Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Auch am Mittwoch dürfte sich die Bewegung im Dax zeichnet sich zur Wochenmitte ein Plus von 0,1 Prozent ab.

28.04.2021 - 08:13:28

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax bleibt vor Fed-Entscheidung in enger Spanne

und der marktbreite S&P 500 zuletzt auf der Stelle vor der US-Leitzinsentscheidung an diesem Mittwoch. Bei Experten gilt es als ausgemacht, dass die Notenbank Fed die Zügel locker lässt und keine Zinsänderung vornimmt.

"Entscheidend wird sein, wie sich Jerome Powell in der Pressekonferenz zur Zukunft des Anleihenkaufprogramms äußert", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Einige hofften, dass der Fed-Chef bereits konkretere Orientierungspunkte für erste Reduzierungen geben könnte. Altmann rechnet jedoch nicht damit, dass die Fed in ihrer Geldpolitik straffer wird, solange die Arbeitslosenquote deutlich über ihrem Vor-Pandemie-Niveau liegt.

Die Berichtssaison habe die Anleger derweil bisher nicht enttäuscht, so Altmann weiter. "Da die Aktienmärkte bereits ein goldenes Zeitalter einpreisen, reicht sie aber auch nicht als Impuls für weiter steigende Kurse."

Am Mittwoch berichten aus dem Dax der Kunststoffkonzern Covestro , die Deutsche Bank und der Essenslieferdienst Delivery Hero . Im MDax stehen der Staplerhersteller Kion , der Duftstoff- und Aromenhersteller Symrise , der Konsumgüterproduzent Beiersdorf sowie der Sportartikelhersteller Puma mit Zahlen im Blick.

Deutsche Bank legten auf Tradegate um 2,7 Prozent zum Xetra-Schluss zu. Angetrieben von den Erträgen im Investmentbanking sei das erste Quartal besser gewesen als gedacht, sagte ein Börsianer. In den ersten drei Monaten 2021 verdiente das Geldhaus so gut wie seit sieben Jahren nicht und legte den Grundstein für den angestrebten Jahresgewinn.

Delivery Hero gewannen auf Tradegate mehr als zwei Prozent zum Xetra-Schluss. Der Konzern profitiert weiter von den Corona-Maßnahmen und verbreitet Optimismus für 2021.

Auch Kion übertraf die Markterwartungen. Die Papiere rückten um 0,7 Prozent vor. Ein Händler hielt Gewinnmitnahmen im Verlauf für möglich, da Kion die Jahresziele lediglich bestätigt habe.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Dax schielt weiter auf Rekorde - Zinsen als Gretchenfrage. Vor einigen Tagen hatte ein kurzer Rutsch des Dax unter die Marke von 15 000 Punkten noch ein charttechnisches Warnsignal geliefert, das von den Anlegern aber ignoriert wurde. Nun darf der Leitindex wieder mit seinem im April erreichten Rekordhoch von 15 501 Punkten liebäugeln. Der Börsenweisheit "Sell in May and go away", wonach der Mai ein guter Monat für einen Rückzug sein soll, scheint er damit vorerst nicht gerecht zu werden. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften nach der jüngsten Erholungsrally guten Mutes in die neue Woche gehen. (Boerse, 07.05.2021 - 16:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte dank Dow-Rekord Erholung fortsetzen. Erst kurz vor Handelsschluss zog das bekannteste US-Börsenbarometer Dow Jones Industrial kräftig an und stieg sogar auf ein Rekordhoch. FRANKFURT - Die Rally im späten Donnerstagsgeschäft an den US-Börsen dürfte den Anlegern hierzulande Mut am Freitag machen. (Boerse, 07.05.2021 - 08:17) weiterlesen...

DAX-FLASH: Späte Rally des Dow treibt den Dax an. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial profitieren, den der Broker IG zwei Stunden vor der Xetra-Eröffnung rund ein halbes Prozent höher indizierte auf 15 266 Punkte. FRANKFURT - Eine späte Kurs-Rally an den US-Börsen dürfte am Freitag dem deutschen Aktienmarkt ein wenig Auftrieb verleihen. (Boerse, 07.05.2021 - 07:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Stabilisierung erwartet nach jüngstem Auf und Ab FRANKFURT - Nach dem Rückschlag im Dax wird ebenfalls minimal im Plus erwartet. (Boerse, 06.05.2021 - 08:18) weiterlesen...

DAX-FLASH: Ruhiger Start nach kräftiger Erholung vom Vortag. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zwei Stunden vor der Xetra-Eröffnung etwas tiefer auf 15 150 Punkte. Dem Rutsch auf 14 845 Punkte am Dienstag folgte zur Wochenmitte die prompte Rückkehr deutlich über 15 000 Punkte. FRANKFURT - Nach der starken Dax-Erholung vom Vortag nehmen die Anleger am Donnerstag eine abwartende Haltung ein. (Boerse, 06.05.2021 - 07:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Erholung - Dax dennoch vorerst unter 15000 Punkte. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax wird ebenfalls mit Erholungsgewinnen erwartet. FRANKFURT - Anleger am deutschen Aktienmarkt scheinen zur Wochenmitte den Kursrutsch vom Vortag zum Einstieg und Ausbau von Aktienpositionen nutzen zu wollen. (Boerse, 05.05.2021 - 08:22) weiterlesen...