Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Belastet durch steigende Renditen in den USA steuert der Dax am Freitag auf einen weiteren Rücksetzer zu.

05.03.2021 - 07:15:28

DAX-FLASH: Dax nach Powell-Aussagen erneut im Minus erwartet. Zur Wochenmitte hatte er noch einen Rekord aufgestellt, doch nun steigen die Renditen am Anleihemarkt wieder. Dies hemmt das Interesse an Aktien. Schon in der vergangenen Woche war dies der Grund für Kursverluste.

Der Broker IG taxiert den Leitindex am Freitag zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,4 Prozent tiefer auf 13 996 Punkte. Am Vortag hatte sich der Leitindex letztlich noch über der Marke von 14 000 Punkten gehalten, nun droht diese nochmals knapp unterschritten zu werden. Im Wochenverlauf zeichnet sich für den Dax bei dieser Indikation aber noch ein Plus von 1,5 Prozent ab.

"Die steigenden Zinsen bleiben das große Schreckgespenst an den Börsen", sagte Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners. Die Rendite zehnjähriger US-Anleihen hat sich nach ein paar Tagen Ruhe wieder in Richtung von 1,60 Prozent bewegt. Dies hatte am Vorabend schon die US-Börsen deutlich belastet, allen voran die Technologiewerte an der Nasdaq. Die Sorge: Wachstumswerte könnten unter den steigenden Zinsen leiden.

Als neuer Anstoß des Renditeanstiegs gilt, dass sich US-Notenbankchef Jerome Powell am Vorabend gelassen zu dem Thema äußerte. Laut den Experten der Commerzbank hatte der Markt darauf gehofft, dass er ein Eingreifen signalisiert. Die Marktängste habe er somit nicht abbauen können. Nun liege der Fokus am Freitag stark auf dem erwarteten US-Arbeitsmarktbericht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Dax vor dem Start der US-Berichtssaison im Plus erwartet. Seit dem Erreichen der Bestmarke von knapp 15 312 Punkten nach Ostern ist der Leitindex ein wenig orientierungslos. Er könnte nun aber das obere Ende seiner jüngsten Spanne anpeilen: Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor dem Auftakt 0,35 Prozent höher auf 15 289 Punkte. FRANKFURT - Der Dax tastet sich am Mittwoch womöglich an sein Rekordhoch heran. (Boerse, 14.04.2021 - 07:21) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax etwas unter Druck - Sorge wegen J&J-Corona-Impfstoff. Der deutsche Leitindex drehte vorübergehend ins Minus, erholte sich dann zunächst aber wieder und notierte knapp in der Gewinnzone. Zuvor hatte die "New York Times" unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, dass die US-Gesundheitsbehörden sich zeitnah für eine Unterbrechung der Corona-Impfungen mit dem Vakzin von Johnson & Johnson aussprechen werden. Der Grund seien Fälle von Blutgerinnseln bei einigen Geimpften. FRANKFURT - Die Furcht vor einem Impfrückschlag hat den Dax gegen Dienstagmittag zeitweise belastet. (Boerse, 13.04.2021 - 13:16) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax leicht im Plus - Handel wohl weiter in ruhigen Bahnen. Gerechnet wird aber mit einem leicht positiven Handelsstart: Der Broker IG taxiert den Dax zwei Stunden vor dem Auftakt 0,15 Prozent höher auf 15 238 Punkte. In Asien war es zuvor an den Börsen meist bergauf gegangen. FRANKFURT - Nach einem ruhigen Wochenauftakt mit leichten Verlusten sowohl in Europa als auch an den US-Börsen werden auch am Dienstag zunächst keine großen Sprünge erwartet. (Boerse, 13.04.2021 - 07:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax zum Wochenstart etwas schwächer erwartet. Der Dax wird am Montag etwas schwächer erwartet, auch wenn der Dow Jones Industrial vor dem Wochenende einen Rekord erreicht hatte. Zwei Stunden vor dem Auftakt taxierte der Broker IG den Dax 0,2 Prozent tiefer auf 15 208 Punkte. An den Börsen in Asien war es zuvor mehrheitlich bergab gegangen. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt gehen zu Beginn der neuen Woche vorerst nicht mehr ins Risiko. (Boerse, 12.04.2021 - 07:17) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Weg zu weiteren Dax-Rekorden ist frei - Corona als Stolperstein. Dank rosiger Wirtschaftsperspektiven könnten die Indizes der Dax-Familie, also Dax , MDax und SDax , in der neuen Woche durchaus Rekordhöhen erklimmen. Rückschläge in der Bekämpfung des Coronavirus aber könnten den Optimisten einen Strich durch die Rechnung machen. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt ist das Fundament für eine Fortsetzung der Kursrally gelegt. (Boerse, 12.04.2021 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Weg zu weiteren Dax-Rekorden ist frei - Corona als Stolperstein. Dank rosiger Wirtschaftsperspektiven könnten die Indizes der Dax-Familie, also Dax , MDax und SDax , in der neuen Woche durchaus Rekordhöhen erklimmen. Rückschläge in der Bekämpfung des Coronavirus aber könnten den Optimisten einen Strich durch die Rechnung machen. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt ist das Fundament für eine Fortsetzung der Kursrally gelegt. (Boerse, 09.04.2021 - 14:59) weiterlesen...