Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Auch nach zwei Tagen der Stagnation herrscht am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zunächst weiter Vorsicht.

29.07.2020 - 07:10:29

DAX-FLASH: Verluste erwartet - Zahlenreigen bestimmt das Geschehen. Erwartet werden zum Handelsbeginn leichte Kursverluste. Den Leitindex Dax taxierte der Broker IG rund zwei Stunden vor dem Beginn des Xetra-Handels 0,62 Prozent niedriger auf 12 756 Punkte.

und BASF . Daneben lassen sich auch Osram und Puma in die Bücher schauen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Aufgehellte Stimmung in Chinas Industrie liefert Rückenwind. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start am Montag 0,44 Prozent im Plus auf 12 367 Punkte. Laut einer Erhebung des Wirtschaftsmagazins "Caixin" hellte sich die Stimmung in der chinesischen Industrie im Juli weiter auf. Im Tagesverlauf könnten dann noch Stimmungsdaten aus der europäischen und der US-Industrie Impulse liefern. FRANKFURT - Nach dem jüngsten Rückschlag gehen die Anleger am deutschen Aktienmarkt angesichts positiver Signale aus der Wirtschaft Chinas etwas zuversichtlicher in die neue Woche. (Boerse, 03.08.2020 - 08:21) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Börsen wegen Virensorgen wohl weiter auf Konsolidierungskurs. Vor wenigen Tagen fehlten ihm nur noch weniger als 500 Punkte zu einem neuen Rekord, über den 13 000 Punkten haben die Anleger dann aber doch kalte Füße bekommen - berechtigterweise, wie einige Experten sagen. Während rund um den Globus die Infektionszahlen steigen und das Risiko neuer Lockdowns größer wird, gehen die Investoren lieber wieder auf Nummer sicher. FRANKFURT - Der Dax tritt zu Beginn des Börsenmonats August in eine schwierige Phase. (Boerse, 03.08.2020 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Börsen wegen Virensorgen wohl weiter auf Konsolidierungskurs. Vor wenigen Tagen fehlten ihm nur noch weniger als 500 Punkte zu einem neuen Rekord, über den 13 000 Punkten haben die Anleger dann aber doch kalte Füße bekommen - berechtigterweise, wie einige Experten sagen. Während rund um den Globus die Infektionszahlen steigen und das Risiko neuer Lockdowns größer wird, gehen die Investoren lieber wieder auf Nummer sicher. FRANKFURT - Der Dax tritt zu Beginn des Börsenmonats August in eine schwierige Phase. (Boerse, 31.07.2020 - 16:32) weiterlesen...

DAX-FLASH: Starke Tech-Schwergewichte in USA schieben Dax nicht an. Trotz Kursgewinnen von Amazon und Apple im nachbörslichen Aktiengeschäft nach den Quartalsberichten dürfte der Dax am Freitag im frühen Handel leicht nachgeben: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,2 Prozent niedriger auf 12 355 Punkte. FRANKFURT - Eine Steilvorlage der Tech-Giganten in den USA wird der deutsche Aktienmarkt am letzten Handelstag der Woche zunächst nicht in Kursgewinne ummünzen können. (Boerse, 31.07.2020 - 07:20) weiterlesen...