DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Das politische Wirrwarr rund um die Regierung der USA dürfte den deutschen Aktienmarkt auch am Donnerstag belasten.

18.05.2017 - 07:31:24

DAX-FLASH: Trump-Chaos dürfte für weiteren Rückschlag sorgen. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,37 Prozent tiefer auf 12 585 Punkte. Zur Wochenmitte hatte der Index bereits mehr als ein Prozent eingebüßt, allerdings von Rekordniveau aus. Marktexperten hatten schon länger auf das Risiko eines Rückschlags nach den zuletzt starken Kursgewinnen verwiesen.

Auslöser war nun das zunehmende politische Chaos rund um den US-Präsidenten Donald Trump. Nachdem die Akteure an den Finanzmärkten Trump bisher viel verziehen hätten, schwinde die Geduld mit Blick auf seine Versprechen in puncto Reformen und Wirtschaftshilfen, erklärte Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK. Für Aufregung sorgte zunächst ein Bericht über den angeblichen Versuch, Ermittlungen des FBI gegen Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn zu beeinflussen. Nun hat das Justizministerium auch noch einen Sonderermittler für die Ermittlungen zu den möglichen Russland-Kontakten von Trumps Wahlkampfteam eingesetzt.

Auf der Konjunkturseite richten sich die Blicke am Donnerstag unter anderem auf das Sitzungsprotokoll der Europäischen Zentralbank sowie in den USA auf den Philly-Fed-Index.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Starke US-Börsen schieben Dax auf Rekordhoch. Zuletzt stand der deutsche Leitindex mit 0,84 Prozent im Plus bei 13 576,18 Punkten. FRANKFURT - Der Dax ist am Dienstag im Schlepptau der Wall Street auf ein neues Rekordhoch von 13 579 Punkten gestiegen. (Boerse, 23.01.2018 - 09:07) weiterlesen...

DAX-FLASH: Positive US-Vorgaben könnten deutschen Leitindex zu Rekord tragen FRANKFURT - Die gute Stimmung an den US-Börsen könnte den Dax knapp drei Stunden vor Handelsauftakt auf 13 531 Punkte und damit 0,50 Prozent höher als am Vortag. (Boerse, 23.01.2018 - 06:30) weiterlesen...

DAX-FLASH: Erneuter Rücksetzer erwartet - Wall Street mit Warnsignalen. Nach dem fulminanten Jahresauftakt und einem kleineren Rückschlag im Anschluss tritt der Dax seit einer Woche auf der Stelle. FRANKFURT - Die Richtungssuche im Dax dürfte sich am Freitag zunächst fortsetzen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,16 Prozent tiefer auf 13 260 Punkten. (Boerse, 19.01.2018 - 07:30) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kursgewinne erwartet - Wall Street beeindruckt, Asien gibt Gewinne ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,31 Prozent höher auf 13 225 Punkte. Nach seinem fulminanten Jahresstart befindet sich der Dax aktuell auf Richtungssuche. FRANKFURT - Die Fortsetzung der Rekordrally an der Wall Street dürfte auch dem Dax am Donnerstag zunächst wieder etwas Auftrieb geben. (Boerse, 18.01.2018 - 07:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger sind wegen Vorgabe der US-Börsen vorsichtig. In Frankfurt wird daher mit einem schwächeren Start in den neuen Tag gerechnet. Der X-Dax dürften zum Auftakt ähnlich sein. FRANKFURT - Ein Abverkauf von Aktien im späteren Handel an der Wall Street dürfte die Anleger an den deutschen Börsen am Mittwoch vorsichtig stimmen. (Boerse, 17.01.2018 - 08:25) weiterlesen...

DAX-FLASH: Wall Street gibt negative Richtung vor. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex Dax rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 13 186 Punkte und damit um knapp ein halbes Prozent unter seinem Niveau zum Vortagsschluss. Ein später Abverkauf an der Wall Street gibt dabei die Richtung vor, was sich am Morgen auch an den asiatischen Börsen schon bremsend auswirkte. FRANKFURT - An der Frankfurter Börse wird am Mittwoch mit einem schwächeren Handelsstart gerechnet. (Boerse, 17.01.2018 - 07:22) weiterlesen...