MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt stehen die Zeichen am Mittwoch auf Erholung.

07.02.2018 - 08:20:25

Aktien Frankfurt Ausblick: Erholung nach dem Börsenbeben. Nach dem heftigen Absturz zum Wochenauftakt haben die derzeit tonangebenden US-Börsen ihren freien Fall vorerst beendet, was nach einer Serie von zuletzt sechs schwachen Handelstagen auch hierzulande bei den Anlegern positiv ankommen dürfte. Der Dow Jones Industrial stieg am Ende um mehr als 2 Prozent und zog so auch eine Stabilisierung in Asien nach sich.

als wichtigster außerbörslicher Indikator auf ein Plus von 1 Prozent auf 12 515 Punkte hin. Auf gesamteuropäischer Bühne sehen Indikationen den Leitindex EuroStoxx 50 um 0,7 Prozent höher.

Die Nervosität unter den Anlegern droht jedoch hoch zu bleiben, wie der Kursverlauf in New York am Vorabend mit einem stetigen Auf und Ab zeigt. Außerdem verbleiben die als "Angstbarometer" angesehenen Volatilitätsindizes wie der VIX trotz eines merklichen Rückgangs auf einem außerordentlich hohen Niveau. Für Dirk Gojny von der National-Bank dürften diese die Blicke der Investoren weiterhin stark auf sich ziehen.

"Ich sehe keine echte Panikmache seitens der Anleger", schrieb Thorsten Becker von Hambro Capital in einem Marktkommentar mit Blick auf die Turbulenzen an der Wall Street. Die Unternehmen meldeten solide Gewinne, die Investitionen stiegen und das Verbrauchervertrauen sei angesichts niedriger Steuern und Arbeitslosigkeit groß. Allerdings könnten Handelsstrategien von Investoren in den USA, die auf niedrige Kursschwankungen setzten, kurzfristig noch für eine Kursschwäche sorgen.

Unter den Einzelwerten gab es inmitten der Markterholung vorbörslich fast nur Gewinner. Anführer der Erholungsbewegung im Dax waren auf der Handelsplattform Tradegate die Aktien von Volkswagen mit einem Anstieg um fast 3 Prozent gegenüber ihrem Xetra-Schluss. Eher verhalten ging es bei den Papieren der Deutschen Börse zu.

Selbst die Aktien der Allianz konnten sich trotz einer negativen Analystenstimme um 1,5 Prozent von ihrem relativ großen Vortagsabschlag erholen. Der Versicherungssektor zeigte sich allgemein freundlich, was auch mit einem optimistischen Kommentar zu Munich Re in Verbindung stand. Nach einer Kaufempfehlung durch die Jefferies-Analysten rückten sie auf Tradegate um 1,7 Prozent vor.

Vor allem aber gehörten Hannover Rück vorbörslich mit mehr als 3 Prozent zu den großen Gewinnern in der Versicherungsbranche. Erste Reaktionen auf Aussagen zu den Vertragserneuerungen und der Dividende waren hier bei den Investoren positiv. Das Unternehmen hatte außerdem eine höhere Prognose für das Geschäftsjahr 2017 bekannt gegeben.

Geschäftszahlen gab es ansonsten vom Lichttechnik-Spezialisten Osram , bei dessen Aktien sich ein überdurchschnittliches Plus von mehr als 2 Prozent abzeichnete. Höhere Investitionen und Währungseffekte bremsten zwar die Gewinnentwicklung im ersten Geschäftsquartal. Operativ schnitt das Unternehmen aber besser als ab erwartet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus. Der deutsche Leitindex schloss 0,83 Prozent höher bei 12 487,90 Punkten. Als Stütze erwies sich der schwächelnde Eurokurs , der die Produkte deutscher Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums tendenziell verbilligt. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag seine zu Wochenbeginn erlittenen Verluste wieder wettgemacht. (Boerse, 20.02.2018 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Moderate Gewinne nach schwachem Wochenstart. Angesichts des feiertagsbedingt verlängerten Wochenendes an der Wall Street fehlten dem deutschen Leitindex klare Vorgaben. Neben einigen Unternehmenszahlen schauten die Anleger zunächst auf heimische Konjunkturdaten. FRANKFURT - Der Dax ist nach seinem schwachen Wochenbeginn am Dienstag mit einem bescheidenen Plus in den Handel gestartet. (Boerse, 20.02.2018 - 09:17) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger suchen nach Orientierung FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 20.02.2018 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax startet mit Verlusten in die Woche. Der Leitindex Dax knüpfte am Montag nicht an die jüngste Erholung an und rutschte um 0,53 Prozent auf 12 385,60 Punkte ab. In der vergangenen Woche hatte er mit Gewinnen von fast 3 Prozent einen Teil der vorangegangenen Verluste aufgeholt. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist mit Kursverlusten in die Woche gestartet. (Boerse, 19.02.2018 - 18:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax rutscht leicht ins Minus. Der Dax rutschte um 0,34 Prozent auf 12 409,18 Punkte ab. FRANKFURT - Nach der jüngsten Erholung ist der deutsche Aktienmarkt am Montag leicht in die roten Zahlen geraten. (Boerse, 19.02.2018 - 15:10) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Erholung geht der Schwung aus. Der Leitindex Dax konnte seine anfänglichen Gewinne nicht behaupten - über eine Stunde nach Handelsbeginn rutschte er mit 0,07 Prozent ins Minus auf 12 443,79 Punkte. FRANKFURT - Die jüngste Erholung am deutschen Aktienmarkt ist am Montag sichtbar ins Stocken geraten. (Boerse, 19.02.2018 - 12:11) weiterlesen...