger Naturkatastrophen, der massiven Auflösung von Reserven und erklecklicher Kapitalgewinne ein ideales zweites Quartal hinter sich, schrieb der Experte Philip Kett vom Analysehaus Jefferies. Doch die bescheidenen Verluste aus Großschäden seien ein branchenweites Phänomen, und die Auflösung von Reserven könnten die Ergebnisse in Zukunft belasten. Auf der Handelsplattform Tradegate verloren die Aktien knapp 0,5 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag.

Analyst Sven Merkt von der britischen Investmentbank Barclays bleibt derweil optimistisch hinsichtlich der neuen Strategie der Software AG und hält die Jahresziele nun für gut erreichbar. Der jüngste Kursrutsch sei übertrieben. Für die Papiere des Softwarekonzerns ging es auf Tradagate um gut 2 Prozent nach oben.

Ferner gaben die Anteilsscheine des Agrarchemie- und Pharmakonzerns Bayer auf Tradegate etwas nach. Laut dem Handelsblatt ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Magenmittels Iberogast. Bayer betont, von einem Ermittlungsverfahren nichts zu wissen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Eröffnung: Dax gibt Auftaktgewinne ab. Die Anleger sind hin- und hergerissen, auch angesichts des an den Börsen bereits vorweggenommenen Optimismus. Die Frage an den Märkten ist, ob die Themen Brexit und Handelskonflikt mehr Gründe zur Hoffnung oder zur Sorge geben. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat der Dax am Dienstag seine Auftaktgewinne wieder abgegeben. (Boerse, 22.10.2019 - 10:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wieder auf dem Weg in Richtung 12 800 Punkte. Neben den Hoffnungen über einen geordneten Brexit steht auch der Handelskonflikt zwischen den USA und China im Fokus der Anleger. Der deutsche Leitindex gewann in den ersten Handelsminuten 0,22 Prozent auf 12 776,45 Punkte. Der MDax legte um 0,13 Prozent auf 3604,90 Zähler zu. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt ist der Dax am Dienstag weiter nach oben geklettert und befindet sich wieder auf dem Weg in Richtung 12 800 Punkte. (Boerse, 22.10.2019 - 09:21) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger bleiben optimistisch FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 22.10.2019 - 07:33) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Hoffnungen für Brexit-Deal und Handelsstreit (Im zweiten Absatz, dritter Satz wurde ein Tippfehler berichtigt: Stanzl.) (Boerse, 21.10.2019 - 18:13) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Brexit-Hoffnung lebt weiter FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 21.10.2019 - 07:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger zögern vor der Brexit-Abstimmung. Nach einer knapp zweiwöchigen Erholungsrally, die den Dax am Vortag in der Spitze über die Marke von 12 800 Punkten getrieben hatte, hielten sie zu Wochenschluss ihr Pulver trocken wegen der Zweifel, dass das Abkommen mit der EU am Samstag den Weg durch das britische Parlament findet. FRANKFURT - Vor dem mit Spannung erwarteten Brexit-Showdown haben sich die Anleger am Freitag im Frankfurter Handel nicht mehr weiter aus dem Fenster gelehnt. (Boerse, 18.10.2019 - 18:22) weiterlesen...