Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Der Dax als Indikator für den deutschen Leitindex ein moderates Plus von 0,12 Prozent auf 13 468 Punkte.

14.01.2020 - 08:14:23

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax hält sich wacker in Rekordnähe. Damit bleibt das Rekordhoch bei knapp 13 600 Zählern in Reichweite.

und der technologielastige Nasdaq 100 am Vortag neue Höchststände erreicht. Auch an den fernöstlichen Börsen setzte sich am Dienstag eine freundliche Tendenz durch.

Einen Blick wert sein dürften am Mittag und frühen Nachmittag die Quartalsberichte der drei Großbanken JPMorgan , Wells Fargo und Citigroup .

Unter den Einzeltiteln im Dax gaben Beiersdorf vorbörslich auf Tradegate um 1,3 Prozent nach. Die französische Bank Societe Generale stufte die Papiere des Nivea-Konzerns auf "Verkaufen" ab.

Aktien von Evonik gaben vorbörslich um 2,5 Prozent auf 25,90 Euro nach. Am Vorabend hatte der Großaktionär RAG Stiftung ein Aktienpaket von 5,4 Prozent zu 25,30 Euro je Aktie bei Investoren platziert. Damit lag der vorbörsliche Evonik-Kurs jedoch über dem Platzierungspreis.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Die Unsicherheit überwiegt. Nachdem der Dax bereits mehrmals am Tag in die Verlustzone gerutscht war, endete er mangels Antrieb aus den USA mit einem Minus von 0,01 Prozent bei 13 744,21 Punkten. Auch in Asien hatten sich die Märkte zuvor uneinheitlich entwickelt. Trotzdem hatte der Dax gegen Mittag noch einen Höchststand erreicht. Auf Wochensicht gelang dem Leitindex unter dem Strich ein Zuwachs von rund 1,7 Prozent. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich nach einem erneuten Rekordlauf zum Wochenschluss eher Unsicherheit unter den Anlegern eingestellt. (Boerse, 14.02.2020 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Deutsche Indizes erreichen Höchststände. "Die steigenden Zahlen der Neuansteckungen mit dem Coronavirus lassen die Anleger nahezu kalt", sagte Marktbeobachter Timo Emden. Das neuartige Virus dürfte für die Aktienmärkte zwar weiter wichtig bleiben, "dennoch widmen sich die Investoren lieber positiven Dingen wie der Berichtssaison", sagte er. FRANKFURT - Der Dax und der SDax . (Boerse, 14.02.2020 - 14:55) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Risikofreudige Anleger treiben Dax auf neues Rekordhoch FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Werte hierzulande gewann 0,38 Prozent auf 29 284,18 Punkte. (Boerse, 14.02.2020 - 12:09) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax mit neuem Rekordhoch FRANKFURT - Der Dax legte um 0,40 Prozent auf 29 289,64 Punkte zu, während der Leitindex der Eurozone EuroStoxx sich fast unverändert zeigte. (Boerse, 14.02.2020 - 09:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mit kleinem Schritt auf neuem Rekordhoch. Trotz des schwankungsreichen Verlaufs am Vortag sei dies nach seiner kräftigen Erholung in den letzten Handelsstunden keine Überraschung mehr gewesen, sagten Marktbeobachter. Mit Blick auf das Coronavirus, das am Donnerstag zeitweise die Sorgen an die Börsen zurückgeholt hatte, verwiesen sie auf die rasche Beruhigung der Märkte und die trotz der Unsicherheiten über die Folgen der Epidemie letztlich fast ungetrübte positive Börsenstimmung. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag seinen Rekordlauf mit kleinen Schrittchen fortgesetzt. (Boerse, 14.02.2020 - 09:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Rekord in Reichweite. Dafür reichen dem deutschen Börsenbarometer minimale Gewinne. Zu verdanken hat er dies nach einem schwankungsreichen Verlauf am Vortag einer kräftigen Erholung in den letzten Handelsstunden. Mit Blick auf die Coronavirus-Epidemie, die am Donnerstag zeitweise die Sorgen an die Börsen zurückgeholt hatte, hieß es nun von Börsianern: Die Märkte hätten sich rasch wieder beruhigt und die Börsenstimmung bleibe positiv. FRANKFURT - Der Dax könnte am Freitag seinen Rekordlauf fortsetzen. (Boerse, 14.02.2020 - 08:25) weiterlesen...