Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - An einem nochmals heißen Tag der Berichtsaison könnte zur Wochenmitte im Dax die 15 000er Marke wackeln.

12.05.2021 - 08:22:28

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weiter auf Talfahrt - 15 000 Punkte im Fokus. Die Inflationsbedenken der Anleger dürften dem am Vortag abgerutschten Leitindex nochmals einige Punkte kosten: Eine Stunde vor dem Auftakt signalisierte der X-Dax für den deutschen Leitindex ein Minus von einem halben Prozent auf 15 047 Punkte. Am Vortag hatte er den Rutsch unter die runde Marke gerade so vermeiden können.

und Bayer .

Meist fielen die ersten Reaktionen von Börsianern vorbörslich erfreulich aus. Die Aktienkurse konnte dies in dem schwachen Marktumfeld in vielen Fällen auch leicht positiv beeinflussen: Für die Allianz ging es auf Tradegate um ein halbes Prozent hoch, für die Telekom um 0,8 Prozent sowie Deutsche Wohnen um 0,3 Prozent. Bayer stiegen dort sogar um etwa ein Prozent. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer war überraschend gut ins Jahr gestartet.

Weniger überzeugt zeigten sich die Anleger von RWE mit einem Abschlag von 0,4 Prozent. Bei dem Energiekonzern fiel das Auftaktquartal wegen des Winterwetters in Texas düster aus.

Im MDax hoben sich die Papiere der Commerzbank vorbörslich mit einem Anstieg von 2,7 Prozent positiv ab. Das Bankhaus hat trotz erheblicher Kosten für den Umbau zu Jahresbeginn überraschend schwarze Zahlen geschrieben und die diesjährige Ertragsprognose erhöht.

Klare Kursgewinne bahnen sich im MDax auch bei Varta an: Vorbörslich ging es bei der gewohnt schwankungsreichen Aktie des Batteriekonzerns um 2,2 Prozent hoch. Einem Händler zufolge lag der Umsatz zwar unter den Erwartungen, die Profitabilität wertete er aber als überzeugend.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Rekord in der Woche von Fed-Entscheid und großem Verfall möglich. So, wie der Dax am vergangenen Montag mit kleinen Schritten auf ein Rekordhoch von 15 732 Punkten kletterte, könnte es weitergehen. Denn: Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Geldschleusen weit geöffnet gelassen hat, dürfte auch die US-Notenbank (Fed) vorerst alles beim Alten lassen und ihre extrem lockere Geldpolitik beibehalten. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften in der neuen Woche wahrscheinlich weiterhin "vorsichtig optimistisch" bleiben. (Boerse, 11.06.2021 - 16:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Leichter Anstieg im Dax auf 15 600 Punkte FRANKFURT - Am Freitag zeichnet sich im Dax wird 0,1 Prozent höher erwartet. (Boerse, 11.06.2021 - 08:23) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichter Anstieg zurück auf 15 600 Punkte erwartet. Am Freitag zeichnet sich nun mit leichten Gewinnen eine Rückkehr an die Marke von 15 600 Punkten ab. Dort sieht der Broker IG den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor Handelsbeginn. Am Montag hatte der Dax bei 15 732 Punkten noch einen Rekord erreicht. Inzwischen liegt er auf Wochensicht aber gut ein halbes Prozent im Minus. FRANKFURT - Eine Richtungsentscheidung für den Dax blieb am Donnerstag auch nach EZB-Signalen und US-Inflationsdaten aus. (Boerse, 11.06.2021 - 07:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Etwas höher an einem womöglich wegweisenden Börsentag FRANKFURT - Vor den mit Spannung erwarteten Inflationsdaten aus den USA und geldpolitischen Signalen der Europäischen Zentralbank (EZB) wird der Dax zeichnet sich eine Eröffnung von plus 0,2 Prozent ab. (Boerse, 10.06.2021 - 09:54) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichte Gewinne erwartet - Spannender Tag mit EZB und US-Preisdaten. Spannend wird dann die Entwicklung im Handelsverlauf - denn auf diesen Tag mit frischen Signalen der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Veröffentlichung der US-Verbraucherpreise fiebern die Marktteilnehmer bereits die ganze Woche hin. Beide Ereignisse stehen am Nachmittag an. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor Handelsbeginn rund 0,2 Prozent höher wieder knapp über die Marke von 15 600 Punkten. FRANKFURT - Der Dax dürfte am Donnerstag leicht im Plus eröffnen. (Boerse, 10.06.2021 - 07:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Wieder ein träger Start erwartet FRANKFURT - Auch am Mittwoch dürften sich die Dax-Anleger zeichnet sich zur Wochenmitte ebenfalls eine Eröffnung von plus 0,1 Prozent ab. (Boerse, 09.06.2021 - 08:22) weiterlesen...