MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt sind die Blicke am Freitag nach unten gerichtet.

18.08.2017 - 08:19:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Rückschlag erwartet nach schwacher Wall Street. Die Unsicherheit um die Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump und die Terrorangst nach dem Anschlag in Barcelona dürften zu Wochenschluss die Kurse belasten. Der X-Dax wird tiefer erwartet.

am Vorabend den größten Tagesverlust seit drei Monaten erlitten hat.

"Das Vertrauen scheint allmählich zu schwinden", schrieb der Analyst Michael Hewson von CMC Markets mit Blick auf die Politik von Donald Trump, die "zur Parodie" werde. Immer mehr hochrangige Manager distanzieren sich von dem US-Präsidenten. Investoren stellten sich laut Hewson die Frage, ob Trump überhaupt noch etwas von dem erreicht, was er einst angekündigt hatte. Die Helaba erinnerte außerdem an die Gefahr, dass "Säbelrasseln" zwischen Nordkorea und den USA jederzeit wieder als Belastung hinzukommen könnte.

Angesichts dessen könnten Konjunkturdaten aus den USA am Freitag im Hintergrund bleiben. Veröffentlicht wird am Nachmittag eine Umfrage der Uni Michigan zum Verbrauchervertrauen im August. Für etwaige Kursausschläge könnte derweil auch der Verfall von Aktienindex-Optionen sorgen.

Unternehmensmeldungen blieben auch am Freitag rar. So war es weiterhin die Stada-Aktie , die nach dem abgelaufenen Übernahmeangebot der Finanzinvestoren Bain und Cinven die Aufmerksamkeit auf sich zog. Sie legte auf der Handelsplattform Tradegate 1,40 Prozent zu, was sie in Richtung der Offerte von 66,25 Euro trieb. Verwiesen wurde darauf, dass Investor Paul Singer Kreisen zufolge vor dem Ablauf der Frist seine Zustimmung signalisiert hat. Noch ist unklar, ob der zweite Anlauf von Erfolg gekrönt ist.

Ansonsten gab es noch eine Analystenstimme, die sich kursbewegend auswirkte. Die Aktien des Versicherungskonzerns Talanx rückten nach einem optimistischen Kommentar von JPMorgan vorbörslich gegen den Markt um 1,79 Prozent vor. Sie nahmen so wieder Kurs auf ihr Rekordhoch, das sie am Dienstag bei 36,32 Euro erreicht hatten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht ruhig ins Wochenende. Der deutsche Leitindex zeigte sich ähnlich richtungslos wie an den vergangenen Tagen und schloss 0,18 Prozent höher bei 12 483,79 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 0,26 Prozent. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag ohne klare Orientierung ins Wochenende verabschiedet. (Boerse, 23.02.2018 - 18:14) weiterlesen...

Studie: Aktionäre dürfen sich über Rekorddividenden freuen. 46,5 Milliarden Euro und damit gut neun Prozent mehr als im Vorjahr werden die großen deutschen Konzerne nach Berechnungen der DZ Bank an ihre Anteilseigner ausschütten. Diese am Freitag veröffentlichte Zahl bezieht sich auf die 110 Unternehmen, die in Dax , MDax und TecDax notiert sind. FRANKFURT - Deutschlands Aktionäre dürfen sich in diesem Jahr laut einer Studie über eine Rekordsumme an Dividenden freuen. (Boerse, 23.02.2018 - 11:20) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Wenig Bewegung - Richtungssuche hält an FRANKFURT - Die Richtungssuche am deutschen Aktienmarkt geht weiter: Der Dax notierte am Freitag über eine Stunde nach dem Handelsstart 0,04 Prozent im Minus bei 12 457,33 Punkten. (Boerse, 23.02.2018 - 10:27) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax knapp im Plus - Richtungssuche hält an. Allerdings fielen die Gewinne bescheiden aus: Am Freitagmorgen stieg der deutsche Leitindex wenige Minuten nach dem Börsenstart um 0,12 Prozent auf 12 476,72 Punkte. Damit winkt ihm ein ähnlich minimaler Wochengewinn. FRANKFURT - Der Dax steuert mit Rückenwind aus den USA auf einen versöhnlichen Abschluss einer richtungslosen Woche zu. (Boerse, 23.02.2018 - 09:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Gewinne zum Ende einer richtungslosen Woche. Allerdings dürften die Gewinne beim deutschen Leitindex bescheiden ausfallen. FRANKFURT - Dem Dax winkt am Freitag der versöhnliche Abschluss einer richtungslosen Handelswoche. (Boerse, 23.02.2018 - 08:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax erholt erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 23.02.2018 - 07:30) weiterlesen...