Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Bislang hat der August seinem Ruf als schlechter Börsenmonat noch keine Ehre gemacht.

10.08.2020 - 05:49:27

WOCHENAUSBLICK: Dax droht Ungemach in schwachem Börsenmonat August. Das könnte sich allerdings ändern, denn am Markt wurden zuletzt immer stärker die Risiken in den Vordergrund gerückt. Weltweit steigen wieder die Zahlen der vom Coronavirus Infizierten. Die Konflikte zwischen den beiden größten Volkswirtschaften USA und China nehmen an Breite und Brisanz zu. Und mit der Präsidentschaftswahl in den USA sind für die Marktakteure große Unsicherheiten verbunden.

und die Stromkonzerne RWE (beide am Donnerstag) und Eon (am Mittwoch) mit Quartalszahlen auf.

Überschaubar ist die Agenda der Konjunkturdaten. Die vom ZEW Institut am Dienstag zur Veröffentlichung anstehenden Konjunkturerwartungen dürften sich im August den zweiten Monat in Folge eingetrübt haben. "Grund hierfür ist klar die steigende Zahl von Neuinfektionen weltweit und speziell in Europa im Zuge der Feriensaison", merkte die Landesbank BayernLB an. Unterstützung für die Aktienkurse ist also von dieser Seite zumindest nicht zu erwarten./bek/la/he

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Nach starkem Wochenauftakt weitere Kursgewinne. "Der Dax ist auf dem Weg in Richtung 13 000 Punkte", hieß es am Morgen von der Bank Donner & Reuschel. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor der Eröffnung rund ein halbes Prozent höher auf 12 936 Punkte. FRANKFURT - Nach einem fulminanten Wochenbeginn könnte der Dax am Dienstag noch eine Schippe drauflegen. (Boerse, 29.09.2020 - 07:06) weiterlesen...

DAX-FLASH: Nach schwacher Börsenwoche versucht es der Dax wieder nach oben. An der Wall Street hatten die Börsen am Freitag im späten Handel kräftig zugelegt, angetrieben einmal mehr von den großen Technologieaktien. Der Dow war nach dem Handelsschluss in Europa um rund ein Prozent gestiegen. FRANKFURT - Nach einer verlustreichen Vorwoche stehen die Signale am deutschen Aktienmarkt am Montag wieder auf Kursgewinne. (Boerse, 28.09.2020 - 07:09) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Beim Dax ist die Lage ernst - Aber nicht hoffnungslos. Weitere Kursverluste sind vor diesem Hintergrund aus Sicht von Experten wahrscheinlich, doch alles in allem hat sich der Leitindex Dax bislang trotz der jüngsten Rückschläge als recht robust erwiesen. Insofern könnte es gut sein, dass sich das Börsenbarometer in den kommenden Handelstagen etwas berappelt. FRANKFURT - Die anhaltenden Sorgen um steigende Corona-Infektionszahlen sowie deren mögliche Auswirkungen auf die Wirtschaft dürften den deutschen Aktienmarkt auch in der neuen Woche fest im Griff haben. (Boerse, 28.09.2020 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Beim Dax ist die Lage ernst - Aber nicht hoffnungslos. Weitere Kursverluste sind vor diesem Hintergrund aus Sicht von Experten wahrscheinlich, doch alles in allem hat sich der Leitindex Dax bislang trotz der jüngsten Rückschläge als recht robust erwiesen. Insofern könnte es gut sein, dass sich das Börsenbarometer in den kommenden Handelstagen etwas berappelt. FRANKFURT - Die anhaltenden Sorgen um steigende Corona-Infektionszahlen sowie deren mögliche Auswirkungen auf die Wirtschaft haben den deutschen Aktienmarkt auch in der neuen Woche fest im Griff. (Boerse, 25.09.2020 - 16:59) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabilisierungsversuch hält an. Tags zuvor konnte der Dax wie bereits zu Wochenbeginn die Marke von 12 500 Punkten knapp verteidigen. Bislang ist die Woche mit einem Rutsch um fast vier Prozent dennoch tiefrot. FRANKFURT - Bei letztlich robuster Wall Street knüpft auch der Dax am Freitag an seinen Stabilisierungsversuch an: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor der Eröffnung 0,6 Prozent höher auf 12 685 Punkte. (Boerse, 25.09.2020 - 07:02) weiterlesen...

DAX-FLASH: Index mit den US-Börsen vor nächstem Rücksetzer. Der Broker IG taxierte den Dax gut zwei Stunden vor der Eröffnung mit 1,4 Prozent im Minus auf 12 470 Punkte. Mit dem nächsten Rücksetzer nach zwei Stabilisierungstagen steuert der Leitindex unter 12 500 Punkten auf ein Tief seit Anfang August zu. FRANKFURT - Die erneut absackenden US-Börsen dürften am Donnerstag ähnliches auch am deutschen Aktienmarkt zur Folge haben. (Boerse, 24.09.2020 - 07:17) weiterlesen...