MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax als Leitindex der Eurozone rückte um 0,7 Prozent vor.

19.08.2019 - 11:43:24

Aktien Frankfurt: Anleger sind weiter optimistisch

an der Dax-Spitze um 2,7 Prozent. Im MDax gehörten die Titel der Commerzbank mit plus 2,3 Prozent zu den attraktiveren Werten.

Infineon gewannen im Dax 2,1 Prozent. Der Chipwert profitiere von den positiven Aussichten des US-Konkurrenten Nvidia , sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank.

Der Chemiekonzern BASF will trotz der jüngsten Gewinnwarnungen seine Ausschüttung an die Aktionäre perspektivisch anheben. "Wir wollen die Dividende nicht nur mindestens halten, sondern kontinuierlich steigern", sagte Konzernchef Martin Brudermüller dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). BASF-Titel stiegen zuletzt um 1,2 Prozent. Auch die Aktien von Covestro rückten vor, und zwar um 1 Prozent. Experte Lipkow verwies auf eine potenzielle Konsolidierung im Chemiesektor auf dem aktuell niedrigen Niveau der Auftragseingänge.

Die Papiere von Grand City Properties gewannen im MDax 0,2 Prozent nach Zahlen. Steigende Mieten gaben dem Wohnimmobilienkonzern im ersten Halbjahr weiter Auftrieb.

Unter den Nebenwerten hinter der Dax-Familie standen die Aktien von Vapiano mit einem Kurseinbruch von mehr als 9 Prozent im Mittelpunkt des Interesses. Der Chef der angeschlagenen Restaurantkette, Cornelius Everke, kündigte am Sonntag überraschend seinen Rücktritt für Ende August an. In einer Mitteilung des Unternehmens wurden persönliche Gründe genannt. Bis ein Nachfolger gefunden ist, soll Aufsichtsratschefin Vanessa Hall das Unternehmen bis mindestens April 2020 führen./ajx/jha/

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de