Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Beim Dax lässt einen Start bei 15 763 Punkten und damit 0,16 Prozent unter dem Vortagesschluss erwarten.

15.07.2021 - 08:17:28

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weiter ohne Schwung. Nach einem starken Wochenauftakt tut sich damit wie zuletzt eher wenig. Mit 15 810 Punkten hatte der Dax seinen bisherigen Rekord am Vortag auch nur minimal übertroffen.

gaben vorbörslich um 3,1 Prozent nach. Eine kassierte operative Ergebnisprognose verschreckte die Anleger. Zurück geht diese auf eine gesenkte Gewinnprognose der Windkrafttochter Siemens Gamesa , bei der vor allem anziehende Rohmaterialpreise und höhere Anlaufkosten bremsten. Deepa Venkateswaran von Bernstein Research zeigte sich sehr enttäuscht von dieser Nachricht.

Den Papieren von Eon erging es da im Energiesektor besser, sie rückten auf der Handelsplattform Tradegate um ein halbes Prozent vor. Die US-Bank JPMorgan wird nach einer am Vortag beschlossenen Renditekürzung durch die Bundesnetzagentur mit einem "Overweight"-Votum optimistischer für den Energiekonzern. Damit sänken nun die regulatorischen Risiken. Er rechnet mit einer besseren Stimmung auch im Hinblick auf den Kapitalmarkttag im November.

@ dpa.de