Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt wird zur Wochenmitte mit keinen größeren Sprüngen zum Handelsauftakt gerechnet.

26.08.2020 - 08:23:25

Aktien Frankfurt Ausblick: Verhaltener Handelsstart erwartet. Der deutsche Leitindex Dax dürfte sich zunächst über der Marke von 13 000 Punkten stabilisieren. Der X-Dax als Leitindex der Eurozone wird rund 0,3 Prozent höher erwartet.

nach Quartalszahlen des US-Wettbewerbers Salesforce das Anlegerinteresse auf sich ziehen. Im vorbörslichen Geschäft stiegen die SAP-Papiere auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Börsenschluss vom Vortag um rund 1,2 Prozent. Salesforce profitierte in der Corona-Krise von einer robusten Nachfrage von Unternehmenskunden nach seiner Software und steigerte den Umsatz im Vorquartal stärker als Analysten erwartet hatten. Die Salesforce-Aktien schnellten nachbörslich um bis 13,4 Prozent nach oben auf ein Rekordhoch. Sie werden kommende Woche in den US-Leitindex Dow Jones Industrial aufsteigen.

Der Luxemburger Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown wagte nach den ersten sechs Monaten einen Gewinnausblick auf das Gesamtjahr 2020. Im ersten Halbjahr profitierte Aroundtown von seinem jüngsten Zukauf des kleineren Konkurrenten TLG. Der operative Gewinn (FFO 1) stieg im Jahresvergleich um 30 Prozent, die Nettomieten kletterten um 40 Prozent. Die Kennziffern seien weniger schlimm als befürchtet ausgefallen, der Ausblick sei aber trübe, sagte ein Händler in einer ersten Reaktion am Morgen. Auf Tradegate rückten die Aktien um 3,7 Prozent vor.

Der Wind- und Solarpark-Betreiber Encavis sieht sich nach dem ersten Halbjahr weiter auf Kurs zu den 2020er-Zielen. Die Anteilsscheine fielen auf Tradegate um rund 1,4 Prozent. Die im SDax notierte Encavis-Aktie zählt seit einiger Zeit zu den Favoriten am deutschen Aktienmarkt. Das Papier hatte erst am Dienstag ein Mehrjahreshoch von 15,40 Euro erreicht. In den vergangenen zwölf Monaten hatte sich der Kurs verdoppelt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Coronavirus brockt Dax sehr schwache Börsenwoche ein. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben an der Börse ihren Tribut gefordert: Der deutsche Leitindex verlor 1,09 Prozent auf 12 469,20 Punkte. Er konnte die Marke von 12 500 Zählern nicht halten und war im Handelsverlauf auf das tiefste Niveau seit Ende Juli abgerutscht. Auf Wochensicht ergibt sich ein Minus von 4,93 Prozent. FRANKFURT - Am Ende einer ohnehin sehr schwachen Börsenwoche hat der Dax am Freitag nochmals Federn gelassen. (Boerse, 25.09.2020 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Steigende Infektionszahlen drücken Kurse erneut nach unten. Der Dax verlor am Vormittag 0,8 Prozent auf 12 505 Punkte. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben an der Börse ihren Tribut gefordert: Auf Wochensicht zeichnet sich für den Dax ein Minus von fast fünf Prozent ab. FRANKFURT - Zum Ende einer ohnehin schwachen Börsenwoche hat der deutsche Aktienmarkt auch am Freitag nochmals Federn gelassen. (Boerse, 25.09.2020 - 14:44) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax richtungslos nach schwacher Börsenwoche. Der Dax lag am Freitag im frühen Handel mit 0,25 Prozent auf 12 575 Punkte leicht im Minus. Für den Leitindex dürfte es eine verlustreiche Woche werden. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben ihren Tribut gefordert: Auf Wochensicht zeichnet sich für den Dax ein Minus von gut vier Prozent ab. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am letzten Handelstag der Woche keine klare Richtung gefunden. (Boerse, 25.09.2020 - 09:35) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabil nach verlustreicher Börsenwoche. Der Dax der 60 mittelgroßen Börsentitel lag mit 0,1 Prozent auf 26 451 Zähler ebenfalls leicht im Plus. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab dagegen moderat nach. FRANKFURT - Mit stabilen Kursen ist der deutsche Aktienmarkt in den letzten Handelstag der Woche gegangen. (Boerse, 25.09.2020 - 09:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Stabil nach verlustreicher Börsenwoche. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben ihren Tribut gefordert: Auf Wochensicht zeichnet sich für den Leitindex Dax ein Minus von 3,5 Prozent ab. FRANKFURT - Trotz voraussichtlich stabiler Kurse am Freitagmorgen dürfte es für den deutschen Aktienmarkt eine verlustreiche Woche werden. (Boerse, 25.09.2020 - 08:15) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Im Plus erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 25.09.2020 - 07:33) weiterlesen...