Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Anleger am deutschen Aktienmarkt scheinen zur Wochenmitte den Kursrutsch vom Vortag zum Einstieg und Ausbau von Aktienpositionen nutzen zu wollen.

05.05.2021 - 08:22:27

Aktien Frankfurt Ausblick: Erholung - Dax dennoch vorerst unter 15000 Punkte. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax wird ebenfalls mit Erholungsgewinnen erwartet.

ihren Kursrutsch vom Vortag wettmachen. Morgan-Stanley-Analyst James Quigley lobte die Stärke im ersten Quartal. Die Aktie könnte dadurch mindestens ihre Vortagesverluste wieder wettmachen, erwartet er. Zudem dürfte ihm zufolge nun die durchschnittliche Analystenschätzung für das bereinigte operative Jahresergebnis steigen. Auf der Handelsplattform Tradegate legten die Aktien im Vergleich zum Xetra-Börsenschluss am Dienstag deutlich zu.

Auch die Deutsche Post ist nach ihrem ersten Quartal nun noch optimistischer für das Gesamtjahr geworden und hob die Schätzung für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern an. Für den freien Barmittelzufluss wurde der Logistikkonzern ebenfalls noch zuversichtlicher. Die Aktie legte auf Tradegate zu.

Der Energiekonzern Siemens Energy indes konnte zwar die Profitabilität in seinem zweiten Geschäftsquartal deutlich verbessern, doch der Umsatz blieb hinter dem Vorjahr zurück. Entsprechend kappten die Münchener nun das obere Ende der erwarteten Wachstumsspanne für das Gesamtgeschäftsjahr 2020/21. An der Ergebnisprognose hält der Dax-Neuling dagegen fest und so ging es vorbörslich auch für diese Aktie nach oben.

Der Blick der Anleger dürften sich außerdem auch auf Unternehmen aus der zweiten und dritten Reihe richten. Hier berichtete der Großküchenausrüster Rational über wieder besser laufende Geschäfte und verdiente auch dank Sparmaßnahmen wieder mehr. Für das Gesamtjahr bleibt Rational dennoch vorsichtig.

Der Verbindungstechnik-Spezialist Norma profitierte im ersten Quartal von der fortgesetzt guten Erholung der Automärkte und guter Geschäfte im Wassermanagement. Umsatz und Profitabilität legten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax minimal im Plus - Rekordhoch bleibt im Fokus FRANKFURT - Der Dax zeichnet sich eine Eröffnung von plus 0,2 Prozent ab. (Boerse, 14.06.2021 - 08:17) weiterlesen...

DAX-FLASH: Auf dem Weg zu weiterer Bestmarke. Knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Auftakt taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex mit plus 0,18 Prozent auf 15 721 Punkte. Die Sorgen vor Inflation und damit vor steigenden Leitzinsen hatten schon in der vergangenen Woche merklich nachgelassen und die Märkte nicht mehr belastet. Der Dax hatte sich am Freitag nach zunächst zähem Verlauf wieder mit in der Spitze fast 15 704 Punkten an sein Rekordhoch vor einer Woche bei 15 732 Punkten herangetastet. FRANKFURT - Zum Wochenstart könnte der Dax wieder eine Bestmarke erreichen. (Boerse, 14.06.2021 - 07:15) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Rekord in der Woche von Fed-Entscheid und großem Verfall möglich. So, wie der Dax am vergangenen Montag mit kleinen Schritten auf ein Rekordhoch von 15 732 Punkten kletterte, könnte es weitergehen. Denn: Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Geldschleusen weit geöffnet gelassen hat, dürfte auch die US-Notenbank (Fed) vorerst alles beim Alten lassen und ihre extrem lockere Geldpolitik beibehalten. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften in der neuen Woche wahrscheinlich weiterhin vorsichtig optimistisch bleiben. (Boerse, 14.06.2021 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Rekord in der Woche von Fed-Entscheid und großem Verfall möglich. So, wie der Dax am vergangenen Montag mit kleinen Schritten auf ein Rekordhoch von 15 732 Punkten kletterte, könnte es weitergehen. Denn: Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Geldschleusen weit geöffnet gelassen hat, dürfte auch die US-Notenbank (Fed) vorerst alles beim Alten lassen und ihre extrem lockere Geldpolitik beibehalten. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften in der neuen Woche wahrscheinlich weiterhin "vorsichtig optimistisch" bleiben. (Boerse, 11.06.2021 - 16:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Leichter Anstieg im Dax auf 15 600 Punkte FRANKFURT - Am Freitag zeichnet sich im Dax wird 0,1 Prozent höher erwartet. (Boerse, 11.06.2021 - 08:23) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichter Anstieg zurück auf 15 600 Punkte erwartet. Am Freitag zeichnet sich nun mit leichten Gewinnen eine Rückkehr an die Marke von 15 600 Punkten ab. Dort sieht der Broker IG den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor Handelsbeginn. Am Montag hatte der Dax bei 15 732 Punkten noch einen Rekord erreicht. Inzwischen liegt er auf Wochensicht aber gut ein halbes Prozent im Minus. FRANKFURT - Eine Richtungsentscheidung für den Dax blieb am Donnerstag auch nach EZB-Signalen und US-Inflationsdaten aus. (Boerse, 11.06.2021 - 07:09) weiterlesen...