DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Der Dax als Indikator für den deutschen Leitindex ein Plus von 0,81 Prozent auf 15 505 Punkte.

07.12.2021 - 08:17:26

Aktien Frankfurt Ausblick: Risikobereitschaft nimmt wieder zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird 0,9 Prozent fester erwartet.

und Covestro hoch. Die Unsicherheit im Zusammenhang mit Corona werde wohl anhalten, doch die Konjunkturaussichten für 2022 seien günstig, schrieb Analyst Chetan Udeshi. Bei etlichen Branchenwerten gebe es zurzeit attraktive Einstiegsmöglichkeiten. Vorbörslich auf Tradegate gewannen BASF mehr als zwei Prozent zum Xetra-Schluss, Covestro standen fast zwei Prozent höher.

Zudem stufte die französische Bank Exane BNP Paribsas die Papiere des Spezialchemiekonzerns Lanxess hoch, worauf diese mit einem vorbörslichen Plus reagierten.

Die Aktien des Windkraftanlagenbauers Nordex rückten auf Tradegate nach einem Auftrag um ein gutes halbes Prozent vor verglichen mit ihrem Xetra-Schluss.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Märkte könnten mit Zinsängsten schief liegen. Die Erwartung steigender Leitzinsen in den USA und ein absehbares Ende der jahrelangen Geldschwemme hatten die Rally an den Börsen zuletzt abgewürgt. Doch es mehren sich die Stimmen, wonach die Finanzmärkte mit einem Anziehen der geldpolitischen Schraube durch die US-Notenbank (Fed) durchaus gut leben können. FRANKFURT - Die Kapitalmarktzinsen und die Quartalsberichte von Großkonzernen dürften in der neuen Börsenwoche über Wohl und Wehe an den Aktienmärkten bestimmen. (Boerse, 14.01.2022 - 15:47) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax schwach erwartet - erneuter Rückschlag bei US-Techwerten belastet. Der Broker IG taxierte den Dax zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,70 Prozent tiefer auf 15 918 Punkte. Der deutsche Leitindex würde damit wieder unter die zuletzt umkämpfte 16 000-Punkte-Marke fallen. Diese hatte er jüngst nicht mehr nachhaltig überwinden könnten. FRANKFURT - Eine erneute Verkaufswelle bei den US-Technologiewerten dürfte am Freitag die Anleger auch hierzulande nicht kalt lassen. (Boerse, 14.01.2022 - 07:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax hält sich nahe der 16 000-Punkte-Marke. Nachdem der deutsche Leitindex die runde Marke am Vortag zunächst zurückerobern konnte, wird er nun einige Punkte darunter erwartet. Der Broker IG taxierte ihn zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,17 Prozent tiefer auf 15 983 Punkte. FRANKFURT - Der Dax dürfte am Donnerstag zunächst weiter um die 16 000 Punkte schwanken. (Boerse, 13.01.2022 - 07:19) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax weiter auf Erholungskurs FRANKFURT - Der Dax war in New York am Vorabend fast auf Tageshoch aus dem Handel gegangen und in Asien legten die Börsen zu. (Boerse, 12.01.2022 - 07:26) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kräftige Erholung erwartet - Tech-Werte in USA beenden Rückschlag. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor dem Xetra-Start gut 0,8 Prozent höher auf 15 886 Punkte. Damit scheint der Dax die 21- und 50-Tage-Durchschnittslinien doch noch zu halten, die er tags zuvor angerissen hatte. Sie gelten als Barometer für den kurz- und mittelfristigen Trend. FRANKFURT - Nach dem jüngsten Rückschlag zeichnet sich am Dienstag im Dax zunächst eine kräftige Erholung ab. (Boerse, 11.01.2022 - 07:02) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabil erwartet nach jüngstem Rückschlag. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,1 Prozent höher auf 15 960 Punkte. Mitte der Vorwoche war er mit 16 285 Punkten wieder bis auf fünf Punkte an sein Rekordhoch heran gelaufen, bis ihn die Kräfte verließen. FRANKFURT - Nach zwei schwachen Handelstagen scheint sich der Dax zu Wochenbeginn zunächst zu fangen. (Boerse, 10.01.2022 - 07:08) weiterlesen...