MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Das Ausbleiben einer weiteren Eskalation des Syrien-Konflikts hat die Anleger am Montag beruhigt.

16.04.2018 - 09:42:24

Frankfurt Eröffnung: Gewinne nach begrenztem Angriff auf Syrien. Der Dax knüpfte im frühen Handel mit einem Plus von 0,17 Prozent auf 12 463,59 Punkte an seine jüngste Erholung an.

hielt sich knapp in der Gewinnzone.

An den Finanzmärkten war mit einem militärischen Angriff gegen Syrien als Antwort auf einen vermeintlichen Giftgaseinsatz in dem Land gerechnet worden. Zudem hatte US-Präsident Donald Trump kurz nach den Militärschlägen mitgeteilt, dass die "Mission vollendet" sei. Auch der britische Außenminister Boris Johnson hatte die Militärschläge als eine einmalige Aktion bezeichnet. Die Gefahr einer Eskalation der Lage im Nahen Osten wird daher als gering eingeschätzt.

Wie viel Kraft der Dax nach der Erholung der vergangenen Wochen kurzfristig noch hat, bleibt Händlern zufolge aber abzuwarten. So war der Index bereits vor dem Wochenende am Widerstand um die 12 515 Punkte abgeprallt. Darüber läge bei der 200-Tage-Linie bei derzeit etwa 12 660 Zählern die nächste größere Hürde. Dieser 200-Tage-Durchschnittkurs gilt als ein Indikator für den längerfristigen Trend.

Die Aktien der Software AG brachen nach überraschend schwachen Zahlen für das erste Quartal um fast 7 Prozent ein. Grund war unter anderem ein schwächelndes Geschäft mit Integrationssoftware (DBP). Dass der Konzern an seinen Jahreszielen festhielt und das Geschäft mit der Vernetzung von Maschinen (IoT - Internet of Things) und der Software zur Miete aus dem Internet (Cloud) nach einem rasanten Wachstum sogar schneller wachsen soll, half den Aktien nicht.

Die Papiere des Medizintechnikunternehmens Carl Zeiss Meditec fielen um rund 2 Prozent, nachdem die britische Bank HSBC ihre Kaufempfehlung gestrichen hatte.

Für die Anteilsscheine der Start-up-Schmiede Rocket Internet ging es nach der Ankündigung eines Aktienrückkaufs um dreieinhalb Prozent nach oben.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax rettet moderates Plus ins Ziel. Erst im späten Handel kämpfte sich der Dax ins Plus und schloss 0,25 Prozent höher bei 12 572,39 Punkten. Zuvor hatte vor allem der Anstieg der Zinsen die Aktienkurse gebremst: Die Rendite zehnjähriger US-Staatspapiere war auf den höchsten Stand seit mehr als vier Jahren gestiegen. Bei steigenden Renditen verlieren Aktien an Charme im Vergleich zu Anleihen. FRANKFURT - Mit Gewinnen ist der deutsche Aktienmarkt in die neue Börsenwoche gegangen. (Boerse, 23.04.2018 - 18:04) weiterlesen...

KORREKTUR/Aktien Frankfurt: Dax schafft es im zögerlichen Handel knapp ins Plus (Korrigiert wird der Eurokurs im vorletzten Absatz.) (Boerse, 23.04.2018 - 16:36) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax schafft es im zögerlichen Handel knapp ins Plus. Frühe Verluste konnte der Leitindex am Montag aber immerhin aufholen, so dass er es am Nachmittag mit 0,13 Prozent leicht ins Plus schaffte. Mit zuletzt 12 557,00 Punkten behält er die Marke von 12 600 Punkten in Sichtweite, die sich in der Vorwoche als hohe Hürde erwiesen hatte. FRANKFURT - Der Dax ist kraftlos in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 23.04.2018 - 15:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Zögerlicher Wochenstart für den Dax. Der deutsche Leitindex verlor gegen Montagmittag 0,19 Prozent auf 12 516,31 Punkte. Er folgte damit den Märkten in den USA und Asien, wo Verluste überwogen hatten. FRANKFURT - Der Dax ist kraftlos in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 23.04.2018 - 12:01) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Schwacher Wochenstart für den Dax. Der deutsche Leitindex zeigte sich schon in den Anfangsminuten mit einem Abschlag, den er binnen der ersten Handelsstunde noch bis auf 0,32 Prozent ausweitete. Mit zuletzt 12 500,65 Punkten entfernte er sich wieder ein Stück weit von der Marke von 12 600 Punkten, die er in der vergangenen Woche erstmals seit mehr als zwei Monaten überspringen konnte. Er folgte den Märkten in den USA und Asien ins Minus. FRANKFURT - Der Dax ist am Montag kraftlos in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 23.04.2018 - 10:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Etwas leichterer Wochenstart FRANKFURT - Der Dax bewegte sich zu Wochenbeginn ebenfalls leicht im Minus. (Boerse, 23.04.2018 - 09:26) weiterlesen...