Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Dem Dax und erneuten Rekorden an der Wall Street - kaum noch.

12.07.2019 - 18:07:23

Frankfurt Schluss: Dax beendet schwache Woche kaum verändert. Zum Handelsschluss stand das Börsenbarometer 0,07 Prozent tiefer bei 12 323,32 Punkten. Damit ergibt sich ein Wochenminus von 1,95 Prozent. Der MDax , der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, gewann am Freitag 0,22 Prozent auf 25 813,63 Punkte.

und die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) zum Handelsschluss jeweils rund 1 Prozent. VW hatte zudem bekannt gegeben, mit Ford künftig auch bei Elektrofahrzeugen und Roboterautos zu kooperieren.

Die Anteilscheine des Autozulieferers Continental zogen gar um gut 2 Prozent an. Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect Bank begründete die Stärke des Autosektors mit Markthoffnungen, dass sich die Probleme auf Daimler begrenzten und andere Autobauer wie VW besser abschneiden könnten.

Die Aktien der Deutschen Bank stiegen um 2,5 Prozent und profitierten damit von einer positiven Analystenstudie der schweizerischen Großbank UBS. Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing hatte zudem in einem Interview klargestellt, dass beim geplanten Konzernumbau auch in Deutschland in nennenswertem Umfang Arbeitsplätze gestrichen werden sollen.

Die Papiere von Siemens Healthineers fielen um mehr als 1 Prozent und weiteten damit ihr Minus in zwei Tagen auf gut 7 Prozent aus. Zuvor hatte HSBC-Analyst Richard Latz seine Kaufempfehlung für die Aktien des Medizintechnik-Unternehmens gestrichen. Er rechnet damit, dass sich die schwache Entwicklung der Diagnostik-Sparte aus dem zweiten Geschäftsquartal im dritten fortgesetzt hat.

An der Spitze des Nebenwerteindex SDax stiegen die Anteilsscheine von Steinhoff um knapp 12 Prozent. Der angeschlagene Einzelhandelskonzern hatte Geschäftszahlen zum ersten Halbjahr veröffentlicht.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte sich mit plus 0,03 Prozent auf 3497,63 Punkte kaum vom Fleck. Der Pariser Cac 40 legte etwas zu, während der Londoner FTSE 100 minimal nachgab.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,33 Prozent auf minus 0,27 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,27 Prozent auf 144,37 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,08 Prozent auf 171,64 Punkte. Der Kurs des Euro gab nach: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1253 (Donnerstag: 1,1285) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8887 (0,8961) Euro./la/he

Von Lutz Alexander, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel. Auch mangels Rückenwinds von der Wall Street behauptete der deutsche Leitindex am Ende lediglich ein Plus von 0,35 Prozent auf 12 430,97 Punkte. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag seine zwischenzeitlich deutlicheren Gewinne nicht halten können. (Boerse, 16.07.2019 - 18:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax müht sich vor Bilanzreigen weiter ab FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt ist wieder einmal Warten angesagt: Nach der Stabilisierung zu Wochenbeginn hielten sich die Anleger vor den am frühen Nachmittag anstehenden Bilanzen weiterer US-Großbanken zurück. (Boerse, 16.07.2019 - 11:59) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax kämpft vor Bilanzreigen um Boden. Von den moderaten Gewinnen kurz nach dem Auftakt blieb am Dienstagmorgen nach der ersten Handelsstunde nichts mehr übrig. Zuletzt verbuchte der deutsche Leitindex ein kleines Minus von 0,05 Prozent bei 12 381,50 Punkten. Die Börsianer warteten auf neue Impulse, die die nun an Fahrt aufnehmende Berichtssaison liefern könnte, sagte Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter von QC Partners. FRANKFURT - Nach seiner jüngsten Stabilisierung ringt der Dax weiter mit der Marke von 12 400 Punkten. (Boerse, 16.07.2019 - 10:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax erkämpft sich vor Bilanzreigen weitere Gewinne. Die Gewinne hielten sich allerdings in Grenzen. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Handelsminuten um 0,19 Prozent auf 12 411,24 Punkte. Die Börsianer warteten auf neue Impulse, die die nun an Fahrt aufnehmende Berichtssaison liefern könnte, sagte Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter von QC Partners. FRANKFURT - Nach seiner jüngsten Stabilisierung hat der Dax am Dienstagmorgen weiteres Terrain zurückerobert. (Boerse, 16.07.2019 - 09:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger hoffen auf Impulse durch Bilanzreigen. Der X-Dax als Leitindex der Eurozone wurde ein hauchdünner Abschlag erwartet. FRANKFURT - Nach seiner jüngsten Stabilisierung dürfte der Dax auch am Dienstag zum Auftakt den Rücken gerade halten. (Boerse, 16.07.2019 - 08:22) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger zögern vor Berichtssaison FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 16.07.2019 - 07:31) weiterlesen...