Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Auch am deutschen Aktienmarkt dürften die Anleger zur Wochenmitte erleichtert auf die leichte Entspannung im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit reagieren.

14.08.2019 - 08:19:25

Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Gewinne erwartet - Entspannung im Zollstreit. Der X-Dax als Indikator für den Leitindex Dax als Leitindex der Eurozone wird am Mittwoch rund 0,1 Prozent tiefer erwartet.

im Anlegerfokus. Sie stiegen im vorbörslichen Geschäft auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs vom Vortag um 1,4 Prozent. Der Energiekonzern machte dank eines starken Energiehandelsgeschäfts im ersten Halbjahr deutlich mehr Gewinn.

Das Biotech-Unternehmen Evotec erhöhte nach einem starken ersten Halbjahr seine Jahresziele für den Umsatz und das operative Ergebnis. Die Evotec-Papiere schnellten auf Tradegate um 6 Prozent nach oben.

Der angeschlagene Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni verbuchte im zweiten Quartal einen Nettoverlust von 44 Millionen Euro nach einem Gewinn von 41 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Die Aktien legten auf Tradegate um 1,7 Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Handelskrieg ist mit neuer Wucht zurück. Der Dax der mittelgroßen Unternehmen schloss am Freitag 0,81 Prozent tiefer auf 25 039,94 Zählern und damit ebenfalls auf Tagestief. FRANKFURT - Neue Vergeltungszölle Chinas und eine von den USA daraufhin angekündigte Reaktion haben vor dem Wochenende den Handelskrieg wieder in die Mitte des Börsenparketts gerückt. (Boerse, 23.08.2019 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: China-Vergeltungszölle auf US-Waren drücken Dax ins Minus. Der Dax verlor zuletzt 0,59 Prozent auf 11 677,36 Punkte. Bewegen könnte im weiteren Verlauf weiterhin die mit Spannung erwartete Rede von Fed-Chef Jerome Powell auf dem internationalen Notenbanker-Symposium im US-amerikanischen Jackson Hole. Auf Wochensicht steuert der Dax derzeit noch auf ein Plus von 1 Prozent zu. FRANKFURT - Neue Vergeltungszölle Chinas auf US-Waren haben am Freitagnachmittag die Anleger aus dem Aktienmarkt getrieben und die Indizes ins Minus gedrückt. (Boerse, 23.08.2019 - 14:58) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Im Plus - Investoren warten gespannt auf Powell-Rede. Vor dem mit Spannung erwarteten Notenbanker-Treffen in den USA blieben viele Investoren aber an der Seitenlinie, sagte Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. Der Dax hielt sich daher bis zum Mittag ohne größere weitere Kurssprünge über der Marke von 11 800 Punkten, über die er gleich am Morgen gezogen war. Zuletzt betrug das Plus im deutschen Leitindex 0,47 Prozent auf 11 802,38, womit der Dax zumindest seine Vortagesverluste wieder nahezu ausbügelte. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger am Freitag wieder zu einigen Käufen hinreißen lassen. (Boerse, 23.08.2019 - 11:58) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax holt vor Notenbanker-Treffen wieder auf FRANKFURT - Vor dem Notenbanker-Treffen in den USA zeigt sich der deutsche Aktienmarkt am Freitag versöhnlich: Der Dax konnte im frühen Handel mit einem Plus von 0,44 Prozent auf 11 799,17 Punkte seine Vortagesverluste nahezu vollständig wieder abschütteln. (Boerse, 23.08.2019 - 09:56) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax holt vor Notenbanker-Treffen auf (Erstes Wort im zweiten Absatz korrigiert: "Der") (Boerse, 23.08.2019 - 09:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax holt vor Notenbanker-Treffen auf. Der deutsche Leitindex kletterte in den ersten Minuten um 0,55 Prozent auf 11 811,29 Punkte. FRANKFURT - Vor dem Notenbanker-Treffen in Jackson Hole hat der Dax am Freitagmorgen seine Vortagesverluste wieder abgeschüttelt. (Boerse, 23.08.2019 - 09:11) weiterlesen...