DAX, DE0008469008

FRANKFURT - An einem erneut von der Berichtssaison geprägten Tag behalten die Anleger beim Dax die Marke von 16 000 Punkten im Fokus.

10.11.2021 - 07:22:29

DAX-FLASH: Dax hält sich wohl knapp über 16 000 Punkten. Der Leitindex scheint diese Marke am Mittwoch zunächst halten zu können. Der Broker IG taxierte den Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsstart 0,18 Prozent unter seinem Vortagesschluss auf 16 011 Punkte. Börsianern zufolge könnte die Tausendermarke mit darüber entscheiden, welche Richtung der Markt zeitnah einschlägt.

Um nur Dax-Mitglieder zu nennen, gilt es zur Wochenmitte die Zahlen der Allianz, Eon , Infineon , Siemens Energy , Adidas und Continental zu verarbeiten. Außerdem stehen am Nachmittag mit Spannung erwartete Inflationszahlen aus den USA auf der Agenda. Laut dem Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners ist ein weiterer Anstieg der Teuerung bereits Konsens. "Entscheidend könnte für die Börsen sein, welche Ziffer vor dem Komma steht. An die 5 haben sich die Börsianer bereits gewöhnt", sagte der Experte.

Eher bremsend wirken derweil die Vorgaben aus Asien. "Die asiatischen Aktienmärkte haben heute einen Rückschlag erlitten", urteilte Marktanalyst Jeffrey Halley vom Oanda. Er verwies dabei auf Inflationsdruck, der in China herrsche. Dort gab es bei den Erzeugerpreisen den höchsten Anstieg seit 26 Jahren. Außerdem rückt zur Wochenmitte der angeschlagene chinesische Immobilienkonzern Evergrande wieder in den Fokus wegen fälliger Zinszahlungen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bitcoin stabilisiert sich nach Kurseinbruch - Nervosität bleibt. Allerdings bleibt die Nervosität der Anleger an den Finanzmärkten insgesamt mit Blick das Coronavirus, den Problemen des hoch verschuldeten chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande sowie einer wohl bald etwas weniger großzügigen Geldpolitik der US-Notenbank Fed hoch. Zudem steht in der neuen Woche eine wichtige Anhörung von Managern von Kryptowährungsunternehmen im US-Repräsentantenhaus an. FRANKFURT/NEW YORK - Nach dem starken Kursrutsch am Samstagmorgen haben sich Kryptowährungen am Sonntag weiter stabilisiert. (Boerse, 05.12.2021 - 12:28) weiterlesen...

Bitcoin unter Druck - Evergrande, Omikron belasten auch Dax & Co. Für angespannte Stimmung sorgte neben der Furcht vor einer neuen Corona-Welle durch Omikron auch der hoch verschuldete chinesische Immobilienkonzern Evergrande. Der Bitcoin brach am Samstag auf der Handelsplattform Bitstamp bis auf knapp 42 000 US-Dollar ein, zuletzt notierte er noch rund 12 Prozent im Minus bei 47 400 Dollar. Ether, nach dem Bitcoin die zweitgrößte Digitalwährung, brach im Tief ebenfalls um rund ein Fünftel ein, bevor sie sich ein wenig erholte. Auch an den Aktienmärkten bleiben Anleger vorsichtig. FRANKFURT/NEW YORK - Die Nervosität an den Weltfinanzmärkten hat am Wochenende die Kurse von Kryptowährungen stark nach unten gezogen. (Boerse, 04.12.2021 - 15:08) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Wird Omikron vom Risiko zur Chance?. Viele Marktakteure verbinden mit Omikron vor allem Risiken für die Aktienkurse. Das verwundert nicht, hat die neue Variante dem deutschen Leitindex Dax zuletzt doch herbe Verluste eingebrockt und sind die Risiken durch eine Infektion im Vergleich zu zuvor bekannten Coronavarianten noch weitgehend unklar. Doch es gibt auch Beobachter, die in Omikron eine Chance sehen. FRANKFURT - Die Corona-Pandemie und besonders die neue Virusvariante Omikron werden wohl auch in der neuen Börsenwoche den Takt vorgeben. (Boerse, 03.12.2021 - 16:43) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Kursgewinne - Schaukelbörse geht weiter. Die Anleger schwanken weiter zwischen der Corona-Angst und der täglichen Verlockung, gefallene Kurse zum Einstieg zu nutzen. Die Schaukelbörse setzt sich also fort. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag ein Stück weit von seinen jüngsten Kursverlusten erholt. (Boerse, 03.12.2021 - 09:56) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Erneuter Erholungversuch - Schaukelbörse geht weiter. Der X-Dax wird am Freitag ähnlich erholt erwartet. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt dürfte sich vor dem Wochenende das Wechselspiel aus Rückschlag und Erholung fortsetzen. (Boerse, 03.12.2021 - 08:21) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax vor nächster Erholung - Schaukelbörse geht weiter. Nach den erneuten Verlusten am Vortag folgt nun im Schlepptau festerer US-Börsen die nächste Erholung. Der Broker IG taxierte den Dax zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,69 Prozent höher auf 15 369 Punkte. Das von Nervosität geprägte Hin und Her im Bereich von 15 000 und 15 500 Punkten geht damit wohl in die nächste Runde. FRANKFURT - Der Wechsel von Rückfall und Erholung dürfte sich am Freitag bei deutschen Aktien fortsetzen. (Boerse, 03.12.2021 - 07:12) weiterlesen...