DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich am Mittwoch vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed ein träger Auftakt ab.

13.06.2018 - 07:09:24

DAX-FLASH: Investoren halten sich vor Zinsentscheidung der Fed zurück. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Start 0,09 Prozent höher auf 12 854 Punkte.

Tags zuvor war der Index noch bis in den Bereich um 12 950 Punkte gestiegen, der sich aber erneut als zu hohe Hürde erwiesen hatte. Letztendlich ging der Dax nahezu unverändert aus dem Handel. Auf der Unterseite liegt eine wichtige Unterstützung weiterhin um die 12 600 Zähler. Erst ein Sprung über den Widerstand auf der Oberseite oder ein Rutsch unter die Unterstützung würde laut Chartexperten für klare Verhältnisse im Dax sorgen.

Fundamental richten die Blicke sich indes auf die Zinsentscheidung der Fed am Abend mitteleuropäischer Zeit. Eine weitere Erhöhung gilt als ausgemachte Sache. Der Fokus der Finanzmärkte liegt daher vor allem auf Signalen zum Tempo der weiteren geldpolitischen Straffung. Zudem warten Anleger auf Hinweise der Europäischen Zentralbank zu deren Geldpolitik am Donnerstag. Experten sind sich dabei uneins, ob es eine klare Ansage für die Zeit nach dem Wertpapierkaufprogramm ab Herbst geben wird.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/DAX-FLASH: Erneuter Rückschlag erwartet - Italien und Ölpreise im Fokus (Ausgefallenes Wort ergänzt) (Boerse, 14.11.2018 - 07:29) weiterlesen...

DAX-FLASH: Erneuter Rückschlag erwartet - Italien und Ölpreise im Fokus FRANKFURT - Nach dem Stabilisierungsversuch vom Vortag dürfte sich der Dax am Mittwoch zunächst wieder nach unten bewegen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn ein Drittelprozent tiefer auf 11 433 Punkte. (Boerse, 14.11.2018 - 07:25) weiterlesen...

Merck legt Zahlen vor - Hängepartie im dritten Quartal?. Der Dax -Konzern wird nach Einschätzung von Analysten an diesem Mittwoch (7 Uhr) solide Zahlen vorlegen, aber den Blick über das "Übergangsjahr" 2018 hinaus richten. So hat Vorstandschef Stefan Oschmann nach Umsatz- und Gewinnrückgängen im ersten Halbjahr wiederholt erklärt, dass erst im neuen Jahr mit Verbesserungen zu rechnen sei. Immerhin erwartet Merck, dass Belastungen durch den relativ starken Euro nachlassen. DARMSTADT - Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck dürfte auch im dritten Quartal zu kämpfen haben. (Boerse, 14.11.2018 - 05:48) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabil nach schwachem Wochenbeginn - Italien erneut im Fokus. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn auf 11 348 Punkte und damit 0,2 Prozent über dem Schlusskurs vom Montag. Der Leitindex war am Vortag auf den niedrigsten Stand seit Ende Oktober gefallen und hatte damit einen Großteil der jüngsten Erholung wieder hergegeben. FRANKFURT - Nach dem sehr schwachen Wochenbeginn dürfte sich der deutsche Aktienmarkt am Dienstag etwas stabilisieren. (Boerse, 13.11.2018 - 07:19) weiterlesen...

DAX-FLASH: Etwas fester in die neue Woche. Etwas Rückenwind für die zahlreichen Exportwerte im Leitindex kommt vom erneut schwachen Euro, der am Montagmorgen einmal mehr die Marke von 1,13 US-Dollar getestet hat. Sollte er darunter fallen, wäre das der niedrigste Stand seit dem Sommer des vergangenen Jahres. Ein schwacher Euro begünstigt die Hersteller von Exportprodukten. FRANKFURT - Mit leichten Kursgewinnen dürfte der Dax in die neue Woche gehen. (Boerse, 12.11.2018 - 07:19) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Unsicherheit hält den Dax weiter unterm Deckel. Ob es eine Jahresendrally geben wird oder der Dax womöglich seine Talfahrt fortsetzt, wagt aktuell noch kein Börsianer vorherzusagen. Zu viele Themen - politisch und wirtschaftlich - sind geeignet, um auch über die neue Woche hinaus für ein ausgeprägtes Auf und Ab der Börsen zu sorgen. Zudem geht die Berichtssaison ihrem Ende entgegen und dürfte zumindest einzelne Aktien stärker bewegen. FRANKFURT - Die Unsicherheit über die weitere Entwicklung am deutschen Aktienmarkt wird sich weiter fortsetzen. (Boerse, 12.11.2018 - 05:47) weiterlesen...