Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Dem Dax hat es am Dienstag nach seinem zu Wochenbeginn erreichten Rekordhoch vorerst wieder an neuem Schwung gefehlt.

13.07.2021 - 11:49:29

Aktien Frankfurt: Dax nach Vortagesrekord knapp im Minus. Gegen Mittag gab der deutsche Leitindex um 0,09 Prozent auf 15 776,08 Punkte nach. Am Montag hatte er mit 15 806 Punkten einen Rekord erreicht. Dieser bleibt in Sichtweite.

stand am Dienstagmittag prozentual unverändert bei 34 958,63 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 notierte mit 4090,32 Zählern ähnlich knapp im Minus wie der Dax.

Anleger blicken gespannt in die USA, wo am Nachmittag Inflationsdaten erwartet werden. Angesichts einer nach wie vor wohl hohen Teuerung bei gleichzeitig wachsendem Konjunkturpessimismus sehen die Experten der Landesbank Helaba die US-Notenbank Fed in einer Zwickmühle. "Vermutlich wird sie auf die Politik der ruhigen Hand setzen, um die wirtschaftliche Erholung nicht unnötig zu gefährden", so ihre Vermutung.

Außerdem wird am Dienstag in den USA von den Banken JPMorgan und Goldman Sachs die Berichtssaison eingeläutet. "Die Erwartungen sind hoch", sehen die Helaba-Experten im Zuge der Berichtssaison nur moderates Überraschungspotenzial. Bei den Papieren der Deutschen Bank zeigten sich die Anleger aber nicht mutig, der Kurs tauchte zuletzt mit 1,3 Prozent ins Minus ab. Die Titel wurden zum Schlusslicht im Dax.

Hierzulande gab es bereits Quartalszahlen von Gerresheimer , woraufhin die Aktien des Verpackungsherstellers um 7,5 Prozent absackten. Das zweite Quartal sei eigentlich in Ordnung, aber hinsichtlich der Gewinnqualität und des freien Mittelzuflusses habe es Mängel gegeben, erklärte JPMorgan-Experte David Adlington. Anleger machten nach dem zuletzt guten Lauf der Papiere erst einmal Kasse.

Im MDax kamen ferner die Aktien von Qiagen deutlich unter Druck, sie fielen nach einem gesenkten Ausblick und ersten Kursausschlägen schon im späten Vortagshandel um zuletzt 2,8 Prozent. Analysten zeigten sich überrascht von diesem Schritt des Diagnostik- und Biotechunternehmens, das bisher mit seinen Corona-Tests als Profiteur der Pandemie gilt. Ulrich Huwald von Warburg Research sprach von einer gewissen Brisanz, zumal unter Investoren zuletzt schon Kritik am Aufsichtsrat laut geworden sei.

Im SDax ließ eine positive Analystenstimme der Credit Suisse die Aktien von Zooplus an der Indexspitze um 3,1 Prozent anziehen. Im frühen Handel war das Plus noch deutlicher, zeitweise näherten sie sich nach einigen Tagen Pause wieder ihrem Rekord. Analystin Victoria Petrova hat die Bewertung mit "Outperform" aufgenommen, trotz deutlicher Kursgewinne in diesem Jahr sieht sie mit einem 368-Euro-Kursziel noch ein Drittel Luft nach oben./tih/jha/

Von Timo Hausdorf, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Konjunkturdaten schieben Dax an - MDax erreicht Rekord. Der Leitindex Dax gewann 0,53 Prozent auf 35 485,55 Punkte, nachdem er im Handelsverlauf ein Rekordhoch erklommen hatte. FRANKFURT - Robuste Konjunkturdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch einen Schub verliehen. (Boerse, 04.08.2021 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax im Aufwind. Bereits in Asien hatte sich die Stimmung der Anleger aufgehellt. Hinzu kamen positive Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone. Der Dax notierte zuletzt 0,53 Prozent höher bei 15 636,75 Punkten. Das Börsenbarometer schwankt schon seit Wochen über weite Strecken zwischen rund 15 300 und etwa 15 800 Punkten. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwochnachmittag ein moderates Plus verzeichnet. (Boerse, 04.08.2021 - 14:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax wagt neuen Anlauf nach oben. Bereits in Asien hatte sich die Stimmung der Anleger aufgehellt. Hinzu kamen positive Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone. Der Dax notierte gegen Mittag 0,80 Prozent höher bei 15 679,22 Punkten. Das Börsenbarometer schwankt schon seit Wochen über weite Strecken zwischen rund 15 300 und etwa 15 800 Punkten. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch solide Gewinne verbucht. (Boerse, 04.08.2021 - 11:57) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt wieder Fahrt auf. Rückenwind lieferten die starken US-Börsen und die tendenziell positiven Vorgaben aus Asien nach positiven Konjunkturdaten aus China. Der Dax gewann rund 0,5 Prozent. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch mit Gewinnen in den Handel gegangen. (Boerse, 04.08.2021 - 10:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Freundlicher Handelsstart erwartet. Die letztlich starken US-Börsen sollten ebenso etwas Rückenwind verleihen wie die tendenziell positiven Vorgaben aus Asien. Der X-Dax wird am Mittwoch ebenfalls 0,3 Prozent höher erwartet. FRANKFURT - Mit moderaten Gewinnen dürfte der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte in den Handel gehen. (Boerse, 04.08.2021 - 08:23) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Robuster Auftakt erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 04.08.2021 - 07:31) weiterlesen...