Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Dank lockerer geldpolitischer Signale des EZB-Präsidenten Mario Draghi hat der Dax seinen anfänglichen Rutsch auf 11 987 Punkte am Dienstag schnell aufgeholt.

18.06.2019 - 11:39:24

DAX-TECHNIK: Tagesschluss über 12200 Punkten gibt Kaufsignal - UBS. Der deutsche Leitindex kehrte fast bis an die Marke von 12 200 Punkten zurück. Schließe er darüber, bedeute dies ein neues Kaufsignal, hieß es im Morgenkommentar der UBS-Chartanalysten.

"Nach Aktivierung könnte ein dynamischer Anstieg bis zur 12 400- Punkte-Marke erfolgen", so die Experten weiter. "Größeres Verkaufsinteresse" erwarten sie dann wieder ab 12 600 Punkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Erholungsversuch nach zwei schwachen Wochen erwartet. Bei guten Vorgaben aus Asien taxiert der Broker IG den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,7 Prozent höher auf 12 315 Punkte. FRANKFURT - Der Dax könnte sich am Freitag etwas von seinen Verlusten der vergangenen Tage erholen. (Boerse, 19.07.2019 - 07:29) weiterlesen...

DAX-FLASH: Märkte kippen wieder in Richtung schwächeres Wachstum. Der Dow Jones Index taxierte der Broker IG knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn ein knappes Prozent niedriger auf 12 235 Punkte. Das wäre der niedrigste Stand seit drei Wochen. FRANKFURT - Die vorerst beendete Party an den US-Börsen dürfte am Donnerstag auch am deutschen Aktienmarkt für Katerstimmung sorgen. (Boerse, 18.07.2019 - 08:25) weiterlesen...

DAX-FLASH: Innehalten zur Wochenmitte - Technologiesektor im Fokus. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Mittwochmorgen knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn leichte 0,15 Prozent niedriger auf 12 412 Punkte. "Viele Akteure halten sich vor den Sitzungen der Notenbanken in den USA und der Eurozone in den kommenden beiden Wochen zurück", schrieb Analyst Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners in einem Marktkommentar. FRANKFURT - Nach zwei Tagen mit Kursgewinnen dürfte der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte erst einmal weitgehend auf der Stelle treten. (Boerse, 17.07.2019 - 07:17) weiterlesen...

WDH 2/DAX-FLASH: US-Banken geben die nächsten Impulse (Wochentag berichtigt) (Boerse, 16.07.2019 - 07:28) weiterlesen...

WDH/DAX-FLASH: US-Banken geben die nächsten Impulse (Wochentag im zweiten Satz berichtigt) (Boerse, 16.07.2019 - 07:16) weiterlesen...

DAX-FLASH: US-Banken geben die nächsten Impulse. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Montagmorgen knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,10 Prozent höher auf 12 400 Punkte. Der Rally an den US-Börsen, wo die Leitindizes am Vorabend neue Höchstkurse erklommen hatten, kann der Dax jedoch weiterhin nicht folgen. Die fernöstlichen Börsen senden am Morgen keine klaren Signale. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich am Donnerstag im Zuge der langsam Fahrt aufnehmenden Berichtssaison ein stabiler Start ab. (Boerse, 16.07.2019 - 07:14) weiterlesen...